NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK.

Der Trog, aus dem die Schweine fressen, ist immer der Gleiche.

Es sind nur die Schweine, die sich ändern.

 

   

 

 


 

 

Der Aufbau einer Truppe gegen den „inneren Feind“ ist weit fortgeschritten -

Von ULRICH SANDER, 26. Oktober 2009 -

Deutschland verfügt über eine neue unbekannte Heimatarmee. 441 Kommandos aus jeweils zwölf ständig einsetzbaren Reservisten sind in sämtlichen kreisfreien Städten, Landkreisen und Regierungsbezirken eingerichtet worden. Sie stehen unter dem Kommando der Bundeswehrführung und haben kurzfristig Zugriff auf weitere rund 80.000 bis 100.000 speziell ausgebildete Reservisten. Eingebunden in die zivilen Katastrophenschutzstäbe, erhalten sie Einsicht in die Bereitschaftsstände von zivilen Behörden, Polizei, technischem Hilfswerk und Feuerwehr. Sie sollen vor allem den Katastrophenschutz verbessern. (1) Doch was ist außerdem ihre Aufgabe? Und wie kam es zu dieser zusätzlichen Armee mit einer Truppenstärke von ca. 5300 Männern und Frauen - plus X? Am 17. Februar 2005 wurde des Nachts vom Bundestag das Gesetz über die Neuordnung der Reserve der Streitkräfte und zur Rechtsbereinigung des Wehrpflichtgesetzes beschlossen. Ohne mündliche Aussprache – und fast ohne Berichterstattung der Medien. Der Kern des Gesetzes ist die Anhebung des Alters auf 60 Jahre, bis zu dem Zeitsoldaten als Reservisten zu Einsätzen mobilisiert werden können, die sich dazu bereit erklärten. Reservistinnen und Reservisten sollen in den Umbau – man sagt hier Transformation - der Bundeswehr von einer Verteidigungsarmee zu einer weltweit agierenden Interventionsarmee aktiv einbezogen werden. Mit § 6c des Gesetzes wird der Einsatz der Bundeswehr im Inneren der Bundesrepublik Deutschland geregelt. Er weist Reservistinnen und Reservisten entsprechende Aufgaben zu. (2)

Und hier noch ganz wichtig:


Von verschiedenen Hilfsorganisationen wurde bereits Kritik an dem Konzept der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit  - ZMZ Äußeres besteht darin, dass sich das Risiko für die zivilen Kräfte erhöht, Ziel von gewalttätigen Aktionen zu werden, da sie vor allem für die Bevölkerung vor Ort oft nur schwer von den militärischen Akteuren zu unterscheiden sind und somit als potentielle Feinde wahrgenommen werden. Außerdem wird durch die Zusammenarbeit von zivilen mit militärischen Akteuren die Neutralität der zivilen Helfer und Helferinnen in Frage gestellt, sodass diese möglicherweise in den Konflikt mit einbezogen werden. Oft besteht die Aufgabe ziviler Organisationen unter anderem darin, als Vermittler zwischen den Konfliktparteien zu agieren, wofür eine neutrale Haltung natürlich unverzichtbar ist. Zudem besteht die Gefahr, dass zivile Akteure in ihrer Forderung nach Gewaltfreiheit nicht mehr ernst genommen werden, wenn sie sich selber auf den Schutz des Militärs verlassen und mit ihm kooperieren. Des weiteren haben zivile nichtstaatliche Akteure eine Verantwortung gegenüber ihren Mitgliedern und Spendern sowie ihren meist humanitären Zielen. Vor allem bei einem unrechtmäßigen Handeln des Militärs müssen sie sich daher deutlich von diesem distanzieren.
Ein weiterer Kritikpunkt ergibt sich aus der Finanzierung von ZMZ–Einsätzen: Diese werden teilweise vom Auswärtigen Amt und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, nationalen und internationalen Organisationen sowie Privatpersonen finanziert. Somit fließt diesen Einsätzen und damit auch dem Militär Geld zu, das ansonsten für zivile Organisationen oder für den Einsatz von zivilen Friedensfachkräften verwendet werden könnte.

