Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online

   

Menschenrechte  

Artikel 19 - Meinungs- und Informationsfreiheit

Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäusserung; dieses Recht umfasst die Freiheit, Meinungen unangefochten anzuhängen und Informationen und Ideen mit allen Verständigungsmitteln ohne Rücksicht auf Grenzen zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Erläuterung zu Artikel 19

Das Recht, sich eine Meinung zu bilden und diese zu äussern und das Recht, unangefochten Informationen zu suchen und zu bekommen, gehört nach wie vor zu den häufig verletzten Menschenrechten. Staatliche Zensur der Presse, das Verbot der Veröffentlichung von Büchern, die Verfolgung von Schriftstellern/-innen und Medienschaffenden ist leider immer noch an der Tagesordnung. Viele Machthabende fürchten um ihre Position, wenn sich die Menschen gut informieren können und ihre abweichenden Ansichten kundtun. Der Schutz dieser Rechte stellt daher ein wichtiges Element für eine funktionierende Demokratie dar und ist eine wichtige Voraussetzung, um andere Menschenrechte ausüben zu können.

Allerdings darf das Recht der Meinungsäusserung nicht absolut verstanden werden und seine Ausübung unterliegt einer besonderen Verantwortung: Eine Schranke findet das Recht etwa bei der Achtung des Rufes anderer Personen, bei der rassistischen Hetze oder beim Aufruf zu Gewalthandlungen.

   

NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK.

Der Trog, aus dem die Schweine fressen, ist immer der Gleiche.

Es sind nur die Schweine, die sich ändern.

 

   

Kind wenn Du etwas nicht verstehst frag mich einfach .... Ma - warum verstehst Du mich nicht ?


Geschrieben von: Ben Gel - Mittwoch, den 17. November 2010 um 22:08 Uhr

Zappelphilip ... der traurige ... ?
Zappelphilip nannte man ihn früher - sind doch Kinder .. wurde sanft lächelnd besänftigt
ADHS - ist es jetzt - wenn das Kind nicht als Erwachsener fungiert ... wird kalt lächelnd auf die Beruhigung der Pillen verwiesen
Nur - die Kid`s braucht keine “ Pillen “ - lediglich die Pharmaindustrie benötigt die Pillen zur Gewinnaufstockung.
Kinder welche ihre Freiheit, ihre Gefühle, ihre Gedanken ihre Kreativität ausleben wollen.
Gefangen im golden Käfig der Fürsorge, unterdrückt ihr Springen nach Freiheit bemerken Eltern nicht das sie ebenfalls
Gefangene von provozierte Regelungen und Gesetze sind - nicht so goldig ... ihr Käfig
Verbote, Einschränkungen ohne Erklärungen - Unverständnis und Frust bei den Kid`s
Nicht so einfach für die Eltern - Erklärungen in der knappen Zeit
Die ersten Jahre ihres Lebens beeinflußt von Kindergarten, Schule - in welchem die Interessen des Staates und der “ Multis “ leicht im Hintergrund schweben ? 
Einfluß der jeweiligen Kirchen - von Menschen gegründet - kann sein .... ?
Sicher sie lernen für später, auch für`s Leben .. ihr Leben ?
Nicht Lügen - lernen sie .. sie erfinden, entwickeln ihre Märchen der Abenteuer und “ erschwindeln “ ihre Rollen der Helden - bestraft werden sie - weil “ gelogen “
Frustriert sind sie - denn sie bemerken bereits die echten Lügen dieser Welt.
Obwohl sie lernten der Sieger zu werden der Beste zu sein, seltsam sehen sie - noch andere gibt es von jenen.
Die nächste Zeit der Reife - gelenkt.
“ Kid`s - habt Fun - geht in die Disco, amüsiert euch - denkt nicht - das tun wir schon für euch “
Kauf diese und jenes und du wirst der Sieger werden der Beste sein - sie werden es nicht - und staunen irritiert.
Du sollst nicht streiten niemanden verletzen - das tägliche töten vor Augen, Krieg und Verwüstung - und staunen wieder irritiert.
Du sollst lieben den Anderen verstehen, Ihm helfen erzählt man ihnen in diesem großen Raum der Kirche - unverstanden ungeliebt fühlen sie sich allein gelassen in ihrem Umfeld der Verständnislosigkeit - manche von Kirchenbetreibern welche “ Liebe “ nicht nur im Heiligenschein des Glaubens zelebrieren ...
Und danach - angepaßtes Schablonendenken.
Wo bleibt der Mensch - das gegenseitige Verständnis - Gefühle des Verstehens - der Hilfsbereitschaft - Liebe - und all diese Dinge welche sie vermissen ... ?

