Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 115 Gäste und keine Mitglieder online

   

„Alan Kurdi“ befeuert Machtkampf zwischen Seehofer und Salvini


Wieder will ein deutsches Rettungsschiff in Italien anlegen. Wieder mauert Innenminister Salvini. Die „Alan Kurdi“ fahre unter deutscher Flagge, Berlin sei deshalb für die 65 Migranten an Bord verantwortlich. Seehofer macht ein Angebot.

Wieder sitzt ein deutsches Rettungsschiff auf dem Mittelmeer fest. Die „Alan Kurdi“ von Sea-Eye mit 65 aus dem Mittelmeer geretteten Flüchtlingen an Bord hatte eigentlich angekündigt, an diesem Samstagmorgen die italienischen Hoheitsgewässer vor der Insel Lampedusa anzusteuern. Nun meldet die Crew: Nach einem Besuch der italienischen „Guardia di Finanza“ wartet das Schiff doch vorerst in internationalen Gewässern ab.

Die italienischen Zollbeamten hätte noch einmal persönlich bekräftigt, dass der Hafen von Lampedusa für die „Alan Kurdi“ geschlossen sei. „Wir beachten erst mal dieses Verbot“, versicherte Einsatzleiter Gorden Isler. Ohne triftigen Grund werde Sea-Eye nicht gegen das Dekret verstoßen.

 

Alan-Kurdi-befeuert-Machtkampf-zwischen-Seehofer-und-Salvini



Ich habe den Artikel mit erwähnt, wegen der über 1.300 Kommentare, die ihr lesen solltet.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de