Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 160 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neue Ängste werden geschürt.

 

Neue Ängste werden geschürt.

Ein wesentliches Element der Freiheit, ist die Freiheit von Angst. Angst ist ein schlechter Berater und wird seit Alters her politisch missbraucht. Die Steigerung ist Panik und die wurde gezielt mit Corona hergestellt. Jetzt nutzt sich diese aber ab und so werden neue Angst-Säue durchs Dorf gerieben.

Weiter lesen   

Seit sich das Corona-Thema etwas aufgebraucht hat, geben sich die Medien grosse Mühen, neue Ängste über das Volk auszuschütten.

Die tatsächlichen Ängste, um die es hinter den Corona stehenden Problemen geht, die werden verschwiegen. Wir dürfen nur noch jede widerliche Aussage von Präsident Trump erfahren und zu den Vorgängen in Amerika wird darauf verwiesen, dass es bei uns in Täuschland auch so vorgeht. Die Medien wollen Trump wohl bei den Wahlen verhindern, aber Amerika kann so bleiben. Das entnehme ich den Vorgängen.

Ansonsten ist man ja dabei, das deutsche Volk zu erziehen! Sie haben gefälligst die Gedanken zu übernehmen, die man ihnen mit den Medien übermittelt. 

Dass unsere Medien manipuliert wurden, sie zu einer Einheit mit der Politik und der Wirtschaft verschmolzen wurden, das kann ja wohl keiner abstreiten. Ich zweifele ebenso an einer unabhängigen Justiz - ja die GEWALTENTEILUNG - die ja das Aushängeschild einer Demokratie ist - schwindet gewaltig. Ich denke, dass das ein Mitwirken der EU verursacht hat.

Die EU ist kein Staat, wenn sie sich auch so gibt. Sie wird von 27 europäischen Ländern als Gemeinschaft geführt, wo stets ein Land sechs Monate lang den Vorsitz hat. Das Geld zum Durchsetzen von irgendwelchen Positionen kommt von den 27 Mitgliedsländern, die einen festgesetzten Teil ihrer Bestände an die EU abliefern muss.

Ich persönlich fühle mich seit Jahren mit unseren Politikern schon total überfordert, weil sie darüber hinwegsehen, wie das deutsche Volk geschundet wird. Wir werden bestohlen, ausgeraubt, überfallen, Frauen werden vergewaltigt, Polizisten werden von Banden angegriffen, Stadtteile sind in ausländischer Hand, unsere Gesetze sind unwirksam, Kinder können nicht mehr unbehelligt draussen spielen, werden zu Stubenhockern erzogen, es gibt keine Ordnung mehr in unserem Land und das Volk wird schamlos belogen. Ja selbst die Schwimmbäder bieten keine Erholungsphasen mehr.

Dafür hat man allen deutschen Bürgern jetzt dieses Corona-Virus auferlegt. Normalerweise werden ja nur Erkrankte behandelt. Nein, das gesamte Volk = 83 Millionen Menschen müssen den staatlichen Vorgaben folgen.

Ich könnte mir vorstellen, dass man versucht, den Meinungsaustausch zwischen den Bürgern zu verhindern. Natürlich gibt es wieder und wieder Berichte darüber, wie schlimm die Auswirkungen des Corona-Virus sind. Sehr viele Ärzte und Drecksperten reden in vielen Wiederholungen stets über die Heftigkeit dieser Erkrankungen.

A b e r  -  man hat ja schon wieder andere Angstmacher an die Oberfläche geholt. Die bösen Zecken, die überall lauern und eine Hirnhautentzündung auslösen könnte. „RKI warnt vor West-Nil-Virus in Deutschland“, der durch den Klimawandel Auftrieb erhält und die vielen bösen Mückenschwärme, die uns heimsuchen können, weil es ja immer wärmer wird!

Bis vor einigen Tagen wurde täglich in den Wetterberichten gewarnt, dass wir wieder - das dritte Jahr hintereinander - einen heissen Sommer haben werden und der eine Trockenheit verursacht, die uns eine Hungersnot bereiten würde.

Habt ihr solche hysterischen Angstverbreitungen in der Vergangenheit schon mal vernommen? Ich noch nie! Ja, da gab es das Waldsterben von den Grünen damals, aber sonst erfreute sich der Wettermann doch mit uns, wenn er schönes Wetter verkündigen konnte. Wurden uns 30° verkündet, dann sprach man vom Badewetter und Sturz in die Fluten.

Und gab es Regenwetter, dann war das ein normales Naturereignis. Auch ein Gewitter war keine Katastrophe und wenn es noch so kräftig auf uns niederprasselte. So manchen Winter gab es keinen Schnee, ausser in Bayern, in der Schweiz und in Österreich - in den Gebirgen. Da war alles noch normal und die Jahreszeiten kümmerten sich um keinen Kalender. Es wurde noch nirgendwo festgelegt, dass es im Dezember zu schneien hatte und Weihnachten weiss verlaufen muss.

A b e r  - alles wurde von den Medien so festgelegt, weil sie ja über tatsächliche und wichtige Ereignisse nicht mehr schreiben dürfen. 

Die DPA -  ist die größte Nachrichtenagentur der Bundesrepublik Deutschland
Die 180 Gesellschafter der dpa sind ausschließlich Medienunternehmen wie Verlage und Rundfunkanstalten. Damit sind Gesellschafter und Kunden der Agentur größtenteils identisch.

Unser Land ist vermischt worden und demokratische Vorgaben schwinden mehr und mehr! Die Älteren kennen noch unsere Zeitungen von einst, wie da täglich alles von der Politik kritisiert wurde. Ich sehe noch Bilder von Kohl vor mir, wie er persönlich Journalisten von Panorama angreifen will, weil ihm das nicht gefiel.

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de