Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online

   

Menschenrechte  

Artikel 19 - Meinungs- und Informationsfreiheit

Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäusserung; dieses Recht umfasst die Freiheit, Meinungen unangefochten anzuhängen und Informationen und Ideen mit allen Verständigungsmitteln ohne Rücksicht auf Grenzen zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Erläuterung zu Artikel 19

Das Recht, sich eine Meinung zu bilden und diese zu äussern und das Recht, unangefochten Informationen zu suchen und zu bekommen, gehört nach wie vor zu den häufig verletzten Menschenrechten. Staatliche Zensur der Presse, das Verbot der Veröffentlichung von Büchern, die Verfolgung von Schriftstellern/-innen und Medienschaffenden ist leider immer noch an der Tagesordnung. Viele Machthabende fürchten um ihre Position, wenn sich die Menschen gut informieren können und ihre abweichenden Ansichten kundtun. Der Schutz dieser Rechte stellt daher ein wichtiges Element für eine funktionierende Demokratie dar und ist eine wichtige Voraussetzung, um andere Menschenrechte ausüben zu können.

Allerdings darf das Recht der Meinungsäusserung nicht absolut verstanden werden und seine Ausübung unterliegt einer besonderen Verantwortung: Eine Schranke findet das Recht etwa bei der Achtung des Rufes anderer Personen, bei der rassistischen Hetze oder beim Aufruf zu Gewalthandlungen.

   

NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK.

Der Trog, aus dem die Schweine fressen, ist immer der Gleiche.

Es sind nur die Schweine, die sich ändern.

 

   

Über mich: 

 


Ich bin bereits Rentnerin, meine Kinder sind erwachsen und nutze meinen Lebensabend jetzt dazu, mich den Dingen zu widmen, die ich schon immer tun wollte. Geschrieben habe ich immer schon gerne, hatte früher aber nie die Möglichkeit, das zu tun, was mir vorschwebte.
Als ich dann mal eine Zeit lang ziemlich unglücklich war, keine Aussichten auf einen Arbeitsplatz hatte, bastelten mir meine Söhne einen Computer aus Resten zusammen, womit ich üben konnte. Bis dahin hatte ich ja nur auf einer Schreibmaschine geschrieben.


Nun, das lernte ich auch relativ schnell, weil es auch noch eine Verbesserung darstellte und Spass machte. Eines Tages war ich dann auch noch "internetfähig". Ab da war unser Telefon ständig besetzt und mein Interesse für den Computer nahm zu. Das war etwa 1996, wo das Surfen im Internet noch nach Minuten abgerechnet wurde. Grosse Begeisterung kann ich beim Bearbeiten von Grafiken entwickeln. So kam ich zum Malen mit dem PC. Ich empfinde es als eine Mischung aus meinen Ideen, dem Malen und den technischen Möglichkeiten, die mir ein Computer bietet. Inzwischen schrecke ich selbst vor kleineren Animationen nicht mehr zurück Irgendwann begann ich, in Bildern zu denken, Situationen bildlich darzustellen.
All die Ungerechtigkeiten, all die Zumutungen der Politik, versuche ich, satirisch begleitend, mit und in meinen Bildern auszudrücken. Hin und wieder schreibe ich Geschichten und Gedichte, die ich dann auch hier veröffentliche.
Meine Seite soll eine bunte Mischung mit grosser Themenvielfalt ergeben. Sie wird von Zeit zu Zeit vervollständigt und aktualisiert. Deshalb immer mal wieder reinschauen.
Ich erachte die Ereignisse, die ich lese, nicht gleich für glaubwürdig, sondern hinterfrage alles. Es hat sich bewahrheitet, dass das die einzige Möglichkeit ist, sich ein einigermassenes Bild von allem machen zu können! - Die Lügen haben nämlich Hochkonjunktur und tatsächliche Nachrichten sind spärlich geworden.
Bei mir läuft das immer phasenweise ab.
Mal male ich, mal dichte ich, mal schreibe ich Geschichten, von allem etwas, allerdings nichts Professionelles. Dabei lege ich grossen Wert darauf, ein einfacher Mensch aus dem Volke zu sein.
Ich habe noch etliche Urfassungen von irgendwann hier herumliegen, die vom PC noch nicht erfasst wurden. Das müsste ich eigentlich mal eintippen ............ aber wie das bei den Rentnern ist ............. man kommt nicht dazu! 

So gerne ich auch mal Spass mache, so sehr ich auch mit anderen Menschen mitfühle, es ist etwas eingetreten, wovon ich mich klar und scharf distanzieren muss. Ich habe bestimmt nichts dagegen, wenn einer von mir Bildchen oder Grafiken kopiert, die ich verfasst habe. Hier muss ich mich rechtlich absichern, weil ich auch gekaufte Animationen dabei habe, die ich nicht weitergeben darf.

 

Christel Jungbluth

Dannenkamp 25

32479 - Hille

Tel.: 0571 - 72067267

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Achtung:  Änderung der eMail Adresse

 

Bitte noch eines beachten:  Man kann mir schreiben oder auch mit mir telefonieren. Ich freue mich über die Beteiligungen der Leser, bin tägl. von 9 Uhr morgens bis 18 Uhr erreichbar.

Ich weiss momentan nicht, ob ich hier noch länger weitermache, denn ich muss meine Ausgaben begrenzen. Da ist ferner abzuwägen,

ob ich mit dieser Seite auch noch genügend Menschen erreiche, die meine Angaben überhaupt wissen und lesen wollen. Für mich führe ich diese Seite nicht.

Ich hätte ferner die Möglichkeiten, mich auch an anderen Seiten mit zu beteiligen, als aktive Schreiberin.

