Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 138 Gäste und keine Mitglieder online

   

Hallo liebe Leser

Ich verzichte darauf, euch eine angenehme Advents- und Weihnachtszeit zu wünschen, denn die gesamte Zeit ist vorab schon mit Sorgen belegt. Und - glaubt es mir - es wird nicht besser, weil hinter dem ganzen Zirkus, der im Geheimen veranstaltet wird, ganz andere Pläne stecken.


Die politische Klasse würde niemals wegen irgendwelcher Viren den Mittelstand zugrunde richten. Wir Bürger leben mit Viren und ich vertraue unserem Körper, dass er uns vor irgendwelchen Angriffen schützt. Anders mag es in Elendsländern sein, wo die Menschen vor lauter Unrat keinen Schutz mehr haben und wo sie durch Kriege und Hungersnöte dem Tode nahe stehen.

Ich rechne mich zu den QUERDENKERN - denen ich vertraue.

Ich knicke nicht davor ein, weil man uns Bürgern seit Jahren nur noch Angst verbreitet, sondern ich denke nach: "Warum tut das eine Regierung?" Normalerweise loben die sich doch wegen jeder Sch.... selber, drehen selbst bekannte Verstösse mit Worten um, so dass es edle Angelegenheiten werden oder man stellt einen Übeltäter vor, dem man alles anlastet.

Die jetzige UN ist schon in privaten Händen und die Geldgeber möchten auch dafür etwas empfangen, wenn sie geben. Schon seit Jahren sickerte durch, dass man eine Weltregierung plant.


Nicht Merkel hat die ganzen Flüchtlinge ins Land gelassen. Es sind Pläne der UN - die durchgeführt werden. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie man die Gelder für das Welternährungsprogramm gekürzt hat und die Bedürftigen nur noch eine - statt zwei Mahlzeiten am Tag bekamen. Daraufhin ergriffen die Menschen auch die Flucht nach Europa.

Man muss sich nur einmal vorstellen, wie da mit Menschen umgegangen wird. Statt sich in billige Schlauchboote zu setzen und sich damit ins gefährliche Mittelmeer zu begeben, hätte man sie doch gleich mit ordentlichen Schiffen nach Europa bringen können. Ich nehme vorweg, dass man ja ohnehin alle aufnahm, die am Zipfel von Europa ankamen.

Aber das alles nur vorab. Wer sind denn die Mächtigen, die alles anordnen? NEIN - die geben sich nicht zu erkennen, aber ich vermute, dass es die FINANZGEWALTIGEN sind, die ALLES in der Hand haben - auch die Politiker. Wer nicht spurtet, der bekommt den bösen Teil der Pläne mit. Es gibt nicht nur Bomben, die ein Land zerstören können.

Nun habe ich mich an dem Thema festgehalten und wollte eigentlich etwas ganz anderes berichten. Das Thema gehört zwar zusammen, aber den mich betreffenden Teil möchte ich nun schildern:

Ich bin krank - habe eine Lungen- und Herzerkrankung, die nicht mehr reparabel ist. Mir ging es sehr schlecht und mein Sohn brachte mich zum Hausarzt, der allerdings sofort einen Krankenwagen mit Notarzt anforderte. Es war schon ernst und ich bekam kaum noch Luft. Sauerstoff hatte ich angeschlossen.

Im Krankenhaus forderte man mich sofort auf, eine Maske anzulegen. Ich weigerte mich und machte Theater. In meiner Verfassung so etwas zu fordern, ist wohl mehr als dumm, denke ich mal. Ein Arzt legte mir die Maske, einen dünnen Lappen übers Gesicht. "Wenigstens etwas". Was kann solch ein Tüchlein, lose aufgelegt, denn verhindern?

Passt auf, es geht weiter. Ich wurde getestet und es ergab sich nichts - kein Krankenhauskeim und kein Corona. Man brachte mich nach drei Stunden in der Aufnahme in ein Zimmer. Es wurde nichts ausgepackt, weil ich am kommenden Tag auf eine andere Station kommen sollte. OK

Ich gelangte in den Flur der Lungenstation, wo ich zwei Blutübertragungen bekommen sollte. Ei der Daus - hier ging es rund!
Man verweigerte mir die Hilfe, wenn ich nicht die Maske aufsetzen würde. Obwohl ich mich ziemlich mies fühlte, holte ich alle meine Reserven heraus. Ich wurde erst einige Stunden zuvor getestet und wurde als "in Ordnung" geführt.


Der Stationsarzt und die "Schwestern" liefen alle gegen mich zusammen. Ich wurde beschimpft, andere Leute anzustecken und mehr von diesem Quatsch. Der Arzt erklärte mir, dass ich den Sauerstoff von ihm bekäme, den ich für meine Atmung benötigte.
Ich antwortete, dass er Blödsinn redete, denn der Sauerstoff käme überhaupt nicht in meiner Lunge an, wegen meiner Erkrankung. Der Kreislauf zwischen dem kleinen und grossen Kreislauf ist gestört.

Gut und schön - der Arzt und das übrige Personal wollten mich nicht behandeln. Ich sammelte mich, überlegte und forderte die Verweigerer auf, mir ihre Namen auf Papier aufzuschreiben und ihre Verweigerung, mich zu behandeln! Ich kündigte ihnen einen schönen Skandal an!


Das machte keiner! Der Arzt wollte das nun mit seinem Ober- und Chefarzt erörtern. Ich stellte gegenüber, dass ich dann einen Krankenwagen haben möchte, der mich heim oder in ein anderes Krankenhaus bringt.

Am Ende wurden mir doch noch die zwei Blutkonserven angehängt und ich wurde behandelt! Grosse Aufregung und viel Lärm um NICHTS. Selbst eine Patienten aus unserem Zimmer zischte gegen mich: "Wie kann man sich nur wegen einer Maske so aufregen!"


Wenn das ein TEST war, den man vorgenommen hatte und der nichts ergab, dann kann man mich doch nicht so behandeln, als würde ich das Krankenhaus jetzt verseuchen! In den kommenden Tagen erfuhr ich, dass das Personal nicht getestet würde! HALLELULJAH - sage ich nur dazu. In dem Märchen sind viele, viele Würmer drin.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de