Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 193 Gäste und keine Mitglieder online

   

Sanktionen bis zum Tod

 

Die Sanktionen der EU gegen Syrien haben eine furchtbare humanitäre Lage nochmals verschärft.


von Karin Leukefeld

Die westlichen Militärmächte wollen vermeintlich Präsident Assad bestrafen. Sie treffen in Wahrheit damit ein geschundenes Volk, das noch immer die mentale Kraft besäße, aus den Ruinen des Kriegs aufzustehen, wenn man es ließe. Die Europäische Union fährt in der Zeit nach Abklingen der Kriegshandlungen eine perfide Doppelstrategie: Einerseits behindern die unlängst verlängerten Sanktionen gegen Syrien den Wiederaufbau; andererseits sollen die am Boden liegenden Menschen dann mit „humanitären“ Almosen abgespeist werden. Man hindert die Syrer daran, Häuser zu bauen und liefert ihnen statt dessen Zelte.

https://www.rubikon.news/artikel/sanktionen-bis-zum-tod

Ich las in den letzten Tagen noch, dass die Sanktionen gegen SYRIEN um ein weiteres Jahr verlängert wurden - von der EU - im Namen der USA.

Alle Sanktionen sind gegen die Menschen gerichtet! Kein Wunder, dass sie nach Europa/Deutschland flüchten und sich dort rächen, für das, was man ihren Angehörigen angetan hat. - Und wer muss das wiederum ausbaden? Das einfache Volk - das überhaupt nichts mit Kriegen und beschlossenen Sanktionen zu tun hat.

Ich empfinde nur noch VERACHTUNG - für solche Massnahmen und für Leute, die das beschliessen!
Warum wurde während der Wahlkämpfe nie darüber gesprochen?

Ich würde doch keine Typen der EU wählen, die sowas entscheiden!!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de