Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 181 Gäste und keine Mitglieder online

   

 

18. August 2015, liebe Leser, liebe Zornbürger,

"So jung und schon die Karriere auf`s Spiel setzen? - Wenn wieder Posten vergeben werden, bist du nicht dabei! - Wenn du so weitermachst, kannst du dein Einfamilienhaus bald allein finanzieren!"

Ei, das sind glasklare Drohungen und die sind auch so richtig häßlich, wird aber keinen Staatsanwalt, geschweige denn eine
Bundesgeneralanwaltschaft interessieren, wenn auch in diesem Falle "Ermittlungen von Amts wegen" aufzunehmen wären, evtl. § 105 StGB, hilfsweise § 240 StGB??!!

Ich kann und darf mir, vor allem als Jurist, eigentlich nicht vorstellen, daß diese o.g.Drohungen des CDU-Präsidiumsunter Frau Merkel gegen Abweichler bzgl. des"Griechenlandrettungs - Eurorettungs - Griechenland - Hilfspaket - Griechenlands- Eurohilfsrettungspaket - etc., diese heute veröffentlicht in der "Bild" (!) an diesen Herrschaften der Staatsanwaltschaften als der "objektivsten Behörden der Welt" ungehört, ungelesen und somit als "nicht bekannt" vorbeirauschen!
Eine Strafanzeige ging diesbezüglich in Berlin ein, nun, ich denke, das wird ein "Schuß in den Ofen", also in den üblichen Ofen!

Ich frage mich zutiefst erschüttert, was dieses furchtbare Land, was diese Menschen noch mehr brauchen, als daß ihnen der Kaffee ekelerregend hochkommt und sie folglich auf die Straße gehen!

Es gibt eine vielleicht logische und kleine Erklärung, die Menschen haben Angst, sie bleiben in der Anonymität, denn sie haben Angst vor dem Stempel des "Neonazismus" zum einen, zum anderen Angst vor dem Pack, welches sich hier in Deutschland ausbreitet und zunehmend Fuß fasst!

"Beklaut und bespuckt: Bewohner der Duisburger `No - go - area`schreiben offenen Brief, bitte nachlesen bei "focus" und dann keine Fragen mehr stellen, nur noch erschütternd, alles klar??

Dieses Land hat offensichtlich seinen Zweck erfüllt, bzw. hat ihn nun erst zu erfüllen, dann war`s das!
 
Hier stirbt ein Volk, wird zusehends gelöscht, Gegenwehr ist "rechts", nun, dann sind wir halt "rechts", wir probieren es doch aus, solange wir können und leben!
Dieses Volk muß sich später von seinen Nachkommen sagen lassen, daß es von bloßen Vokabeln besiegt wurde, diese als Schlagworte von Leuten gebraucht, die keine Argumente haben, die über ihre drei Wörter hinausgehen.
 
Bravo! Diese Methode stammt von Hirntoten, die alle ihre Sätze beginnen lassen mit....du bist doch....! Und dann folgt irgendein Blödsinn, den sie selbst nicht kapieren und noch größeren Idioten nachplappern.

Ich habe es schon mehrfach gesagt: Alle Leute, die in den Augen der Hirntoten bezeichnet werden mit...du bist doch...! scheinen die einzigen zu sein, die noch klar denken, rational entscheiden und vor allem eigene berechtigte Interessen wahrnehmen können, eine Gabe, die langsam überlebenswichtig wird.
 
Also: wenn ihr völlig unmaßgebliche, bunte Schlagwortspinner meint, daß wir....sind, dann sind wir das eben, und täglich mit größerer Berechtigung. Die Hirnprothesenträger aller Couleur werden sehr bald ihre eigenen Thesen zu spüren bekommen, man könnte direkt an Schadenfreude denken.

Was die Wahrheit in Medien angeht, sind wir ohnehin schon längst verraten und verkauft, die Anteile sind längst vergeben und wie der ganze Laden der Medien"information" so läuft, das können Sie sich bei "youtube" ansehen und anhören, vorgetragen von üblen "Verschwörungstheoretikern":

"unabhängige" Medien-Berichterstattung- Neues aus der Anstalt", klar, logisch, beweisbar und eben gerade deshalb eine "Verschwörungstheorie", nicht wahr?

RA Lutz Schaefer 

Hauptstraße 31 · 55469 Riegenroth
Telefon: 06766 - 960056 · Telefax: 06766 - 960057
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . ">http://www.lutzschaefer.com 
 
 

Journalisten als politische Lobbyisten?

