Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 171 Gäste und keine Mitglieder online

   

Trump Heights - die Siedlung auf gestohlenem Land

Montag, 17. Juni 2019 , von Freeman um 06:00

Dafür das Trump das von Israel geraubte syrische Territorium des Golan als Teil Israels gegen internationales Recht und gegen die UN-Charta anerkannte, hat Netanjahu eine neue illegale jüdische Siedlung nach Trump benannt. Unter einem völlig überdimensionalem Schild stehend hat Netanjahu seine Freundschaft mit Donald Trump auf ein neues Niveau gehoben, indem er "Trump Heights" auf dem Golan einweihte.

 
Es gibt zwei Nationen auf unserem Erdball, die sich ALLES erlauben können!
 
Das sind einmal die USA und ebenso die ISRAELIS. Aber ich glaube fast, dass die dabei sind, ihre Vorgehensweisen total zu übertreiben.
 
Die Welt wird das irgendwann nicht mehr mitmachen.
 
Und sollten die USA meinen, sie seien ganz toll ausgerüstet, dann würde ich meinen, dass sich ein künftiger Krieg aber nicht mehr alleine jenseits des transatlantischen Ozean abspielt. Andere Länder haben auch Möglichkeiten.
Im 1. und 2. Weltkrieg wurden die USA ja verschont. Das meinte ich!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de