Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 136 Gäste und keine Mitglieder online

   

 

Berggießhübel

Die Bundespolizei hat bereits am Montag auf der A 17 einen Nordmazedonier kontrolliert und in Abschiebehaft genommen. Stutzig machte die Beamten der nagelneue Personalausweis des 40-Jährigen. Eine Kontrolle der Fingerabdrücke ergab, dass der Mann in Deutschland unter 18 verschiedenen Identitäten polizeibekannt ist.

Er hat bereits mehrere Haftstrafen verbüßt und ist vier mal abgeschoben worden. In einem beschleunigten Verfahren erfolgte nun eine Verurteilung des Mannes zu sieben Monaten Gefängnis auf Bewährung.

 

Mann-mit-18-Identitaeten

Was ist bloss aus unserem Land geworden?

Man hat das Gefühl, dass unsere Steuergelder unkontrolliert vergeben werden.

Nur für die deutschen Bürger, ihnen das Leben zu erleichtern, ist nichts da!

Warum können kriminelle Leute, die illegal in unser Land kommen, nicht sofort abgeschoben werden??


 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de