Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 207 Gäste und keine Mitglieder online

   

Deutschland will jeden vierten Flüchtling aus Italien aufnehmen

 

Über die Verteilung von Migranten wird in der EU gestritten. Nun sendet Innenminister Seehofer ein Signal des Entgegenkommens an Italien – just bevor er Besuch aus Rom empfängt. FDP-Chef Lindner kritisiert das Vorgehen scharf.

Im Ringen um die Verteilung von Migranten auf europäische Staaten ist die Bundesregierung bereit, jeden vierten in Italien ankommenden Bootsflüchtling aufzunehmen. Das sagte Innenminister Horst Seehofer (CSU) der „Süddeutschen Zeitung“.

„Ich habe immer gesagt, unsere Migrationspolitik ist auch human. Wir werden niemanden ertrinken lassen.“ Die Gespräche liefen noch, wenn aber alles wie besprochen bleibe, „können wir 25 Prozent der aus Seenot geretteten Menschen übernehmen, die vor Italien auftauchen. Das wird unsere Migrationspolitik nicht überfordern.“

Deutschland-will-jeden-vierten-Fluechtling-aus-Italien-aufnehmen

So, das betrifft jetzt nur die Migranten, die quasi im Mittelmeer gerettet wurden. Also jeder vierte kommt dann zu uns.
Dann werden die Grenzen im Norden geöffnet (ach die sind ja nicht einmal verschlossen) und all die anderen kommen dann so nach und nach zu uns und zu den Ösis. - Hallelulja - wie in der Vergangenheit.

Achtung - es geht überhaupt nicht um das Retten von Menschen, die in Seenot geraten sind. Aber man muss sie ja nicht alle in Europa aufnehmen und warum auch? Lest euch bitte die ganzen Kommentare zu dem Artikel durch. Das ist die Volksmeinung!
Und wir sind bestimmt keine Nazis, wenn man die Regierungsgegner auch gerne dazu abstempelt.

Jetzt weiss ich auch endlich, was mit "schwarzsehen" gemeint sein könnte. Das ist ja ein ganz aktueller Begriff geworden, der recht vielseitige Bedeutungen inne hat.

Im August 2019 wurden beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge insgesamt 12.772 Asylanträge gestellt.
Das ist schon eine Kleinstadt - jeden Monat!

https://www.bamf.de/SharedDocs/Meldungen/DE/2019/20190905-asylgeschaeftsstatistik-august.html

Da sind die Geretteten, die in Italien ankommen, vergleichsweise gering! Man muss sich schon das Gesamtpaket ansehen, was in unser Land Tag für Tag einströmt!

Es gibt ja keine exakten Zahlen dazu, was UNS diese Migranten kosten, aber man kann nur Arges für die Zukunft erwarten. Ich muss ehrlich sagen, dass ich Angst vor der Zukunft habe. Allerdings geht es nicht unbedingt um mich, sondern um meine Ableger, meine Enkel, um meine Freunde und um alle Mitmenschen, die noch ein langes Leben vor sich haben!

Dazu kommen noch die täglichen Absonderungen der Politiker, wo man erwarten kann, dass sich alles verteuert. Diese CO² - Abgaben - die das Klima verbessern sollen - ohne die Wirtschaft einzuschränken! Ist ohnehin unsinnig! Es geht ums Geldscheffeln für unterentwickelte Länder!

Passt auf! Wenn man die Flugreisen im Inland viel teurer macht, dann können ja nicht mehr so viele Bürger fliegen. Die genügend Geld auf der hohen Kante haben, fliegen trotzdem. Nun sollen die Unternehmen ja keine Einbussen erleiden und erhalten dann den Ausgleich gezahlt. Achtung! Es heisst bisher immer: Flugverkehr im Inland. Vielleicht machen ausländische Fluggesellschaften dabei nicht mit??

Muss Täuschland das Weltklima retten und zudem die ganzen Migranten aufnehmen??
Man kann es doch an zehn Fingern abzählen, wie lange das gutgehen soll??

WER RETTET UNS?

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de