Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 197 Gäste und keine Mitglieder online

   

Corona – die gekaufte Pandemie

Von Peter Haisenko 

Von Anfang an steht die Frage im Raum, warum fast alle Länder den Corona-Wahnsinn mitmachen, selbst im tiefsten Afrika. Dass hier Bill Gates eine Rolle spielt, auch mit seiner Finanzierung der WHO, ist unübersehbar. Wie weit das geht, ist jetzt nicht nur im Fall Weißrussland sichtbar geworden.

Wie wir bereits berichtet haben, hat der Weissrussische Präsident Lukaschenko auf einer Pressekonferenz berichtet, dass ihm „Hilfen“ in Höhe von 90 Millionen Dollar von der WHO angeboten worden sind, wenn er in seinem Land Corona-Maßnahmen durchführt, nach dem Muster von Italien. Das hat er abgelehnt. Dann kam der IWF und bot das Zehnfache, also 900 Millionen Dollar, wenn er seinem Land einen strengen „Lockdown“ verordnet. Auch das hat er abgelehnt. Jetzt hat er die Quittung bekommen. In seinem Land haben Unruhen begonnen, nach dem Muster des Maidan in der Ukraine.

 

https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20202/corona-die-gekaufte-pandemie/

Jeder wird sich das schon einmal gefragt haben, warum fast die ganze Welt bei dem Corona-Zirkus mitmacht.

Es zeigt das Handeln der Politik auf, wie man mit Ländern umgeht, die sich nicht dem Willen der Herrschenden anschliessen.

Ihnen wird ganz einfach Geld geboten, gute Konditionen oder sonst irgendetwas, was das Land unbedingt benötigt. Stellen sich die Staatschefs dann immer noch auf stur und verweigern ein Mitmachen, dann wird von den Medien aus gehetzt und die Bevölkerung zu Demonstrationen aufgerufen.

Es dienen für alle Vorgänge die Geschehen in der Ukraine von 2014. Da wurde bekannt, wie man einen Staatschef gewaltsam absetzt und die Bürger für Demos bezahlt. Es wurde ebenfalls sichtbar, dass Politiker beschmierte Brötchen an die Demonstranten verteilten. Der Staatschef musste verschwinden, aber das Land wurde im Nachhinein massiv geschädigt.

Inzwischen ist Weissrussland an der Reihe. Die haben keinen Coronafall im Lande und weigern sich, bei dem weltweiten Zirkus mitzumachen. Natürlich ist der Regierungschef jetzt ein brutaler Diktator. - Ob das stimmt, kann ich nicht beurteilen. Nur - wir Deutsche haben kein Recht dazu, uns einzumischen. Das müssen solche Länder selber entscheiden. Es wird ja behauptet, dass die ergangenen Wahlen gefälscht wurden. Das mag auf der ganzen Welt sehr oft der Fall sein, aber wir sind keine Richter über andere Völker.

In Südamerika gibt es auch noch einige Länder, die nicht mitmachen. Und was ist mit den USA? - Ach so, da wartet man die Wahlen ab, dass der Trump abgesetzt wird.

Aber interessant ist doch die Liste, welchem Land was gezahlt wurde, damit sie mitmachen.

Ja - und was sagt man jetzt noch zu der weltweiten PANDEMIE? - Sie wurde gekauft und die ganzen Zahlen und Masken sind nur Nachweise, wie man die Menschen im Griff hat. Mir war das von Beginn an klar, als ich die Ausführungen der Bundesdrucksache von 2012 las. Hier noch einmal ......

Und dass eine US Universität ständig die neuesten Zahlen über die Erkrankten und Toten in jedem Land errechnen kann, halte ich für einen Witz. Tote sind die, wo das Herz zu schlagen aufgehört hat. Warum das der Fall ist, kann viele unterschiedliche Ursachen haben, die man abklären müsste. Dafür sind alleine viele Vorerkrankungen verantwortlich.

Selbst bei einem Erkrankten mit grippeähnlichem Befinden muss man zuerst einen Test vornehmen. Der kann bis zu drei Tagen dauern. Erst dann kann man angeben, dass der Patient an einer Grippe erkrankt ist. Nicht anders ist das bei einer Corona Infektion.Dass das eine US Universität beurteilen kann, schliesse ich vollkommen aus.

Es gibt noch Wahrscheinlichkeitsrechnungen, die hierfür Anwendung gefunden haben können, aber auch das halte ich für unwahrscheinlich!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de