Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 221 Gäste und keine Mitglieder online

   

Kurz bleibt cool und Kleber geht baden

 

Am 13. März 1938 erfolgte der Anschluss der Republik Österreich an das Deutsche Reich (im Amtsdeutsch: die Wiedervereinigung Österreichs mit dem Deutschen Reich), am 27. April 1945, also noch vor der offiziellen Kapitulation, wurde der „Anschluss“ für „null und nichtig“ erklärt, die „Proklamation über die Selbständigkeit Österreichs“ ausgerufen und eine Provisorische Staatsregierung unter dem Vorsitz des Sozialdemokraten Karl Renner gebildet. 

Das alles ist schon eine Weile her, aber es hat sich noch nicht in allen deutschen Gauen herumgesprochen. Österreich ist ein souveränes Land, die Österreicher wählen ihre Regierung in eigener Verantwortung, zuletzt gestern.

Aus diesem Anlass wurde der Wahlsieger Sebastian Kurz von Claus Kleber im heute journal interviewt. Kleber, sichtlich angesäuert, verkniff sich die sonst übliche Glückwunsch-Intro und kam gleich zur Sache. Warum Kurz eine Koalition mit den Rechtsnationalen nicht ausschließen würde, obwohl er die gar nicht bräuchte, „nach allem, was geschehen ist“. 

Kurz erwiderte, er werde das tun, was er im Wahlkampf versprochen habe, nämlich „mit allen Gespräche zu führen und versuchen, eine bestmögliche Koalition auf die Beine zu stellen“. Kleber war mit dieser Antwort nicht zufrieden und legte nach: „Wäre jetzt eine klare Ansage nicht das Richtige?", womit er eine Absage an die FPÖ meinte.

 

https://www.achgut.com/artikel/kurz_bleibt_cool_und_kleber_geht_baden

 

Was hasse ich dieses dauernde Einmischen in andere Länder.

......... an Klebers Adresse gerichtet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de