Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 130 Gäste und keine Mitglieder online

   

Marokko meldet Seenotrettung von 271 Migranten

 
Auch vor der marokkanischen Küste reißt der Migrationsstrom nach Europa nicht ab. Am Wochenende seien 18 seeuntüchtige Boote auf dem Mittelmeer in Richtung Spanien unterwegs gewesen, berichtet das Militär in Marokko. 271 Menschen wurden aus Seenot gerettet.

Am Samstag legte das Schiff „Alex“ der italienischen Hilfsorganisation Mediterranea in Lampedusa an. Ein drittes Schiff, die „Alan Kurdi“ der Organisation Sea-Eye mit 65 Migranten an Bord, nahm am Sonntag Kurs auf Malta, nachdem der italienische Innenminister Matteo Salvini mit einem harten Vorgehen gedroht hatte.

 

Das Militär in Marokko hat am vergangenen Wochenende 271 Migranten mit Ziel Europa im Mittelmeer aus Seenot gerettet. Sie seien in 18 Booten unterwegs gewesen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur des Landes. Unter den Geretteten waren nach Angaben eines Militäroffiziers 23 Frauen und drei unbegleitete Minderjährige. Erst am Freitag hatten Behörden gemeldet, dass ein Marineschiff 330 Migranten in Sicherheit gebracht habe, die die Straße von Gibraltar in seeuntüchtigen Booten zu überqueren versucht hatten.

 

Marokko-meldet-Seenotrettung-von-271-Migranten

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de