 
 
 

 

Wie bei uns - in OWL - die Pressefreiheit funktioniert, wurde mir von einem Redakteur einer hiesigen Tageszeitung wie folgt erklärt:

Was bei uns in der Zeitung steht, entscheidet der Anzeigenkunde- und wenn ich das Schreiben würde, was ich eigentlich müsste, könnte ich mir umgehend einen neuen Job suchen.

 

Also wie gehabt:

“Hinter die Kulissen zu schauen heißt zu erkennen:

“Hinter der demokratischen Fassade wurde ein Systeminstalliert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes.

Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.”

Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim

 

"Europa krümmt sich wie der Wurm, ehe ihn der Stiefel zertritt." - Karl Kraus


"Fuck the EU" - Victoria Nuland



Die stets leichtgläubigen Amerikaner

Paul Craig Roberts

„Als nächstes wird der Staatsmann billige Lügen erfinden, die die Schuld der angegriffenen Nation zuschieben, und jeder Mensch wird glücklich sein über diese Täuschungen, die das Gewissen beruhigen. Er wird sie eingehend studieren und sich weigern, Argumente der anderen Seite zu prüfen. So wird er sich Schritt für Schritt selbst davon überzeugen, dass der Krieg gerecht ist und Gott dafür danken, dass er nach diesem Prozess grotesker Selbsttäuschung besser schlafen kann." – Mark Twain - Der Geheimnisvolle Fremde


Als ich heute die Nachrichten in NPR (National Public Radio – der amerikanische „Kultursender“) hörte, stieß mir wieder einmal auf, wie ganz und gar diese einst unabhängige Stimme ausverkauft worden ist.


Mir kam auch das oben angeführte Zitat von Mark Twain in den Sinn. NPR berichtete, dass Syrer sich in der Türkei anstellten und auf eine Überfahrt nach Griechenland in Schlauchbooten warteten. Laut dem NPR-Bericht befinden sich 2 Millionen syrische Flüchtlinge in der Türkei und 250.000 Syrer sind getötet worden. NPR sagte nichts über die Ursache dieses Mordens und der Vertreibung dieser riesigen Anzahl von Menschen. Es war, als hätte sich das Elend dieser Menschen halt irgendwie ergeben. Die Tatsache, dass Washington ISIS, al-Qaeda, die Türkei, die Luftwaffe der Vereinigten Staaten von Amerika und der NATO, und Washingtons Vasallen im Mittleren Osten gegen Syrien gehetzt hat, wurde nicht erwähnt. Die von NPR vertretene Ansicht ist die gleiche wie die Washingtons: wenn nur Assad zurücktreten und Syrien an Washington übergeben würde, wäre alles gut.


Die Amerikaner gehen nicht jeden Abend ins Bett und können nicht schlafen aus Scham über die Gräueltaten, die die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika über Syrien gebracht hat. Und über den Irak. Und Libyen. Und Afghanistan. Und Pakistan. Und Jemen. Und Somalia. Und die Ukraine. Und Serbien. Laut den Medienhuren sind alle diese menschlichen Katastrophen das Werk finsterer Mächte, gegen die Amerika kämpfen muss. Das alles ist eine geschickte Orchestrierung einer allgemeinen Stimmung zugunsten der Gewinne des Militär/Sicherheitskomplexes.


Die Korruption des öffentlichen Diskurses in Amerika, ja in der Tat im gesamten Westen, ist total. Es gibt keine zuverlässigen Berichte, weder von öffentlichen noch von privaten Institutionen. Die Berichte über die Wirtschaft bestehen aus Propaganda, um das Bild eines erfolgreichen Amerika am Leben zu erhalten. Die Berichte über Russland, die Ukraine und die Moslems sind Propaganda mit dem Zweck, den Leichtgläubigen Angst zu machen, Angst, die mehr Macht und Profit für Washington und den Militär/Sicherheitskomplex gewährleistet.


Die Amerikaner haben sich als die Schafe erwiesen, die am leichtesten geschoren werden können.

