Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 184 Gäste und keine Mitglieder online

   

Klimaschutzpaket:

Kanzlerin Merkel plädiert „ungewöhnlich emotional“ für Verteuerung von CO2

Von 10. September 2019 Aktualisiert: 10. September 2019 9:27

Die Bundesregierung will das Klimaschutzpaket vorantreiben. Kanzlerin Merkel wurde in der ersten Unionsfraktionssitzung im September emotional: "Wir müssen unsere Verpflichtungen erfüllen". Doch die Bundesregierung hat von den "Gelbwesten" gelernt und will keine Aufstände in Deutschland.

„Wer, wenn nicht wir, muss dazu jetzt einen wirklichen Beitrag leisten“

„Wir stellen Weichen für die Zukunft – für die nächsten 30 Jahre.“

Es gehe „um zukunftsfähiges Wirtschaften“.

Der „Sinn der Bepreisung ist ur-marktwirtschaftlich“.

„Wir müssen unsere Verpflichtungen erfüllen“.


kanzlerin-merkel-plaediert-ungewoehnlich-emotional-fuer-verteuerung-von-co2

Mit Geld das Klima verbessern wollen? So eine Art Klimareligion?

Das versuchte man schon 1934, bevor der 2. Weltkrieg begann. Und dann? Dann wurde das Klima mit Bomben begraben!
WIR müssen unsere Verpflichtungen erfüllen? Falls es überhaupt ums Klima geht, dann muss man vor allen Dingen die vielen Kriege auf der Welt beenden, die den Menschen nur Elend bringt.


Als ich das Bildchen fertigte, ahnte ich nicht, wie dieses Vorhaben mit dem CO² mal für uns Bürger ernst werden würde. Wenn WIR nun tatsächlich eine CO² - Steuer oder einen ABLASSHANDEL eingehen, dann steht meine Frage im Raum: Zahlen das dann alle Menschen auf der Welt oder nur die Europäer? Schliesslich geht es doch um den Planet ERDE.

Nun komme ich wieder zu der Ansage Merkels:
„Wer, wenn nicht wir, muss dazu jetzt einen wirklichen Beitrag leisten“

Für diese Aktion hat man die Kinder genommen, ihnen Märchen erzählt, hat ihnen freitags schulfrei gegeben, damit sie sich auf der Strasse auslassen konnten, zu der Forderung nach einer CO² - Steuer. - Es ist der Politik gut gelungen, das muss man anerkennen.

Mit dieser KLIMARELIGION - sie ist natürlich mit dem weiteren Abzocken der Bürger verbunden - ist auch der Ablasshandel wieder aktiv! Wenn uns das Klima keine Vergebung bietet, wir in der Hölle landen würden, dann können wir Ablassbriefe kaufen, damit uns die Klimasünden verziehen werden.

Die Taler in der Kasse klingen,
die das Klima dann zum Guten bringen.
Jährliche Erhöhung ist hierfür notwendig, bis man uns richtig verarmt hat! Man muss langsam beginnen, damit die Bürger sich daran gewöhnen! Alles, was derzeit geschieht, dient dem geschilderten Zweck, auch die ganze Migrationsgeschichte. Ihr wisst ja, dass bei unseren Massen ständig etwas ausgesaugt wird, was den Konzernen und anderen zugute kommt! ABER - man will die Menschen auf der Welt einheitlich gestalten, obwohl man nicht einmal 28 Staaten der EU steuern kann.

Und damit die Bürger nichts merkeln, ruft sie einfach in den Raum: DEUTSCHLAND GEHT ES GUT!
Die billigste VARIANTE ist das. Nur die Bürger werden ja ständig belogen, weshalb sie solche Aussagen nicht mehr ernst nehmen.
Auf jeden Fall wird in den kommenden Jahren noch viel Freude aufkommen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de