Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 180 Gäste und keine Mitglieder online

   

Berliner Abgeordnete bekommen 58 Prozent mehr

 

Echte Verantwortung hat seinen Preis. Wenn man die Grundrechte in Berlin teilweise außer Kraft setzt, dann ergibt sich daraus eine überaus große Verantwortung, das muss nicht zur Geldsucht fürhen. Besagte Verantwortung muss selbstverständlich angemessen vergütet werden. Gerade in Zeiten von Krise, Notstand und pandemischer Politik muss man die Solidarität der Menschen einfordern. Aus diesem Grunde haben sich die Berliner Abgeordneten, kraft ihrer Vertretungsbefugnis für rund 3,5 Millionen Berliner, erst einmal 58 Prozent mehr Vergütung gegönnt. Ihre Diät beträgt ab Januar diesen Jahres 6.250 Euro, statt 3.944 Euro zuvor.

Die Berliner sind generell ein überaus dankbares Volk. Sie jubelten nicht nur dem Kaiser, Hitler oder Honecker zu. Selbst Merkel kann sich zu jeder Zeit auf die Menschen mit den Winkelementen am Straßenrand verlassen. In anderen Städten wird sie nur noch ausgepfiffen und ausgebuht. Und damit es weiter so schön kuschelig in Berlin bleibt, brauchte es diesen etwas kräftigeren Schluck aus der Pulle. Ein idealer Zeitpunkt für den Coup, da doch die Menschen gerade mit wichtigeren Dingen befasst sind. Und um jede öffentliche Erregung so gut es geht, zu vermeiden, haben dieselben Politiker erst mal für ein halbes Jahr in Berlin die Grundrechte ein wenig ausgesetzt.

 

https://qpress.de/2020/04/24/berliner-abgeordnete-bekommen-58-prozent-mehr/

Für die hat sich Corona ja wirklich gelohnt. Ich bin mal gespannt, wie man uns demnächst rupft.

Politik ist die Kunst, die Menschen so zu hintergehen,
daß sie glauben, sie hätten sich das schon immer gewünscht.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de