Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 115 Gäste und keine Mitglieder online

   

Bitte den gesamten Artikel lesen und danach handeln.


Krankheiten sind Erscheinungen der menschlichen Organisation, die zu behandeln und zu bekämpfen, wie bereits gesagt, in die Zuständigkeit der Medizin und ihrer biologischen, anthropologischen, psychologischen etc.  Hilfswissenschaften gehört. Dazu fehlt den staatlichen Organen jegliche fachliche Kompetenz. Sie gestehen dies ja auch indirekt ein, indem sie Wissenschaftler und Mediziner als Berater hinzuziehen, wenn auch nur solche, die eine bestimmte Richtung der Wissenschaft vertreten und nicht die Wissenschaft repräsentieren. Die Entscheidungen trifft indessen die Politik, ohne eine eigene Urteilsfähigkeit zu besitzen, letztlich nach eigenem Gutdünken oder aus ganz anderen Gründen. So gab auch Bundeskanzlerin Merkel am 21.2.2021 in der Bundespressekonferenz auf eine Frage letztlich entlarvend zu: „Es gibt in dem ganzen auch politische Grundentscheidungen, die haben mit Wissenschaft nichts zu tun.“ 7

Das ist entlarvend und offenbart, wie die angemaßte Kompetenz des Staates zur Bekämpfung einer Infektionskrankheit, von der Judikative sanktioniert, für alle möglichen verborgenen politischen Ziele instrumentalisiert werden kann und hinter der Maske des Gesundheitsschutzes in totalitärer Weise die Freiheitsrechte der Menschen ausgeschaltet werden können. 8

es-gibt-keine-schutzpflicht-des-staates-vor-krankheiten

ES REICHT JETZT.

Unsere Regierung hat kein Recht dazu, uns Bürger dauerhaft zu massregeln.
Für eine Erkrankung eines Jeden sind die Ärzte zuständig. Wenn einer an einer Erkrankung stirbt, dann muss das hingenommen werden.

Die Erkrankung ist meldepflichtig, ist jedoch heute seltener geworden.Es gibt Erkrankungen, wie z. B. Tuberkulose, da werden die Erkrankten speziell in Heilanstalten versorgt und erst wieder entlassen, wenn sie keine Ansteckungsgefahr mehr für andere bedeuten. Mit Medikamenten hat man die Möglichkeiten dazu. Während der Kriegszeiten war das eine gefürchtete Seuche.

Also, so hätten die Regierenden auch einen CORONA-VIRUS in Angriff nehmen können.
Übrigens - die vielen Särge - die man uns wieder einmal vorführte, die angeblich von den vielen Corona-Toten in Italien stammten, waren Aufnahmen von ca. 300 Flüchtlingen, die man tot aus dem Meer holte.
zeigt-keine-saerge-von-menschen-die-in-italien-durch-das-coronavirus-gestorben-sind/

Und die ganzen LKW`s mit Särgen aus dem Krematorium in Dresden, die man als Häufung von Corona-Toten in Umlauf brachte, hatten einen ganz anderen Grund. Normalerweise wurden die Toten zum Einäschern zu den Tschechen gebracht, weil das dort billiger ist. Als dann die Grenze geschlossen wurde, musste man sammeln und versuchen, ein anderes Krematorium zu finden. Ich habe diese Angaben von einem Beobachter der ganzen Szene erzählt bekommen.

Auf keinen Fall ging das auf eine Häufung von Todesfällen zurück. Neueste Angaben von einem Bielefelder Krematorium:
Keine Erhöhung der Todesfälle durch Corona.

Wie Frau Merkel schon zugab, gibt es bei dem Corona-Plan auch politische Grundsatzentscheidungen, die nichts mit den Wissenschaften zu tun haben. Und hier weise ich daraufhin hin - dass es dafür keine Gründe gibt - das Volk derartig in Beschlag zu nehmen. Der Zustand geht nun schon über ein Jahr so und die Bürger leiden gewaltig darunter.

Uns Krankheiten einzureden, die es nicht gibt und Demonstrationen zu untersagen, wo das Volk aufbegehren will, das lässt uns ganz tief nachdenken. Was will man dem Volk verbergen? Es gibt ja schon keine politischen Nachrichten mehr aus unserem Land, ausser einigen unwichtigen, die man auch weglassen könnte. Dafür bringt man uns jede Menge Meldungen aus Asien oder Afrika, wo wir nichts mit anfangen können.

Waren wir Bürger nicht einmal der SOUVERÄN in unserer DEMOKRATIE?
Was hat die Merkel bloss aus unserem Land gemacht? Von der CDU - CSU will ich überhaupt nicht reden. Hier im Lande ist nichts mehr geregelt. Die Politiker und die Wirtschaft machen, was sie wollen. Es findet eine Verschwendung von Steuergeldern statt, die man uns Bürgern einfach entwendet, zu Gunsten anderer Länder oder den Reichen, die es nicht mal nötig haben.
Dafür wird ein 83 - Millionen - Volk eingesperrt? - ES REICHT JETZT -

"Sämtliche Staatsgewalt geht in Deutschland – unmittelbar oder mittelbar – vom Volk aus. Das Volk ist in diesem Sinne der Souverän im Staate, ist gleichsam Herrscher über sich selbst. Dabei ist unter „Volk“ in diesem Zusammenhang ausschließlich das Staatsvolk im Sinne der Drei-Elemente-Lehre zu verstehen."

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de