Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 416 Gäste und keine Mitglieder online

   

Der Evidenz-Betrug

Der von Christian Drosten entwickelte Test zum Nachweis von SARS-CoV-2 ist untauglich und gefährlich, dafür jedoch hochgradig lukrativ.

https://www.rubikon.news/artikel/der-evidenz-betrug

"Evidenz bezeichnet das dem Augenschein nach unbezweifelbar Erkennbare oder die unmittelbare, mit besonderem Wahrheitsanspruch auftretende vollständige Einsicht. In einer philosophiegeschichtlichen Sichtweise wird der Begriff Evidenz in den jeweiligen Positionen mit eigenen Inhalten ausgefüllt. Wikipedia"

Kommen die Politiker mit dem normalen Wortschatz nicht mehr aus, um die Bürger zu verarschen, tritt an die wichtigen Stellen ihres Gelaberes immer ein FREMDWORT. Das war in der Vergangenheit immer etwas Lateinisches oder Griechisches.
Aber nun bedient man sich der englischen Sprache, mit Ausdrücken aus dem Wirtschaftsgeschehen, dem Finanzmarkt oder sonstigen speziellen Gebieten, was keiner von uns versteht.

Der mündige Bürger kann sich das ja leicht übersetzen lassen. Nur es hilft ihm nichts, weil er von den ganzen geänderten Vorgängen nichts weiss. Das alles können nur noch Spezialisten verstehen, wenn sie es denn wollen!

A b e r  -  mehr und mehr richtet sich die Politik auch nach den Vorgaben der Kirche. Man muss glauben, auch wenn man es nicht sehen kann. Damit bin ich beim Heiligen Geist und dem Corona-Virus.
Dem christlichen Glauben nach kam der Heilige Geist Pfingsten auf die Erde. Ein Geist ist doch was Unsichtbares, aber man hat es zu glauben.
So ähnlich verläuft das mit dem Corona-Virus!

Mir fällt hierzu eine erlebte Geschichte ein:

Vor einigen Jahren betreute ich einen hübschen und klugen dreijährigen Jungen, deren Eltern berufstätig waren.
Seine fast achtjährige Schwester ärgerte den kleinen Bruder immer und machte ihm Angst. Vor dem Hause stand ein grosser Baum und wenn es windig war, bewegten sich die Äste so, dass es im Hause so richtig gespenstig aussah. Ich hörte es nur:
"Wenn du das nicht machst, kommen die Geister heute abend wieder!"
Der Kleine kam dann zu mir und ängstigte sich. Ich nahm ihn in den Arm und sagte, dass es keine Geister gäbe. Die würde seine Schwester nur erfinden, um ihn in Angst zu machen. Er versicherte sich, dass er mir auch vertrauen könnte!

Und dann kam es. Der Kleine musste vom Kindergarten aus in die Kirche und dort wurde verkündet, dass der Heilige Geist dort wohnt.
Mittags holte ich ihn ab und er kam richtig zornig auf mich zugelaufen, weil ich ihn "bekrückt" hätte. Das es keine Geister gibt, nahm er mir sehr übel, weil die doch in der Kirche wohnen! In seiner Fantasie gab es jetzt auch mehrere davon.
Es fiel mir schwer, mich daraus wieder zu befreien. Ich gab mich mal ahnungslos und erklärte dem Jungen, dass ich noch keinen gesehen hätte. Und dann erlöste mich mein kleiner Freund: "Ich frage mal die Oma, die geht ja dauernd in die Kirche und weiss das bestimmt!" Mir fiel ein Stein vom Herzen.

Aber - als die Oma dann mal kam, fragte der Kleine sie, wo denn die Geister in der Kirche leben? Was die dann antwortete, kann ich nicht schildern, denn ich habe nichts von dem verstanden, was sie gesagt hatte.
Der Kleine kletterte auf meinen Schoß und flüsterte mir zu: "Die Oma hat leider keine Ahnung, denn sie kommt ja aus Polen!"

Mit dem Corona-Virus beläuft es sich so ähnlich. Das sind unsichtbare Geister, die es überall gibt, aber zu packen kriegt man sie nicht. Sie können immer wieder präsentiert werden, für alles, was den Politikern gefällt. So kann man jedenfalls 80 Millionen Menschen alleine bei uns bezwingen und beherrschen!
Und falls das Thema mal abebbt, kann man es wieder und wieder neu beleben, weil man wieder neue Ansteckungsherde gefunden hat.

Und die Politiker wissen, wer wann in welchem Hotel Urlaub gemacht hat, wer in den Restaurants gegessen hat, wer in welchem Freibad zum schwimmen war und mehr! Wir werden richtig gläsern gemacht. Nimmt man uns auch noch das Bargeld weg, dann sind wir vollkommen machtlos.

Hier noch einmal der Link aus 2012 - ab Seite 55:


https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf?fbclid=IwAR3cGMFtZWXZdqkE5O_j–YFA4BoMWjo125CJc_40jUsKG9SWt315L8nTuY

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de