Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 138 Gäste und keine Mitglieder online

   

Die Bürger haben das Maul zu halten und tun, was Uncle Sam sagt

 

Einar Schlereth

22. November 2019

Ihr braucht euch doch nur ein bisschen umschauen und nicht nur in die Glotze  oder dumburken (die Dummschachtel, wie die Schweden sagen). Weltweit haben die Menschen die Nase restlos voll von der neo-liberalen Wirtschaftspolitik und der Kriegshetzerpolitik. Beides basiert auf dem Kapitalismus, der seit hunderten Jahren nur Tod und Elend über die Menschheit brachte. Und jetzt, wo die Leute massenhaft dagegen demonstrieren, können wir auch deutlich sehen, was es mit der DEMOKRATIE auf sich hat. Die ist nicht das Papier wert, auf dem alles mit so schönen Worten ausgemalt wird. Es gilt das alte Sprichwort: Würde unsere Demokratie etwas ändern können, wäre sie auch schon längst verboten. Also, es ist an der Zeit, genau hinzuschauen:

In Frankreich demonstriert das Volk schon ein Jahr lang zu hundertausenden und es hat schon viele Tote und tausende Verletzte gegeben. In Chile gibt es seit vielen Monaten massenhaft Streiks und Demonstrationen, ausgelöst durch die indigenen Mapuche im Süden des Landes. auch dort gab es Tote und Verwundete.. Schon gehört? NÖ.

die-burger-haben-das-maul-zu-halten

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de