Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 187 Gäste und keine Mitglieder online

   

Griechenland bringt Tausende Flüchtlinge aufs Festland

Die Flüchtlingslager auf den griechischen Inseln sind überfüllt. Die Regierung in Athen will 20.000 Migranten verlegen. Die ersten 700 verlassen nun das Camp auf Samos.


Um die überfüllten Flüchtlingslager auf den Inseln im Osten der Ägäis zu entlasten, will die griechische Regierung Tausende Migranten auf das Festland verlegen – beginnend mit 700 Flüchtlingen aus dem Lager auf Samos. Sie sollen nach Angaben des Ministeriums für Bürgerschutz am Dienstag mit einer Fähre nach Piräus gebracht werden, gefolgt von Hunderten weiteren von anderen Inseln.

Diese Maßnahme hatte der Minister für Bürgerschutz, Michalis Chrysochoidis, in der vergangenen Woche im Parlament angekündigt. Bis Ende des Jahres sollen demnach mehr als 20.000 Migranten von den Inseln auf das griechische Festland verlegt werden. Die Regierung reagiert damit auch auf die Proteste von Anwohnern der Flüchtlingslager. "Europa hat uns vergessen", riefen etwa Hunderte Menschen bei einer Demonstration an diesem Montag auf Samos.

Migranten werden aufs Festland gebracht


Es war doch wirklich kein Zustand mehr, wie die Menschen dort hausen mussten. Man möchte hierbei überhaupt nicht an die Inselbewohner denken, was die alles erdulden mussten.

Man hätte ja nur die europäischen Aussengrenzen sichern müssen, so dass es überhaupt nicht möglich war, in so hoher Anzahl in Europa einfallen zu können. Zurückgeschickt wurde keiner, denn die Türken haben auch kein Interesse, die Menschen wieder zurückzunehmen. Sie entsorgen ja augenblicklich genügend eigene Flüchtlinge.

Dass man damit auch noch die Griechen belastet, das ist der Hammer überhaupt. Sie haben doch schon reichlich abbekommen. Es ist doch eine Sauerei, wie man mit den Menschen umgeht und dann tut man so, als wäre das einem nicht bewusst. Man hätte es alles verhindern können "aber bleibt in euren Ländern - wir nehmen keine Migranten mehr auf!"

Letzte Nacht - immer ab Mitternacht - sind alleine 11 Flugzeuge aus der Türkei - ohne Angabe eines Terminals - gelandet. Allerdings ist MADRID aber auch mit einer Maschine dabei.

Sie unterscheiden sich von den normalen Flügen, die auf dem Terminal 2 stets landen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de