Die Leichtgläubigkeit der Amerikaner bedroht die Welt mit Armageddon.


erschienen am 17. August 2015 auf Paul Craig Roberts Website    
Archiv > Bücher und Artikel von Paul Craig Roberts auf antikrieg.com

siehe dazu im Archiv:

John V. Walsh - Warum sind Russland und China (und der Iran) vorrangige Feinde der herrschenden Elite der Vereinigten Staaten von Amerika?
Garikai Chengu - Libyen: Von Afrikas reichstem Staat unter Gaddafi zu einem gescheiterten Staat nach dem NATO-Überfall
Jonathan Turley - Das Große Geld hinter dem Krieg: der militärisch-industrielle Komplex
Jonathan Turley - ‘Wir haben ein paar Leute gefoltert’
Paul Craig Roberts - Washington führt die Welt in die Gesetzlosigkeit
Daniel McAdams - Moldawiens ‘Twitter-Revolution’ – made in USA?
Hugh Gusterson - Folter á la Amerika
Ismael Hossein-zadeh - Das Chaos im Mittleren Osten und darüber hinaus ist geplant
Oded Na'aman - Die Kontrollstelle
Robert Parry - Washingtons einzige Moral ist die Doppelmoral

Die Weiterverbreitung der Texte auf dieser Website ist durchaus erwünscht.

In diesem Fall bitte die Angabe der Webadresse
www.antikrieg.com nicht zu vergessen!

 

"Europa krümmt sich wie der Wurm, ehe ihn der Stiefel zertritt." - Karl Kraus

"Fuck the EU" -
Victoria Nuland

Zynische Ignoranten oder einfach nur Täter?

 

Klaus Madersbacher

Wer sich wie ich tagtäglich mit Krieg, Kriegsverbrechen und Kriegsverbrechern – ja keine Kriegsverbrechen ohne Kriegsverbrecher! – beschäftigt, der wird/ist einiges gewöhnt.

Was allerdings in letzter Zeit über Flüchtlinge aus Syrien und anderen Gebieten berichtet wird, zeigt deutlich, dass der Tiefpunkt noch lange nicht erreicht ist – vom nassen Grab im Mittelmeer bis zu nassen Wiesen, auf denen die Menschen „untergebracht“ werden - mitten in den reichsten Ländern Europas.


Kein Wort natürlich über die Ursachen dieser „Fluchtbewegung“.


Dieses elende christlich/sozialdemokratisch reaktionäre, unverhohlen von den faschistischen Vorfahren in schwarz und/oder braun inspirierte und von den „neokonservativen“ Herren über Politik und Medienhuren geforderte Treiben verlockt schon sehr danach, mit harschen Worten gegeißelt zu werden. Ich erspare mir jetzt allerdings, mich hier mit diesem Dreck weiter abzugeben, der mir schon den ganzen Tag versaut, nachdem ich am Morgen die ersten Nachrichten im Radio gehört habe.


Ernst Jandls „Fortschreitende Räude“ fällt mir ein – ja das trifft es recht gut, nur die Erbärmlichkeit kommt nicht richtig zum Ausdruck. Aber kann eine derartige Erbärmlichkeit in einer Sprache zum Ausdruck kommen, in der soziale Beziehungen abgewickelt werden? Man sieht, dass der Bereich der „westlichen Werte“ keine Grenze nach unten aufweist. Wer wollte doch „Gott“ in der europäischen Verfassung verankern? Na ja, es gibt Leute, deren Scheinheiligkeit auch grenzenlos ist ...


Gott gib, dass wir es nie mit solchen Typen zu tun haben werden, wenn es uns einmal schlecht geht!


> „Es gibt 1.000 Antworten auf die Flüchtlingsfrage. Die einzig wahre liefert ein 4-jähriger!


Wie wahr! Der Glaube an die Menschheit ist vorläufig wieder einmal gerettet - danke Kleiner!

Das wird diesen Arschlöchern von Politikern & Co leider zu hoch sein. Und wir kleinen Leute haben ja nix zu reden und müssen leider überall mitmachen, nicht wahr?


siehe dazu im Archiv:

Robert C. Koehler - Jeden Monat ein My Lai
Robert C. Koehler - Sich aus einem verlorenen Krieg davonstehlen
Walter Rockler - U.S.-Aggression
Klaus Madersbacher - Nazikonglomerat
Klaus Madersbacher - Verbrechen gegen den Frieden
Klaus Madersbacher - Bomben auf Libyen, Sand in unsere Augen
Jonathan Turley - Das Große Geld hinter dem Krieg: der militärisch-industrielle Komplex
John V. Walsh - Warum sind Russland und China (und der Iran) vorrangige Feinde der herrschenden Elite der Vereinigten Staaten von Amerika?
Dmitry Orlov - Lizenz zum Töten
Ismael Hossein-zadeh - Das Chaos im Mittleren Osten und darüber hinaus ist geplant
Robert Parry - Washingtons einzige Moral ist die Doppelmoral

Im ARCHIV finden Sie immer interessante Artikel!

