Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

   

Nächstes Ziel Iran

Mit einem Angriff auf den Golfstaat wollen die USA einen beispiellosen

Zyklus von Kriegshandlungen im Nahen Osten vollenden.

Der ehemalige NATO-Oberbefehlshaber und US-General Wesley Clark beschrieb gegenüber dem US-Sender Democracy Now einen Besuch im Pentagon, kurz nach dem 11. September 2001 (1). Ein General habe ihn in sein Zimmer gerufen und ihm offenbart, dass die USA einen Krieg gegen den Irak beginnen werde. Warum?, habe Clark gefragt, woraufhin der General gesagt habe, er wisse es nicht: „Wenn das einzige Werkzeug, das Du hast, ein Hammer ist, muss jedes Problem wie ein Nagel aussehen.“

Wenige Wochen später, die USA bombardierte Afghanistan, habe Clark den General im Pentagon erneut gesehen. Ob man noch immer plane, den Irak anzugreifen, habe er wissen wollen. „Schlimmer“, habe der General geantwortet. Dann habe er ihm eine Anordnung des Verteidigungsministers gezeigt, damals war das Donald Rumsfeld.

„Hier steht, wie wir sieben Länder in fünf Jahren zu Fall bringen werden. Angefangen mit dem Irak, dann Syrien, Libanon, Libyen, Somalia, Sudan und schließlich Iran.“

https://www.rubikon.news/artikel/nachstes-ziel-iran



Die Amis haben überall ihre Militärbasen aufgebaut. Bei den Saudis, selbst in der Wüste von Katar und sonst überall.
Aber die Russen haben auch gute Möglichkeiten, ihre Schiffe vor die Küste des Iran zu stellen, zwecks Verteidigung. Das Kaspische Meer wurde aufgeteilt. Dort dürfen nur die Anrainerstaaten fahren.

Im Falle eines Krieges würde der IRAN ohnehin die Meerenge von Hormuz sperren! Das wurde schon angekündigt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de