Es hat mich viel Geld und noch viel mehr an Ärger gekostet, diese neue Seite hier entstehen zu lassen. Wenn ich hart mit mir ins Gericht gehen sollte, dann komme ich zu dem Entschluss:  Rausgeschmissenes Geld.

Ich werde die Leser auf jeden Fall in Kenntnis setzen, was ich künftig vorhabe.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Christel

Kommentare   

0 #8 Christel2 2017-06-10 11:29
Hallo liebe Leser,

ich halte meine Seite frei von Werbungen. Es hat keinen Zweck, hier etwas davon zu veröffentlichen. Es wird gelöscht.
Ich bitte um Verständnis.

Christel
Zitieren
0 #7 foot pain bottom 2017-06-07 05:53
These are really fantastic ideas in on the topic of blogging.
You have touched some good things here. Any way keep up wrinting.


My homepage :: foot pain bottom: https://georgiachy.wordpress.com/2015/07/01/hammer-toe-pain-after-surgery/?share=facebook
Zitieren
0 #6 BHW 2017-04-15 09:20
I am regular visitor, how are you everybody? This article posted at this site is truly
nice.
Zitieren
0 #5 BHW 2017-04-14 04:35
What a data of un-ambiguity and preserveness of precious experience regarding unpredicted feelings.
Zitieren
0 #4 Pjotr56 2016-02-26 12:48
Liebe Frau Jungbluth,

soeben fand ich einen Text, der Sie wahrscheinlich auch interessieren könnte:

http://www.zeitgeistlos.de/zgblog/2016/kritik-optimismus-denken-pessimismus/

Herzliche Grüße
Pjotr56
Zitieren
0 #3 christel2 2016-02-25 15:56
zitiere Pjotr56:
Liebe Frau Jungbluth,
alle Achtung! Ich habe auch erst 1997 mit PC und Internet angefangen, aber bin bei weitem noch nicht so weit gekommen wie Sie.

Herzliche Grüße aus NRW
Pjotr56


Hallo,
ich hatte bei allem Hilfe, was die Gestaltung der HP betrifft. Ginge es nach mir, wäre ich viel weiter, aber leider fehlt mir das Wissen.
Ich habe so viele Bildchen, die ich nicht präsentieren kann, so dass ich auch keine neuen mehr fertige. Vieles läuft nicht so, wie ich es haben möchte.
Also, so weit bin ich auch nicht. Bin schon froh, wenn ich einige Artikel schreiben und veröffentlichen kann.
Ganz liebe Grüsse
Christel2
Zitieren
0 #2 Pjotr56 2016-02-24 23:59
Liebe Frau Jungbluth,
alle Achtung! Ich habe auch erst 1997 mit PC und Internet angefangen, aber bin bei weitem noch nicht so weit gekommen wie Sie.

Herzliche Grüße aus NRW
Pjotr56
Zitieren
0 #1 Konrad Fitz 2015-07-31 12:25
Grüß Dich Christel!

Hier meldet sich wieder eine ganz gefährliche Person zu Wort mit einer noch viel gefährlicheren Sache:

Ich rüttle an dem was Schäuble sagte - was übrigens aus den Verhandlungen mit Griechenland stammte, falls ich mich nicht verlesen hab. Vielmehr rüttle ich nicht daran, sondern ich tu das, was an deren Machtbasis (darum beklagt er diesen Zustand von Wahlen und anderen für jene Clickque unliebsamen Dingen ja) rüttelt.
Und darum ist es vielleicht für Dich und diesen Blog gefährlich, meine Sachen bei Dir auch mit reinzustellen. Ich hoffe, ein Link ist da nicht ganz so gefährlich 8) .

Mit herzlichem Gruß aus Schwedt/Oder (Uckermark)

Konrad Fitz
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Top-Video  

 Ukrainian Agony -
Der verschwiegene Krieg (Teaser)

Bei seinen Vor-Ort-Reportagen konnte Mark Bartalmai ein gänzlich anderes Bild zeichnen, als wir es aus den westlichen Mainstreamnachrichten kennen.
Erscheint im JULI

   

Nachgefragt  

Was ist Terrorismus?

Es gibt keine allgemein akzeptierte wissenschaftliche Definition von Terrorismus. Schwierigkeiten bereitet insbesondere die Abgrenzung von Terrorismus und politischem Widerstand. Typischerweise werden Personen und Bewegungen, die von einer Seite als gewalttätige, aber legitime Untergrund- oder Widerstandskämpfer angesehen werden, aus einem anderen Blickwinkel als Terroristen bezeichnet, und umgekehrt. Die verschiedenen juristischen Definitionen des Begriffs, ob im nationalen Strafrecht von Staaten oder im internationalen Recht, sind häufig aus ähnlichen Gründen umstritten.

Quelle Wikipedia  Terrorismus

   

Interessant  

Treiben USA und EU Europa in einen Krieg mit Rußland?

Jürgen Elsässer, Chefredakteur des COMPACT Magazin, zu Gast in Wien spricht über die gefährlichen Entwicklungen Europas als militärisches Machtbündnis, den "Verlust" der österreichischen Neutralität welche leichtfertig von unseren Politikern - entgegen der Verfassung - aufgelöst wurde ( Boykott gegen Russland = Wirtschaftskrieg).


   

Gefährliche Geheimnisse 2015 - Wie USA und EU den Freihandel planen

In diesen Wochen verhandeln die USA und die EU hinter verschlossenen Türen über ein Freihandelsabkommen, das 2015 in Kraft treten soll. Die Geheimverhandlungen bedrohen massiv die Rechte der Bürger in Europa.

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de