NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK.

Der Trog, aus dem die Schweine fressen, ist immer der Gleiche.

Es sind nur die Schweine, die sich ändern.

 

   

Lieber Gott mach mich nicht gross,

ich werd ja doch nur arbeitslos!

 

Wenn man alle Gesetze studieren will, hat man keine Zeit mehr, diese zu übertreten!

 

Hülsenfrüchte zum Abendbrot, morgens sind die Fliegen tot.

 

Fährst Du rückwärts vor den Baum, verkleinert sich Dein Kofferraum.

 

Nicht ärgern, wenn Du wieder ein Jahr älter geworden bist. Schlimm wäre es, wenn das mal nicht mehr der Fall ist.

 

In jedem Krisenherd hocken Leute, die ihr Süppchen darauf kochen.

 

Eigenartigerweise wollen kopflos handelnde Leute immer mit dem Kopf durch die Wand.

 

Bei den Galabanketten vereinbaren die Staatsoberhäupter, welche Suppe sie ihren Untertanen einbrocken wollen.

 

Wirtschaft: Was die einen einsacken, sahnen die anderen ab.

 

Politiker sind wie Apfelsaft: Naturtrüb und käuflich.

Hoffe nicht das Beste, befürchte selten das Schlimmste. Vor dem Ungewöhnlichen nehme Dich bei Zeiten in Acht.

 

Viele Menschen müssen sich krumm arbeiten, um für ihren Lebensunterhalt grade stehen zu können.

 

Mit kleinen Hieben fällt man auch grosse Bäume!

 

In der Jugend ruinieren wir unsere Gesundheit des Kontos willen. Im Alter plündern wir unser Konto, um die Gesundheit wieder herzustellen.

 

In einer Demokratie hat man vier Jahre die Wahl, von wem man die nächsten Jahre verarscht werden will.

 

Wahlen sind kostenlos. Manche sagen auch, dass sie umsonst sind.

 

Statistik ist:  Wenn der Jäger am Hasen einmal links und dann rechts vorbei schiesst. - Dann ist der Hase im Durchschnitt tot!!

 

Unsere Gesellschaft hat einen Hartz - Infarkt erlitten und liegt jetzt auf der sozialen Intensivstation.

 

Auf der Suche nach einer Arbeitsstelle muss sich der Mensch zum Affen machen.

 

Ausreden sind die kleinen Brüder der Lügen.

 

Billige Ausreden gibt es nicht im Supermarkt, sondern im Überfluss.

 

Jede Bank lebt davon, fremdes Geld in eigenes umzuwandeln.

 

Nicht immer, wenn man einem etwas in die Schuhe schieben will, spielt man Nikolaus.

 

Es gibt Leute, die so lustig sind, dass anderen Menschen das Lachen vergeht.

 

Wir dürfen nie vergessen, wie schnell es möglich war, aus dem Volk der"Dichter und Denker", ein Land der "Richter und Henker" zu machen.

 

Sobald ein Wolf genügend Schafe um sich versammelt hat, erklärt er sich zum Schäfer.

 

Pflanzt der Bauer Öko-Beete, denkt er lachend an die Knete.

 

Strategie ist die Kunst, sich zu kratzen, bevor es überhaupt juckt.

 

Der Trog, aus dem die Schweine fressen, ist immer der Gleiche. Es sind nur die Schweine, die sich ändern.

 

Was ist schon die weisseste Weste gegen eine ehrliche Haut?

 

Kein Schwein interessiert sich dafür, wenn einer vor die Hunde geht.

 

Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann.

Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht.

 

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt.

 

Zuerst lernt man im Bankengeschäft den Respekt vor den Nullen.

 

Am Scheideweg des Lebens stehen keine Wegweiser.

 

Auch der erste Schritt gehört zum Weg.

 

Die Klügeren geben nach, bis sie die Dummen sind!

 

Man kann eine Krankheit nicht dadurch heilen, indem man das Fieberthermometer versteckt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Gefährliche Geheimnisse 2015 - Wie USA und EU den Freihandel planen

In diesen Wochen verhandeln die USA und die EU hinter verschlossenen Türen über ein Freihandelsabkommen, das 2015 in Kraft treten soll. Die Geheimverhandlungen bedrohen massiv die Rechte der Bürger in Europa.

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de