Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 104 Gäste und keine Mitglieder online

   

Sonntägliche Erkenntnisse

Ich muss vorab davor warnen, dass meine Computer Tastatur offenbar etwas durcheinander geraten ist ..............

Wie vieles, was nicht mehr richtig läuft, muss man inzwischen der Corona Pandemie zuordnen. Ja - sie ist wohl eine mächtige Angelegenheit. Nicht umsonst unterrichtet uns die Tagessau vor den ganzen Gefahren, die auf uns lauern.

So wird uns an schönen und angenehmen Frühlingstagen schon der Aufenthalt im Freien verwehrt, wo man einige Stündchen mit der Familie verbringen könnte. Die Polizei kontrolliert schon, ob wir unser Eis nicht im Sitzen geniessen und ob wir den Kauf der Köstlichkeit auch in einer langen Schlange - im Abstand von 2 Metern zum nächsten Wartenden - geniessen. Und wir dürfen keinen "Halt" unterwegs machen - vor allen Dingen alles mit Gesichtsmaske.

Gehen wir mit unserem "Fifi" raus, dann muss er an einer kurzen Leine gehalten werden, damit kein Kontakt mit anderen Hunden oder Menschen entstehen kann.

Ich weise daraufhin, dass die Reden der Politiker oder ihrer Helfershelfer alle im Konjunktiv gehalten werden. Diese Form der Sprachregelung hat derzeit einen hohen Stellenwert. Sie entspringt zwar nur den Köpfen der Politiker oder ihren Auftraggebern und den Journalisten, die ALLES mit SICHERHEITSNASSNAHMEN begründen. So ungefähr:
"Wenn wir nicht alles verboten hätten, könntet ihr alle in einem Fluss ertrunken sein!"
"Wenn wir euch nicht ein Ausgehverbot verhängt hätten, wärt ihr alle schon als Corona-Opfer verstorben."

Ich höre mir die Tagessau an. Man erfährt nur Corona-Neuigkeiten und die Anzahl von Neuerkrankungen und der an der Pandemie erkrankten Verstorbenen. Rein zufällig zeigt man auch mal einen Leichenwagen, eine Intensivstation und ebenfalls ein Bild von einem Krematorium. Ihr wisst ja, dass Bilder aussagekräftiger sind, als schriftliche Warnungen.
Und über was wird noch berichtet? Meldungen über Sri Lanka, über den Sport, über die Kälte in den USA und dann ergänzt man alles noch mit einer Hetze gegen Russland und andere "böse Staaten".

Nur bei uns ist alles mehr als gut. Es scheint sehr oft das einzig erfolgreiche Land zu sein. - Aber man musste jetzt unbedingt den Wehretat für 2021 als Forderung der USA erhöhen, weil uns Kriege ja anscheinend vor der Haustüre stehen. NATO = USA - das sei erst mal festgelegt. Ach so, das sind keine Ausgaben für eine Landesverteidigung, sondern für die NATO. Es ist unglaublich, was da für Summen zusammenkommen, wenn jedes Land 2% seines BIP dafür ausgibt.

Wir sind jetzt bei 53,03 Milliarden Euro, einer Erhöhung von 3,2% gegenüber 2020. Ursprünglich war das mal eine Selbstverpflichtung im Jahre 2014. "SICHERHEITSBEDROHUNGEN durch RUSSLAND und der AUFSTIEG CHINAS" werden als Gründe genannt.

Wie komme ich denn jetzt von Corona zu den Militäreinsätzen?
Das sind die TABU-THEMEN der Tagessau und den ihr anhängenden Sendern. CORONA bietet sich scheinbar als Kriegsgrund an. Mir fällt sehr viel dazu ein, was sich derzeit wiederholt. Die Medien, die Industrie, die Politik, die Kirchen und die Justiz sind vereint - gegen die Bürger und gegen alle nicht relevanten Wirtschaftsbetriebe.

Aber die Grossen müssen am Leben gehalten werden. Die Börsen sind ja SPEKULATIONSOBJEKTE, die dem Glauben angepasst sind, denen keine tatsächlichen Wirtschaftsereignisse zugrunde liegen.
Man denke an die DUNKLEN ZEITEN DER GESCHICHTE.
Es weiss ja keiner, was uns noch alles blühen wird. Aber auf keinen Fall wird sich die Lage bald ändern. Noch sind wir erst am Anfang einer Kette von ungewöhnlichen Ereignissen.

Den Klimawandel löst man durch ABLASSBRIEFE. Das Volk muss VERSCHMUTZUNGSRECHTE für den Eigenverbrauch zahlen. Also die Stromindustrie muss für die Verschmutzung zahlen, dass sie dann allen Kunden in Rechnung stellen.
Beim Sprit an der Tankstelle zahlen die Kunden gleich ihren Obolus, zusätzlich zu allen Steuern und Abgaben, die in der Rechnung enthalten sind.

"Wenn das Geld im Kasten klingelt,
das Klima dann zum Guten springet."

Und wer zahlt für die ganzen Verschmutzungsrechte? Na wie immer - die kleinen Bürger. Die Grösseren legen alles auf die Projekte drauf und werden dann von der Märchensteuer noch befreit. Wird man demnächst denn noch die Wohnungen beheizen können? GRETA und die lieben KLEINEN, wie auch die GRÜNEN haben doch für dieses ELEND gesorgt.

So bekommt der KLIMAWANDEL EIN GESICHT - VERSCHMUTZUNGSRECHTE. Ich möchte jetzt nicht schreiben, was ich momentan empfinde - nur so viel wie PFUI.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de