Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

   

Migranten-Krise Kanaren » Vier weitere Boote gelandet

 

Die illegale Einwanderung auf die Kanaren und somit nach Europa ebbt nicht ab. Allein von gestern 23.00 Uhr bis heute 07.00 Uhr erreichten wieder 4 Boote mit 162 Afrikanern, darunter auch 18 Frauen und fünf Kinder aus Ländern südlich der Sahara die Inselgruppe.

Von der Armada erreichte eines mit 58 Männern die Küste von Teneriffa, eine weitere mit fünf Männern und eine Frau La Gomera und zwei andere mit 98 Insassen Gran Canaria.

Update:
Unterdessen wurde auch das gesuchte Boot an der Nordküste entdeckt und die 55 Insassen in den Hafen von Las Palmas gebracht. Bei den Migranten habe 53 Männer und zwei Frauen aus Subsahara-Gebieten gehandelt. Mit dieser Patera erreichten am Wochenende 298 illegale Einwanderer auf sieben Booten die Kanarischen Inseln.

https://www.kanarenmarkt.de/174647/migranten-krise-kanaren-vier-weitere-boote-gelandet.html

 

Und wo landen die alle? In der Nacht - ab Null-Uhr - landen wieder Flugzeuge in Köln-Bonn aus diesen speziellen Gebieten - auf dem Militärflughafen. Es gibt kein Ende dieser Migrationsströme. Sie kommen von überall. 

Und die heimlichen, die sich zuerst mit grösseren Schiffen auf die Reise begeben, die jedoch dann mit kleinen Booten Italiens Küste erreichen, die fahren dann ganz bequem mit der Bahn durchs Land - Richtung Norden. Dumm sind die nicht, aber auf jeden Fall klüger als unsere Politiker. Die machen erst einen Halt, wenn es hier im Lande zu einem gewaltigen Bürgerkrieg kommt.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de