Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 185 Gäste und keine Mitglieder online

   

Das lukrative Geschäft mit Müll 

 

Deutscher Plastikabfall verschmutzt Malaysia

 

Der Apfelgriebsch kommt in die Biotonne, der Joghurtbecher in den Gelben Sack: Deutsche sind Recycling-Weltmeister. Doch Hunderttausende Tonnen Verpackungsmüll landen in Südostasien - nicht selten auf illegalen Deponien.

Deutschland ist Europameister im Wegwerfen. 220 Kilogramm Verpackungsmüll schmeißt jeder Deutsche jährlich in die Tonne. Ob aus schlechtem Gewissen oder Überzeugung, die meisten trennen emsig ihren Plastikmüll. Recycling ist nicht nur in, sondern schützt auch die Umwelt. Doch ein Drittel aller Verpackungen, die im Gelben Sack landen, gelten als nicht recyclingfähig. Sie sind entweder zu stark verschmutzt oder bestehen aus Verbundmaterial, das nur schwer voneinander zu trennen ist.

Deutscher-Plastikabfall-verschmutzt-Malaysia

Alle paar Tage bekommen wir Bilder im Fernsehen von dem Aussehen der Meere präsentiert, die WIR verseuchen!

Es ist natürlich Unsinn, solche Behauptungen aufzustellen. Lange Zeit wurde unser Plastikmüll nach China verschifft. Die wollen den aber auch nicht mehr.

Vor einigen Tagen wurde berichtet, dass unser Abfall aus dem gelben Sack nun in die Türkei geschickt würde. Und nun erfährt man, dass Malaysia auch das Zeug aufnimmt. Was die Transporte alleine kosten!

Wäre es nicht angebrachter, wenn man den Müll verbrennt, der nicht benötigt wird? Wir haben doch komfortable Verbrennungsanlagen, die nicht einmal ausgelastet sind. Warum schafft man den Müll der gelben Säcke denn in solche Länder, die nicht einmal zur weiteren Verwertung ausgerüstet sind? Und dann wundert man sich über die Vermüllung der Meere?

Es ist total lächerlich, uns die Plastiktüten zu verbieten. Wir schmeissen sie nicht in die Meere. Geht es darum, Plastikabfälle zu vermeiden, dann denke ich, dass ein Verbot akzeptierbar ist. Es ärgert doch bald alle Verbraucher, wieviel Plastik alleine um unsere Einkäufe umwickelt ist. Das ist jedoch eine Sache der Lebensmittelindustrie, mit der sich unsere Politiker nicht anlegen wollen.

Warum man UNS ständig diese Vorwürfe macht, ist mittlerweile unerträglich.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de