Die Weiterverbreitung der Texte auf dieser Website ist durchaus erwünscht.

In diesem Fall bitte die Angabe der Webadresse
www.antikrieg.com nicht zu vergessen!

 

Sie haben es nicht anders gewollt ................


Liebe Leser, ich habe den Eindruck, als hätte ich es nur noch mit Idioten zu tun.

Werden keine Briefe mehr gelesen? Kann die keiner mehr beantworten? Aber nun der Reihe nach ......................

Ich habe mich ja von meinem Ehemann getrennt und bewohne nun eine Wohnung für mich alleine.

Kurz nach dem Anmelden beim hiesigen Amt, erhielt ich nun auch die Aufforderung, GEZ - Gebühren zu zahlen. Ich weiss, dass das nun anders heisst, für mich bleibt das GEZ.

Nun - von meiner kleinen Rente - muss ich Miete, Heizkosten, Versicherungen und meinen Lebensunterhalt bezahlen. Ich habe keinen Sponsor.



Ich raffte mich auf und schrieb dem GEZ-Verein eine lange eMail, mit meinen Argumenten.



Einmal hatte ich die Summe Mitte Mai schon überwiesen - gültig bis 15. August 2015 - für die alte Wohnung, die ich mit meinem Ehemann bewohnte. Eine Quittung fügte ich bei. Die Summe wurde von meinem Konto aus abgebucht.



Ich besitze keinen Fernseher und auch kein Radio. Hätte ich Interesse daran, könnte ich mich beim Nachbarn oder beim Sohn daran ergötzen.

Meine Argumente lauteten:



Ich werde die Forderungen nicht bezahlen, auch keinerlei Anträge ausfüllen, da ich einmal gesundheitlich angeschlagen bin und kein Fahrzeug besitze, um irgendwo hinzukommen.


Das Einwohnermeldeamt hat mich so bereitwillig bei der GEZ gemeldet, so dass sie auch den Rest noch preisgeben können. Die brauchten doch nur meine Angaben bestätigen. Meine Einnahmen liegen unter dem Sozialsatz und unter einem pfändungsfreien Betrag.



Oder  will man mir erzählen, dass meine Daten nicht gespeichert sind? Ich schätze mal, dass ein Druck aufs Knöpfchen ausreichen würde.

Ansonsten können sie ja mal bei den Amis nachfragen. Die haben alles - auch von mir.



A b e r - ich habe weiter argumentiert, dass ich der Meinung bin, dass unser Staat eine kostenlose Informationspflicht hat. Die Politiker und sonstige Drecksperten sind doch ehrgeizig genug, dauernd von den Medien erwähnt zu werden. Ich will die nicht hören. Die profitieren davon. Folglich sollen die das auch übernehmen.



Ausserdem - überall im Ausland kann man die deutschen Sender kostenlos empfangen. Nur WIR sollen dafür zahlen. - Es werden dauernd komfortable Studios überall errichtet und wer weiss wie viele Sender ausgestrahlt. Letztendlich wimmelt es dort nur von Wiederholungen. Dafür werden die Gebühren verschwendet?? Wofür diese vielen Sender?



Mein Hauptargument gilt allerdings der fälschlichen Berichterstattung und der Zensur - die sich mittlerweile ausgebreitet hat. - Wenn ich Märchen lesen oder hören will - dann greife ich mir ein entsprechendes Buch oder ein Video. - Es ist mittlerweile erschreckend - was alles in den wichtigen Ereignissen verkündet wird. Es gibt etliche bewiesene Falschmeldungen, die selbst vom Rundfunkrat kritisiert werden. - Die gesamte Geschichte wird dadurch verfälscht. - Von den einst unabhängigen Nachrichten ist nichts mehr übrig geblieben.



Es ist an der Zeit, hier mal feste Strukturen festzusetzen. Raus mit den Politikern aus dem Verein. Wir brauchen uns von denen keinen Zwang auferlegen lassen. Wir können selber entscheiden, was wir sehen und hören wollen.



Man könnte einige Sender verschlüsseln, einige Informationssender frei lassen und den ganzen Rest weg. - Wer will, kann sich ja um die privaten Sender bemühen.



So ungefähr lauteten meine Argumente.



Und heute kam dann ein Schreiben der GEZ. Sie konnten noch kein Beitragskonto von mir finden, obwohl ich seit 2013 hätte zahlen müssen. Nichts von dem erwähnt, was ich ihnen bereits mitgeteilt hatte.



Beiliegend ein Antrag - Einzugsermächtigung - und .............................

