Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 207 Gäste und keine Mitglieder online

   

Wegen Giftanschlag auf Skripal 

USA frieren Finanzgeschäfte mit Russland ein

 

Der Giftanschlag auf den russischen Doppelagenten Skripal soll Konsequenzen haben: Die USA kündigen eine Reihe von Sanktionen an, weil Russland gegen ein Verbot chemischer Waffen verstoßen habe. Die Strafen sollen Moskau vor allem im Finanzsektor treffen.

Die USA haben wegen des Giftanschlags auf den früheren russischen Doppelagenten Sergej Skripal in Großbritannien weitere Sanktionen gegen Russland angekündigt. Die US-Regierung werde sich gegen die Verlängerung jeglicher Kredite sowie gegen die finanzielle und technische Unterstützung für Russland durch internationale Finanzinstitutionen stellen, teilte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Morgan Ortagus, mit. Eingeschränkt werde auch Russlands Zugang zu Geschäften mit US-Banken.

Bitte hier alles lesen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de