Es begann beim G8-Gipfel 2007

In diesem Beitrag soll der bisher unterentwickelten Kritik an der ZMZ Inneres Raum gegeben werden. In größerem Umfang wurde sie bekannt beim Einsatz bei sogenannten Großereignissen wie dem G8-Gipfel 2007 in Heiligendamm und dem Nato-Gipfel im Frühjahr 2009 in Kehl und Straßburg. In einer Antwort der Bundesregierung an den Bundestag schließt das Bundesverteidigungsministerium nicht aus, dass die ZMZ-Kommandos bei Demonstrationen zum Einsatz kommen. Dies obliege allein den Landesbehörden. Selbst der Militäreinsatz anlässlich von Streiks im Transport-, Energie- oder Gesundheitswesen sowie bei der Müllabfuhr wird nicht ausgeschlossen - eine Entscheidung darüber sei „dem jeweiligen Einzelfall vorbehalten“. (7)

 

Ich habe nur Ausschnitte des Artikels gewählt. Bitte alles lesen. Für mich ist das eine Bestätigung meiner Annahme. Ich hatte Ende 2005 einen Artikel gefunden, wo das Wehrdiensthöchstalter von 45 auf 60 Jahre hochgesetzt werden sollte und fand dann Anfag 2006 auch die Bestätigung dafür auf der Seite der Bundeswehr. Auf meiner alten Homepage gab ich auch Links für diese Tatsache bekannt. Leider funktionierte bald keiner mehr davon. Obwohl ich im Internet danach suchte, fand ich keinen weiteren Hinweis mehr darauf!
Erinnert Ihr Euch 2007 an Heiligendamm?? Das war ein kleiner Vorgeschmack von dem, was künftig auf uns einprasseln wird. -
Leider kann ich mich hier an dieser Stelle nicht so auslassen, wie ich es tun möchte.

Wer ist jetzt der "schwarze Block"?? - Dämmert es jetzt? 
Bitte beachtet die Finanzierung von ZMZ-Einsätze:  Sie werden teilweise sogar von der nationalen und internationalen Wirtschaft finanziert!!!!!!!!!! Pfui, sage ich nur!
Und das Ganze nennt man dann noch Demokratie!


Also liebe Reservisten, macht Euch bereit. - Demnächst dürft Ihr gegen Eure eigenen Mitbürger, Verwandte, Freunde und Bekannte auf Befehl losprügeln, wenn die gegen Missstände im Lande demonstrieren oder gar streiken. - Das verursacht der Wirtschaft nämlich einen Schaden, den man abwehren muss. Und dafür stellen grosse Konzerne dann auch Taler zur Verfügung!
Man reiche mir ein Beissholz. Führt Euch bitte dieses alles genau vor Augen. - Welch widerwärtigen Zustände in diesem Land. Natürlich hat man das den Amis nachgemacht! - Es nennt sich Heimatschutz. -
Liebe Reservisten, überlegt Euch bitte Euer Tun genau. - Ähnliche Vorgänge hatten wir schon einmal! - Ich hoffte, dass allen dieses Beispiel reichte und es sich nicht wiederholen würde.
Ich möchte alle Leser bitten, den originalen Artikel überall hin zu verbreiten, damit den Bürgern mal die Augen aufgehen!

 

Vielleicht passt hierzu auch noch die Meldung, dass Daimler vorab, vor einer Einstellung, schon eine Blutabgabe fordert. So möchten das die Konzerne gerne:
Die Arbeitnehmer in allen Bereichen mit Videos kontrollieren können, sie an Streiks zu hindern, ihnen alle Rechte nehmen und vor allen Dingen schon vor dem Einstellen auf Krankheiten untersuchen zu können. Vielleicht wäre es heimlich auch noch möglich, etwas über das Erbgut in Erfahrung zu bringen. - Beim Widersetzen käme dann die "Fast geheime Armee" ins Spiel, die mit entsprechenden Rechten ausgerüstet würde!