"Wenn wir die Unterlagen innerhalb von 4 Wochen nicht hier vorliegen haben, werden wir einen Bescheid erlassen!"



Ich habe ihnen ganz freundlich geantwortet: 



"Lesen Sie eigentlich keine Briefe? Können Sie keine Briefe beantworten?  - 

Das nächste Schreiben von Ihnen werde ich genauso unhöflich, wie Sie mit mir umgehen, beantworten.  Was Sie auch immer darin angeben, ich werde das vielleicht mit einem Schwank aus meiner Jugend beantworten oder einem Witz aus einer Zeitung.

 

Vielleicht kapieren Sie dann, dass man so nicht mit seinen Kunden umgehen kann."- Und - Ihren Freiumschlag habe ich genutzt. Leider fehlte mir die passende Briefmarke hierzu, die ich auch hier nirgendwo kaufen kann.


Nun hoffe ich noch, dass mir irgendwer den Briefumschlag in einen Briefkasten werfen kann. - Die Post hat ja dafür gesorgt, dass nichts mehr vernünftig läuft.

 

Wenn Sie auch jetzt noch mein Strafporto übernehmen müssen, dann machen Sie mich bitte nicht für diese Zustände verantwortlich. Es ist alles eine Folge von sehr vielen Sparmassnahmen ......................! Ich hätte auch lieber 1.500 Euro Rente. 

 

Füllen wir heute einmal das Sommerloch .........




In letzter Zeit war die politische Lage ja ziemlich abgeflacht. Man gipfelte nur noch oder wurden Beraterkommissionen angeheuert.

Ich hatte auch keine Lust, jeden Augenblick auf diesen oder jenen Tölpel hinzuweisen, der wieder mal was gesagt hatte. Alles schien sich im Kreise zu drehen. Man erlebt es ständig, wie sich die Bühnen drehen. Die Ukraine ist jetzt nicht mehr im Fokus des ganzen Geschehens, obwohl sich dort nichts änderte. Es wurde weder an der politischen Lage, noch an irgendeiner Situation etwas geändert.



Nur Griechenland, mit der hohen Verschuldung, schwankt zwischen den Rettungen. Man sage mir nur eines:  Wie soll ein Land, dem man den eisernen Sparzwang auferlegt hat, noch genesen? Reihenweise bricht die Wirtschaft weg, die Menschen werden arbeitslos, es kommen weniger Steuern ein, die Kaufkraft der Bürger schwindet, die Unternehmen werden von Pleitewellen erfasst, können ihre Kredite nicht mehr bezahlen und viel mehr ....................
Mit weiteren Krediten können die Rettungsaussichten doch nicht besser werden. Aber die Schuldenlast steigt und steigt und steigt .................... jetzt auf über 200%, las ich irgendwo, nach den neu vergebenen Krediten.



Es ging doch immer im EU-Theater um "Keine weiteren Kredite an Griechenland". Am lautesten bölkte unser Rolliefahrer.



Ach Leute, es ist doch ganz einfach! - Wenn die Griechen pleite sind, können sie auch nichts mehr bezahlen. Das steht fest!



Gibt man ihnen keine neuen Kredite, können sie ihre Zahlungen an den IWF, an die EZB und die Banken im eigenen Land nicht mehr betätigen.



Und so mussten die KREDITGEBER praktisch Gelder bereitstellen, um sich selber auszahlen zu können. - Und was die grösseren Banken der Griechen betrifft, die kann man auch nicht einfach pleite gehen lassen, denn ..................... führt euch das Schneeballsystem vor Augen. Auch sie haben Anteil an dem Geldkreislauf - der im Falle eines Falles von den europäischen Steuerzahlern gerettet werden müsste.


Ich verweise auf die BÜRGSCHAFTEN. WIR SIND DIE BÜRGEN der ganzen vergebenen Summen. - Es gab keine andere Lösung - so oder so wäre alles an uns hängen geblieben, wofür man uns anschliessend bei allem möglichen heimlich oder unheimlich enteignet hätte.

 

Selbstverständlich - wie man auch zuvor unsere Sozial- und Rentenkassen geplündert hatte. - Dafür erfand man dann den Demografiefaktor und die zu unreichend geborenen Kinder. - Na klar - die Bürger sind wieder die Schuldigen. Nicht dass einer daran denkt, die Politiker dafür verantwortlich zu machen.

A b e r - Griechenland wird nun kaputgespart und muss sich dem Diktat der Märkte unterwerfen.



