Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 179 Gäste und keine Mitglieder online

   

Es muss einmal gesagt werden ...........


Ich möchte hier keinen Mist verbreiten, aber wenn ich mir viel von dem, was man uns täglich wegen des Klimas verkündet, unter die Lupe nehme, dann fühle ich mich ganz gründlich verarscht.

Denkt nur einmal daran, wie viele Jahrzehnte das Thema um das gefährdete Klima schon existiert und nichts, aber auch nichts dagegen unternommen wurde - bis auf jetzt auf einmal - wo die Kinder dafür eingespannt wurden. Ich brauche jetzt nicht zu recherchieren, wie viele unsinnige Kriege inzwischen schon durchgeführt wurden. Hier zu ermitteln, welche Schäden sie dem Klima zugefügt haben, möchte ich mir ersparen.

Aber ich will das Thema auch aus heutiger Sicht betrachten:

Schaut einmal nach KATAR - wo die Leichtathletik-Weltmeisterschaft zur Zeit durchgeführt wird. Das ist ein kleinerer Wüstenstaat - mit ganz viel Geld. Man sagt, es sei der reichste Staat der Welt. Vor der Haustüre KATAR`s liegt ein riesiges Öl- und Gasfeld - mitten im Persischen Golf - das sie mit dem IRAN teilen müssen. Das scheint keine Probleme zu verursachen.
Nur Saudi Arabien scheint was dagegen zu haben, denn sie betrachten den IRAN als einen schlimmen Feind. Aber dieses Thema möchte ich heute nicht zu einer Hauptsache machen. Mir geht es um was ganz anderes.

Man sollte sich zunächst vorstellen, wie das Land KATAR aussieht. Es besteht aus Wüste, mit einem Klima von bis zu 50°. Niederschlag fällt kaum und die Trinkwasserversorgung wird von Meeres-Entsalzungsanlagen vorgenommen. In Küstennähen befinden sich riesige und exclusive Hochhäuser, wo sich praktisch alles abspielt.

Nun hat man für die Leichtathletik Weltmeisterschaft ALLES ausgebaut, was benötigt wird und jede Menge Luxus einbezogen.
Die meisten Sportler könnten bei dem Klima keine Höchstleistungen vollbringen. So hat man denn die Stadien alle mit Klimaanlagen versehen - so von 40° auf 25° heruntergekühlt. Das gleiche ist in den Hotels durchgeführt worden.

Nur Marathonläufe finden im Freien, dann in der Nacht statt. Die Sportler berichteten, dass die Temperaturen dauernd schwankten. Kämen sie kurz ins Freie, bekämen sie den Unterschied von 25° auf 40° krass zu spüren, während sie in den Hotels dann wieder um die 25° hätten. Ich glaube, dass manche Sportler das künstlich geänderte Klima belastet. Sie haben jedoch den Vorteil, dass sie einen gesunden Kreislauf besitzen, der einiges erträgt.

Könnt ihr euch vorstellen, dass man diese Wüstenstaaten - wie auch KUWEIT - mit Skianlagen in der Wüste ausrüstet? Ja - die Welt ist verrückt geworden. Es wurden künstliche Hügel errichtet, Hallen drum herum gebaut und Schneeanlagen eingerichtet.
    links Skigebiete Katar -

 

und Skihalle in Dubai

Wenn ich mir das vor Augen führe und das Verschwenden von Energien, dann bekomme ich keine Gewissensbisse, wenn ich meine Lampen brennen lasse und meine Heizung einschalte.

Bitte daran denken, dass sich diese Orte nahe des Meeresspiegels befinden. Würden sich die Meeresspiegel erhöhen, wogegen WIR dauernd gewarnt werden, wären diese LUXUS-STAATEN zuerst verschwunden.
Katar und Dubai befinden sich nicht auf einem anderen Planeten. Dort muss alles künstlich hergestellt werden. Ausser Öl, Gas und viel Geld besitzen die nichts.

Auf der einen Seite werden die Energien total verschwendet und an uns möchte man alles einsparen, um die Erde zu retten?
Was meint ihr, wie viele Lampen wir brennen lassen können? Dort spielt CO² überhaupt keine Rolle. Aber wir sollen das Klima retten? Erzählt diesen Unsinn mal den Kinderchen, die daran festhalten, das ihre Welt bald nicht mehr existiert, wenn wir keine CO² - Steuer entrichten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de