Frust .. aus welchem Wut entsteht - unbemerkt haben sie den Glauben verloren.
Der Nährboden für Gewalt - ein Schutz des Hirns um nicht verrückt zu werden - zwingt es zum reagieren - abreagieren.
Sieh Dich um - das Dilemma täglich sichtbar
Heute erkennt man dies, Morgen jenes - andere Zusammenhänge welche “ dies “ wieder ändern, umkehren, wie bereits so oft auch in anderen Bereichen.
Tut uns leid wir haben uns getäuscht das Gegenteil ist richtig - den Schaden trägt der Gutgläubige

Es war mir eine Freude, das lesen zu können.


Geschrieben von: christel  - Donnerstag, den 18. November 2010 um 11:06 Uhr

Hallo Ben Gel,

was war das eine Freude für mich, Deine Ausführungen lesen zu dürfen.

Wir sind damals extra aus der Grossstadt weggezogen, der Kinder zuliebe, weil ich sah, dass sie sich dort nicht kindgerecht entwickeln konnten. Kein Platz zum Spielen, ruhig sein ................!

Ein Kind benötigt für eine gesunde Entwicklung mehr, als ihm heute geboten wird. Über dieses Thema habe ich schon so oft in anderen Foren geschrieben und überall wurde ich wegen meiner Einstellung direkt angegiftet.

Eine Mutter gehört bis zum dritten Lebensjahr zu ihrem Kind. Sie muss es erlernen. Es gibt zwar einen Instinkt, den die Mutter als Veranlagung besitzt, um ihr Kind zu beschützen, aber im Detail kann sie es nicht kennen, weil jedes geborene Kind ein Original ist. Von fünf Geschwistern einer Familie gibt es fünf unterschiedliche Kinder. - Man kann sie nicht normen und anpassungsfähig erziehen!

Viele Frauen meinen, ich würde sie als schlechte Mütter beurteilen, wenn sie gleich nach der Geburt, also nach dem Mutterschutz, wieder in den Beruf gehen und ihr Kind in fremde Hände abgeben. - Ich habe immer wieder erlebt, dass diesen Frauen der echte Zugang zu ihrem Kind fehlt. - Manchmal erlebte ich so eine sogenannte Affenliebe zwischen Kind und Mutter, so eine unnatürliche Beziehung. Es wird verhätschelt und betäschelt, ihm wird alles gekauft und erlaubt.

Aber das sind keine Dinge, die ein Kind für seine Entwicklung benötigt.

Lieber Ben, ich könnte jeden einzelnen Satz von Dir dick unterstreichen. Man hat diese Entwicklung derart forciert, um die Menschen besser ausbeuten zu können. Jede Institution nutzt die ahnungslosen Menschen aus. Das, was die Mutter instinktiv von der Natur erhalten hat, wurde ausgeschaltet. Sie muss arbeiten gehen, sie muss sich ausbeuten lassen. Man sagt ihr, dass ihre Erfüllung nur im Beruf liegt.

Und jeder, der was anderes sagt, hat keine Ahnung. Im Kindergarten gibt es Bildung für die Kleinsten, obwohl so wenig Personal vorhanden ist, dass mit Mühe und Not die Windeln gewechselt werden können.