Täuschland - in dem Fall hier FRAPORT - kaufte in den letzten Tagen schon den griechischen Flughafen. - FRAPORT ist ein staatlicher Konzern in Frankfurt am Main - evtl. halbstaatlich. Ich möchte nichts schreiben, was ich nicht genau weiss.



A c h t u n g :  Am 25. November 2014 wurde bekannt, dass Fraport den Zuschlag bekam, 14 griechische Flughäfen für 40 Jahre zu betreiben. - Nun muss Siechenland auch endlich zustimmen, dass das gesamte Land verramscht wird.
Selbstverständlich haben die Bürger nichts davon. Sie werden höchstens noch mehr zusammengefaltet und von fremden Mächten - aber ihre Schulden bleiben ihnen erhalten. WER SOLL SIE BEZAHLEN .............. ??



So ich denke - dieses Thema ist gegessen. Schaun wir mal, wie sich die Griechen nun verhalten, wenn weiterhin gekürzt wird, weil die Banken - die EU - die EZB und der IWF den Sparzwang verordnet haben. Wer darf überleben?



Machen wir doch mal einen gedanklichen Abstecher in die Türkei. Dort bahnt sich etwas an, was man nicht so einfachunter den Teppich kehren kann.



Viele werden sagen: Ach das ist Politik. Da pinkelt einer dem anderen ins Förmchen und am Ende kriegt einer einen dicken Haufen dafür hingesetzt. - Langjährige Strategien werden dafür in Gang gesetzt. Es wird geplant - die Geheimdienste suchen nach passenden Lücken, wo sie ansetzen können, Agenten werden vor Ort mit geschickten Tarnungen eingesetzt, die einen Teil der Vorarbeiten übernehmen sollen, wie auch das Verbreiten von Unruhen. Das geschickte Ablenken von dem eigentlichen Auftrag, das erlebten wir in den vergangenen Jahren doch ständig und an allen möglichen Orten der Welt. Immer klappte das nicht - wie z. B. zur Zeit der Olympiade in China. Dort kaufte man auch die Studenten, aber vergeblich. Es gab auch mal Hochwasser und Stürme. - Die Chinesen regelten alles recht lautlos!



Aber auch in Russland wurde zu Unruhen aufgerufen. Es gab dort verschiedene Organisationen, denen man sehr gute Namen gab. "STIFTUNGEN" und irgendwas davor. - Aber die geheimen Dienste in Russland sind ja auch nicht so  blöde. Etliche von ihnen wurden heim ins Reich gesandt. Hier regte man sich schrecklich über Putins Handeln auf, diese HILFSORGANISATIONEN einfach auszuweisen! - Aber nun ist Ruhe dort. Man bemüht sich nun, noch irgendein russisches Mütterken ans Mikrophon zu bekommen, dass gegen Putin was aussagt. Und ob das aus Russland kommt, ist auch noch fraglich, denn in der Ukraine spricht manauch russisch.



Nun aber weiter zur Türkei und Russland. Die Pferde gehen schon wieder mit mir durch.



Als es vor 3 oder 4 Jahren zur Syrienkrise kam - Russland hat dort am Mittelmeer übrigens noch einen kleineren Stützpunkt - da hortete die NATO - auch DE - RAKETENABWEHRSYSTEME in der Türkei und DE sandte 250 Soldaten dort hin zum Einsatz. Ziel sollte sein, dass die Türkei geschützt würde, die ja ebenfalls NATO-MITGLIED ist.



Also, man stelle sich die Türkei jetzt einmal als WALL zwischen OST - WEST und den arabischen Staaten vor. Es gibt zwischen den Ländern keine solchen gesicherten Grenzen, wie wir sie kennen. Ich will es jetzt einmal so beschreiben, dass beteiligte SÖLDNER und MILITÄRS von irgendwo, einfach die Grenze zur Türkei überschreiten, wenn es ihnen zu gefährlich würde.


Mal sah es aus, als würde die Armee  von Präsident ASSAD von Syrien geschlagen worden sein, aber als sich die wieder ihre Gebiete zurück eroberten, verschwanden die Gegner wieder ins Nachbarland Türkei.



Auf einmal wurde es ruhiger - bis kurz darauf der Islamische Staat die Bühne betrat. Ich denke, dass es die gleichen Krieger sind. Die Gruppe nennt sich nun anders.



Aber jetzt wurde plötzlich bekannt, dass DE seine 250 Soldaten und die Raketenabwehrsysteme wieder abzieht, wie auch die USA ihre Anlagen.



