Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online

   

Flüchtlingskrise in Bosnien 

Katastrophe vor den Toren der EU

 

In Bosnien-Herzegowina sitzen Tausende Migranten unter katastrophalen Bedingungen fest. Verantwortlich dafür ist die rigide Rückschiebepraxis der Kroaten. Angeblich wird an der Grenze sogar geschossen.

humanitaere-katastrophe-vor-den-toren-der-eu

Mir tut es wirklich leid, was das Schicksal der Flüchtlinge angeht. Aber man kann doch nicht immer den Balkanstaaten eine Schuld dafür einräumen.

Es gibt so viele Informationsmöglichkeiten, die man aus allen Teilen in der Welt erfahren kann und ich kann nicht verstehen, dass sich diese Migranten blind in solche Zustände begeben. Sie kommen einmal in Massen ungebeten und illegal in andere Länder und erwarten, dass sie jetzt versorgt werden. Das kann man mal für einige Tage machen, aber nicht dauerhaft.

Sie haben die Möglichkeit, in ihre Heimat zurückzugehen, wenn ihnen diese Notunterkünfte nicht passen. Jedem ist klar, dass ein Unterbringen in kleinen Zelten, ohne sanitäre Anlagen, ohne fliessendes Wasser katastrophale Zustände bedeutet. Wir nähern uns dem Winter und es ist nur eine Frage der Zeit, wann dort entsetzliche Krankheiten ausbrechen.

Wären es jetzt nicht diese Migranten, dann würden die Länder auch an den Grenzen bewacht. Wen man auch immer dabei erwischt, der sich einen illegalen Aufenthalt in dem Land verschaffen will, der kommt sofort ins Gefängnis und wird auch wieder ausgewiesen.Dass an den Grenzen auch Schüsse fallen, das ist bekannt.

Glaubt mal nicht, dass die sanft behandelt werden. Ich mag es nicht, wenn man in den Medien dauernd von Schuldfragen liest. Was denkt ihr denn, was geschehen würde, wenn man alle Grenzen aufhebt und jeder, der will, zu uns ins Land kommt.Ich mag es mir nicht ausmalen. Vor solchen Zuständen bekomme ich Angst. Wir fühlen uns ohnehin schon fremd im eigenen Land.

Unsere Politiker reden und reden, aber es ändert sich NICHTS. Die Medien kritisieren dann Länder, die das Eindringen der Migranten verhindern. Glaubt es mir, wir sollten dafür dankbar sein, denn diese Leute kämen ALLE zu uns nach Deutschland.

Man kann dem alleine entnehmen, dass alle wissen, wie hoch unsere Sozialleistungen sind und sie sagen: "Man bekommt ein Gehalt, ohne arbeiten zu müssen!" Wenn sie dann auch noch eine Wohnung, eine Einrichtung umsonst erhalten, dann besitzen sie mehr, als sie jemals besessen haben. Sie können sich eine unbegrenzte Anzahl von Kindern anschaffen und alle werden versorgt! In ihrer Heimat hatten sie solche paradiesischen Zustände nicht!

A b e r  -  die Kosten hierfür bringt nicht Frau Merkel auf, sondern wir Bürger werden zur Kasse gebeten. Bei uns müssen die Rentner Flaschen sammeln und zu den Armenküchen gehen, um sich zu versorgen. Ihnen eine vernünftige Basis zum Leben zu geben, dafür ist kein Geld da. - Aber für die vielen Fremden ist alles vorhanden, was benötigt wird. Dann sagt man, dass das Geld ja von der EU kommt.

Wer ist aber die EU? Woher hat die EU Geld, um es verteilen zu können? - Ja Leute, zahlten WIR dort nichts ein, haben die in der EU auch nichts zu verteilen. Verstanden?

..........

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de