Bildung ist, wenn ein fast einjähriges Kind auch mal einen Regenwurm anfasst, der gerade aus der Erde kommt, wenn sich das Kleine freut, wie der zappelt, wenn es selber Erfahrungen machen kann, wie sich Gegenstände anfühlen, ob sie hart, weich, nass oder trocken sind, wenn sie auf dem Erdboden rutschen und ihre Welt entdecken.

Hier ist es die Aufgabe der Mutter, das Kind zu beobachten und Schaden von ihm abzuwenden. Es ist nicht schlimm, wenn es schmutzig wird. Man kann alles wieder waschen. Aber das Kind hat sehr viel gelernt, wie seine Umgebung beschaffen ist.

Ein Kind muss lebhaft sein, immer in Bewegung. Alles andere ist unnatürlich. Es benötigt keine Pillen, wenn es sich erkältet hat.

Lieber Ben, ich könnte hier alles voll schreiben, wenn es um dieses Thema geht. Deinen Artikel werde ich mit in die Seite aufnehmen, denn er ist sooooo ungeheuer wichtig. Ich wünschte, die Menschen könnten von Dir lernen!

Vielen Dank für den bereichernden Kommentar und recht schöne Grüsse allen Lesern

Christel

 

Kommentare   

0 #3 escorts in Frankfurt 2017-06-15 11:17
Great post but I was wondering if you could write a
litte more on this topic? I'd be very grateful if you
could elaborate a little bit more. Cheers!

Also visit my webpage: escorts in Frankfurt: https://www.woobs.com
Zitieren
0 #2 escorts in Wedel 2017-06-15 09:18
Hi there! This post couldn't be written any better!
Reading this post reminds me of my old room mate!
He always kept chatting about this. I will forward this page to him.
Fairly certain he will have a good read. Thanks for
sharing!

Also visit my website :: escorts in Wedel: https://www.woobs.com
Zitieren
0 #1 massage lyon 2017-04-14 15:43
Batn-el-Bahra, deux mille toises environ au nord de l'angle sud
du Delta, s'eleveront les murs de cette ville; sa droite defendue par
la branche orientale, sa gauche par la branche occidentale du Nil.


massage lyon: http://www.sophiechassat.com
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Top-Video  

 Ukrainian Agony -
Der verschwiegene Krieg (Teaser)

Bei seinen Vor-Ort-Reportagen konnte Mark Bartalmai ein gänzlich anderes Bild zeichnen, als wir es aus den westlichen Mainstreamnachrichten kennen.
Erscheint im JULI

   

Nachgefragt  

Was ist Terrorismus?

Es gibt keine allgemein akzeptierte wissenschaftliche Definition von Terrorismus. Schwierigkeiten bereitet insbesondere die Abgrenzung von Terrorismus und politischem Widerstand. Typischerweise werden Personen und Bewegungen, die von einer Seite als gewalttätige, aber legitime Untergrund- oder Widerstandskämpfer angesehen werden, aus einem anderen Blickwinkel als Terroristen bezeichnet, und umgekehrt. Die verschiedenen juristischen Definitionen des Begriffs, ob im nationalen Strafrecht von Staaten oder im internationalen Recht, sind häufig aus ähnlichen Gründen umstritten.

Quelle Wikipedia  Terrorismus

   

Interessant  

Treiben USA und EU Europa in einen Krieg mit Rußland?

Jürgen Elsässer, Chefredakteur des COMPACT Magazin, zu Gast in Wien spricht über die gefährlichen Entwicklungen Europas als militärisches Machtbündnis, den "Verlust" der österreichischen Neutralität welche leichtfertig von unseren Politikern - entgegen der Verfassung - aufgelöst wurde ( Boykott gegen Russland = Wirtschaftskrieg).


   

Gefährliche Geheimnisse 2015 - Wie USA und EU den Freihandel planen

In diesen Wochen verhandeln die USA und die EU hinter verschlossenen Türen über ein Freihandelsabkommen, das 2015 in Kraft treten soll. Die Geheimverhandlungen bedrohen massiv die Rechte der Bürger in Europa.

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de