Worum geht es wohl?



ERDOGAN ist ein schwieriger Politiker - besonders für die westlichen Länder. Zuerst will man die Türkei nicht in der EU haben und dann soll er ihnen auch noch untertan sein? NEIN - nie im Leben. Nicht mit Erdogan. A b e r - die westl. WERTEGEMEINSCHAFT ist auf die Türkei angewiesen, weil sie an viele Länder grenzt.



Also - die Türkei beteiligt sich nicht an den Sanktionen, die die USA den Russen auferlegt hat. - Und die Russen haben ihrerseits die Zusage von den Türken erhalten, dass sie die geplanten Pipeline durch die Türkei bauen können. Dafür fliessen ja auch reichlich Taler von den Russen. U n d  die Türkei hat auch gutes Obst und Gemüse zu verkaufen.



Vieles wird unter den Teppich gekehrt. Man stellt nur heraus, wie schlimm Russland nun von den Sanktionen betroffen ist. Schaun wir mal - was uns noch alles vorgelogen wird.

 

Leistungsüberwachungen bei AMAZON und anderen

 

Wisst ihr noch, wie es begann?

Kontrollen in allen Bereichen - wegen Kinderpornografie und Terrorismus.

Damals wurde mit der Schäuble Kartei gedroht. Und Uschi - die heutige Flintenmamsel - wollte überall ein rotes Stoppschild davor hängen.

Man gebe denen den kleinen Finger und sie machen nicht eher Halt, bis sie alles an sich gerissen haben.

teufelchen

Mir fällt bei der Gelegenheit ein, dass der Zeitraum mal wieder überfällig ist, wo geplante Anschläge vereitelt wurden. Wie das zeitlich immer neu aufbereitet wird, ist mir entgangen, aber im Gespür habe ich den Zeitrahmen so ungefähr.

Nun schaut einmal, wie weit Amazon inzwischen ist und auch andere. In der Beziehung waren uns die Amis schon immer im Voraus! Meine Schwester arbeitete in den fünfziger Jahren bei BBC auf dem Büro - als Schreibkraft.

Die Blätter, die sie verwendete, waren nummeriert und eine Kopie von dem Geschriebenen kam immer ins Lohnbüro. Ihr wisst ja, da gab es keine PC`s, wo man das Vertippte löschen konnte. Man musste radieren oder mit so weissem Zeug alles unsichtbar machen.

 

Bei Amazon ist es nun so, dass sich die Mitarbeiter untereinander bewerten müssen. Und am Ende eines Jahres müssen die Verlierer eben ausscheiden.

A b e r - das sind inzwischen Umgangsformen, die es vielfach gibt. Ich will jetzt nicht die Konzerne nennen, bei denen ich das erleben durfte. Vielleicht schaut ihr einfach mal nach, wenn ihr eine Erledigung beurteilen sollt.

 

Ich habe inzwischen die Schnauze gestrichen voll. Also - so lange, wie alles in gewohnten Abläufen klappt, merkt man kaum etwas.

Aber wehe - man hat Probleme - man benötigt Hilfen - man ist umgezogen - so wie ich - dann erfährt man, mit wem man es zu tun hat.

Und wehe - man findet keine Lösungen bei den erwähnten Hilfen, die das Internet anbietet.

Ich sage euch nur:  Es ist das Grauen in Perfektion.

Es gibt keine Kontaktadresse, an die man sich wenden könnte - keine eMail Adresse.

Ich werde euch in Kürze etwas berichten, dass euch aus den Schuhen haut. Zuvor möchte ich dem grossen Konzern aber noch Gelegenheit geben, das alles klarzustellen.

N o c h  habe ich gedroht.

Nur mal beispielsweise ein Erlebnis aus der Vergangenheit:

Es kam eine böse Drohung von einer Stelle - urplötzlich - es wäre etwas gekauft und nicht bezahlt worden. Wenn sie nicht binnen ........ Tagen die Schulden überweisen, werden sie an die Schufa gemeldet und und und und ................ ein INKASSOBÜRO stellte die Forderungen - angeblich im Auftrage von:

Name:  Versandhaus Quelle

Nun - es wurde nichts dort gekauft - 100%-ig nicht. Das wollte ich der drohenden Inkasso-Firma mitteilen.

Und ich erfuhr:  Ohne Kundennummer keine Auskünfte. Wenn man jedoch keine hat, wie soll man sich rechtfertigen?

Ich schaute im Internet nach Quelle, ob ich dort was erreichen könnte. - NEIN - nur mit Kundennummer.