Glaubt nicht, dass ich übertreibe. - Wenn Ihr Sklaven werden wollt, dann lasst es mit Euch geschehen!

Und wenn nicht? - Na, den Weg kennt Ihr ja! - Ich sehe es deutlich vor Augen, was geschehen wird und mir treibt es Tränen in die Augen, wenn ich sehe, mit welcher Gleichgültigkeit meine Mitmenschen durchs Leben gehen!

 

http://www.hintergrund.de/index.php/politik/inland/eine-fast-geheime-armee.html

 

 

Kommentare   

0 #12 Denny 2017-09-26 06:58
It's a pity you don't have a donate button! I'd most certainly donate to this excellent
blog! I suppose for now i'll settle for bookmarking and adding your RSS feed to my Google account.
I look forward to new updates and will share this blog with my Facebook group.
Chat soon!

Also visit my page; Denny: http://taininka.ru/index.php/gallery?func=detail&catid=12&id=52
Zitieren
0 #11 Sunday laws 2017-05-12 01:38
I go to see everyday a few websites and sites to read articles, but
this weblog offers quality based posts.

Take a look at my weblog: Sunday laws: http://adventmessenger.org/page/2/
Zitieren
0 #10 google.com 2017-04-21 13:26
However the expertise traumatized me nonetheless.
Zitieren
0 #9 Christel2 2017-04-15 14:55
Ich habe das Joomla-System 3,5 glaube ich.
Man kann sich das kostenlos beschaffen, muss das jedoch beim Herausgeber melden und viele Seiten sind frei wählbar.
Aber man muss auch lernen, damit umzugehen.
Gruss
Christel
Zitieren
0 #8 BHW 2017-04-15 10:35
Good day! I know this is kind of off topic but
I was wondering which blog platform are you using for this website?
I'm getting sick and tired of Wordpress because I've had issues
with hackers and I'm looking at alternatives for another platform.
I would be awesome if you could point me in the
direction of a good platform.
Zitieren
0 #7 Christel2 2017-04-15 08:51
Man kann mir zu allen Themen schreiben, ob sie zum Thema passen oder nicht.
Ich kann das in englisch oder französich übersetzen lassen.
Nur einige schreiben einen Buchstabensalat, der nicht identifiziert werden kann. Die lösche ich dann.
Das nur zum Verstehen.

Christel
Zitieren
0 #6 manicure 2017-04-07 19:14
Wow, this article is pleasant, my sister is analyzing such things,
so I am going to let know her.
Zitieren
0 #5 manicure 2017-03-27 18:47
Thanks on your marvelous posting! I quite enjoyed reading it, you're a great author.
I will be sure to bookmark your blog and definitely will come back at some point.
I want to encourage that you continue your great posts, have a nice weekend!
Zitieren
0 #4 شرکت فنی مهندسی 2017-02-24 00:09
I don't even understand how I ended up right here, however I thought this publish was good.
I do not recognise who you are however certainly you are going to a famous blogger in case you aren't
already. Cheers!
Zitieren
0 #3 شرکت فنی مهندسی 2017-02-18 15:43
Hi there! This is kind of off topic but I need some help from an established blog.
Is it very hard to set up your own blog? I'm not very techincal but I can figure things out pretty quick.
I'm thinking about setting up my own but I'm not sure where to
begin. Do you have any tips or suggestions?

Many thanks
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Gefährliche Geheimnisse 2015 - Wie USA und EU den Freihandel planen

In diesen Wochen verhandeln die USA und die EU hinter verschlossenen Türen über ein Freihandelsabkommen, das 2015 in Kraft treten soll. Die Geheimverhandlungen bedrohen massiv die Rechte der Bürger in Europa.

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de