NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK.

Der Trog, aus dem die Schweine fressen, ist immer der Gleiche.

Es sind nur die Schweine, die sich ändern.

 

   

 

 

 

 

30. Oktober 2008

Heute rief eine Dame der Krankenkasse hier an.
"Sie hatten da Probleme mit einer Zahnarzt-Rechnung? Darauf haben wir keinen Einfluss!" -
Ein Abwimmelversuch sollte folgen! Es rief nicht der Abteilungsleiter an, wie angekündigt, sondern eine resolut agierende Dame, die mich nicht ausreden lassen wollte. - Aber ich bin nicht so leicht abzuwimmeln, wenn es um ein Unrecht geht! Ich sagte, dass sie sich bitte vor Augen führen sollte, dass ich nicht wegen der 41 Euro Zuzahlung aufgebracht bin, sondern wegen der gesamten Rechnung. Es geht um das Geld aller Versicherten und ich lasse keinen Betrugsversuch zu, von dem ich Kenntnis habe.
Sie sagte dann, den Zahnarzt schützend: "Da hat sich die Sprechstundenhilfe einfach vertan. Aus den Positionen ergibt sich, dass es sich um ein neu aufbereitetes Gebiss handelt und der Festkostenzuschuss der Krankenkasse beliefe sich in dem Fall in dieser Höhe. - Wenn es allerdings nur eine Reparatur war, dann reklamieren Sie das bei dem Zahnarzt. Dafür sind wir die falsche Ansprechstation." - Sie wollte schon das Gespräch beenden. Ich weiter ..............

Auf der einen Seite wird empört reagiert, wenn Betrügereien aufgedeckt werden. Weist man als Patient auf undurchsichtige Abläufe hin, wird man abgewimmelt. Ich behalte mir auf jeden Fall weitere Massnahmen vor, auch wenn Sie nicht daran interessiert sind. - Das kann kein Versehen sein, denn die Rechnung von Februar 2008 bestand aus ähnlichen Zusammenstellungen, nur das wir damals 37 Euro zuzahlen mussten, statt 41 Euro. - Es geht nicht um die Summe, die zugezahlt werden soll, nur um das ganze Vorgehen des Arztes!

"Uns hat der Zahnarzt für die Februar-Reparatur 54 Euro (so um den Dreh) in Rechnung gestellt, wofür er 27 Euro vergütet bekam! Das war korrekt! - Sie können uns ja mal die Rechnungen einreichen. Mehr können wir nicht tun." (ich erwähnte gestern 24 Euro Erstattung, sind 27 Euro, hatte es falsch verstanden)

Das Geld der Versicherten wird verwaltet, was noch lange nicht heisst, dass alles gerecht zugehen muss. So lange, wie nur die Versicherten betrogen werden, kümmert sich keiner darum. Überall wird nur noch abgewimmelt. - Eines könnt Ihr mir glauben:  Grosses Interesse an Rentnern besteht bei den Krankenkassen ohnehin nicht! Wir gehören nicht zu der Kategorie, die man gerne abwerben möchte!! Da müssten wir 30 Jahre jünger sein, gut verdienen und viel einbezahlen.

Kaum einer ist mehr an korrekten Abläufen interessiert. Ich vergleiche das einfach mal mit anderen Skandalen. So lange, wie nur der kleine Mann einen Schaden hat, kümmert es keinen. - Braucht man mehr Einnahmen, wird einfach erhöht!!!!!!!
Man gebe mir ein Beissholz! - Das wird aber noch nicht das Ende sein, weil mich eine Person abwimmeln wollte. Jetzt wird das Gehirn eingeschaltet und es beginnt zu rotieren. Was dabei herumkommt, kann ich noch nicht sagen, weil sich zwischen meinen Denkprozessen immer neue Lösungen ergeben. Auf einmal kommen die Signale ............ und ich handele! - Ich gebe es aber bekannt. Meist kommt bei mir der Trotz auf: "Jetzt erst recht!" - Allerdings habe ich mir angewöhnt, nicht mehr so spontan zu reagieren. Ich lasse es erst  r e i f e n! - Habe sehr gute Erfolge damit aufzuweisen.
Die grosse Ausbildung hatte ich während meiner Arbeitslosigkeit, wo ich jahrelang um meine Rechte als Mensch kämpfen musste. Ich habe oft genug in den Abgrund geschaut, bis mir mein Überlebenswille den Weg zeigte:  Kämpfen - klug und angepasst reagieren. Von da an ging es aufwärts und keiner hat mir mehr die Suppe versalzen!

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare   

0 #1 Home Job Source 2015-09-19 11:04
Thanks designed for sharing such a fastidious idea, paragraph is nice, thats why i have read it entirely
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Gefährliche Geheimnisse 2015 - Wie USA und EU den Freihandel planen

In diesen Wochen verhandeln die USA und die EU hinter verschlossenen Türen über ein Freihandelsabkommen, das 2015 in Kraft treten soll. Die Geheimverhandlungen bedrohen massiv die Rechte der Bürger in Europa.

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de