Ich wandte mich an die Polizei - bei uns. Dort erfuhr ich, dass ich lieber zahlen sollte. Das hätte ich nur vergessen.

Ich mache es kurz, denn die ganze Geschichte erreichte Ausmasse. Es gab keinen, der mir sagen konnte, was ich tun sollte. Inzwischen gab es etliche Schreiben von der Inkassostelle, die sehr unfreundlich endeten.

Ich schrieb einen Einschreibebrief dorthin und verlangte eine Kopie des Kaufvertrages. Danach erfuhr ich, dass der wohl bei Quelle zurückgeblieben wäre. Ich wüsste ja wohl, dass gemachte Schulden zu begleichen seien.

Und es ging noch lange so weiter, mit jede Menge Drohungen. Anrufen konnte man keinen, auch keine eMail senden.

Durch Zufall entdeckte ich im Internet einen ähnlich gelagerten Fall, was eine Fernsehsendung veröffentlicht hatte. Daran wandt ich mich, bekam allerdings sehr schnell eine Absage, nichts für mich tun zu können.

"Müssen sie sich an einen Anwalt wenden."

Also, ich sollte nicht nur eine Ware bezahlen, die ich nicht gekauft hatte, auch noch Anwaltskosten bezahlen? - NEIN - auf keinen Fall. Vor Gericht müssten die ja die Hosen herunter lassen.

 

Auf einmal erhielt ich einen Anruf, von einem Journalisten dieses Senders, den ich angeschrieben hatte. Er hörte sich alles an und meinte:

"Wenn sie nichts von mir und dem Inkassobüro hören, ist alles in Ordnung. Sonst melde ich mich bei ihnen."

 

U n d  - ich hörte nichts mehr von der ganzen Angelegenheit, die monatelang gedauert hatte.

Ich erfuhr noch von anderen Stellen, dass sich die Inkassobüros auch schon mal anderer Personen, mit gleichem Nachnamen bedienten! Sie suchten sich einen Schuldner aus!  teufelchen

 

A b e r  nun ein neuer Aufreger! - Nach meinem Umzug wartete ich auf die Endabrechnung über den Stromverbrauch von MÄRZ bis JUNI 2015 - also von diesem Jahr. Ich soll fast 3.000 Euro nachbezahlen.

Und der Hammer:  Man hat neue Zähler eingebaut, die ich nicht gesehen habe.

Nun soll ich mich mit dem Besitzer der Zähler auseinandersetzen! - Das wurde mir von einem "sehr kompetenten Mitarbeiter" von EON geraten!

Ich bin bald durchs Telefon und durch die Leitung gegangen, mit meiner Wut.

Es kommt aber noch viel mehr dazu. Das mal demnächst.

Ich habe nur gesagt, dass ich mit dem Stromverbrauch für 3 Monate das ganze Dorf hätte versorgen können = knapp 3.000 Euro

Der Gipfel - wirklich!

 

 

Krisen - welche Krisen denn?

 

Eine Russlandkrise?

Würde es uns nicht alle belasten, könnte man über die merkelschen Äusserungen vom Sonntag lachen.

 

                     ...................... nach der Unterwerfung Russlands hofft sie auf bessere Geschäfte!

 

Ei der Daus! Sieht es danach aus, als würde sich Russland den USA unterwerfen? -

Ich würde mich schämen, solche Äusserungen in der Öffentlichkeit abzusondern!

Es wird schon nicht mehr von den anderen Schuldzuweisungen geredet, wie das Putin das Flugzeug abschiessen liess.

Wir erinnern uns an Zeiten in diesem Jahr, dass Putin für alles, was sich ereignete, verantwortlich gemacht wurde.

Vermutlich hat man die Medien angewiesen, diesbezüglich zurückhaltender zu sein.

 

Ach ja, neulich erst wieder - das Zerstören von Lebensmitteln - von westlichen Artikeln. Da versuchte man wieder russische Stimmen zu finden, die sich gegen Putin aussprachen und sein Handeln, obwohl in Europa das gleiche gemacht wird, damit keine Überproduktion entsteht, wodurch die Preise fallen. Den ganzen Tag hörte man nichts anderes, als das und einige andere nebensächliche Ereignisse.

 

Russlandkrise? - Was kümmert uns die? - Wir haben doch selber genügend Krisenherde hier bei uns und dann noch selbst geschaffene.

Ich meine jetzt die - die von der westlichen Wertegemeinschaft erzeugt wurde - auf Druck von den USA.

 

Unterkategorien

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de