Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 187 Gäste und keine Mitglieder online

   

Was bedeutet die EU?

Wie könnte man die EU bestenfalls erklären?

Die EU ist eine Gemeinschaft grosser und internationaler Konzerne, die eine Einheit mit der Wirtschaft und den Politikern ihrer 28 Mitgliedsländer bilden - gegen die alles finanzierenden BÜRGER. Warum heissen die denn Bürger? - Ja, weil die Bewohner des Landes für alles bürgen müssen.

Man bezeichnet die EU ja immer als friedensfördernde Gemeinschaft.

Niemand hat die Absicht, sich in Kriege einzumischen oder sich mit Kriegstreibern zu solidarisieren. Und deshalb sind die Ereignisse als umgekehrt zu bewerten. Kriege zu führen - sind FRIEDENSMISSIONEN. Soldaten, die in Kriegsgebieten eingesetzt werden, bohren dann nur Brunnen für die leidenden Bewohner und bringen Mädchen zur Schule. Alles sind nur humanitäre Einsätze.

Allerdings sind ganz deutliche Zeichen zu bemerkeln, wenn die Medien auf einmal einheitlich wetteifern, dass der IRAN ein ganz schreckliches Land ist, dass seine Bewohner hungern und notleiden lässt. Die Inflation sei so hoch geschnellt, dass die Bürger sich keine ausreichende Nahrung besorgen können, aber dass der Staat weiter am ATOMRÜSTEN festhalten will.

Ich verlege jetzt das Kriegsgebiet einmal nach Südamerika. Man hat für VENEZUELA einen neuen Präsidenten ausgeguckt, während der Gewählte noch sein Amt besetzt. Es sollte ein PUTSCH werden, der jedenfalls in die Hose ging.

Die Amis und die Europäer ernannten den selbst ausgesuchten Juan Guaido als neuen Präsidenten an, so - wie es seinerzeit in der Ukraine geschah. Es beweist, dass die EU nur die Vasallen der Amis sind. Sie dienen nicht dem Volk, sondern den USA.

Das wäre so, als ob beispielsweise der Lindner von der FDP behauptete, dass er der neue Kanzler sei und die vorausgegangenen Wahlen von Merkel gefälscht wurden. Dem würden sich dann die meisten Länder anschliessen, weil das die USA so wollten. Ob es so durchgeführt wurde oder nicht, ist eigentlich total egal. Es ist ein Unding, solch einen Putsch zu inszenieren.

Noch schlimmer sind die unwahren Meldungen, die dem Volk verkündet werden. Seit etlichen Jahren haben die USA gegen Venezuela SANKTIONEN verhängt - genau wie gegen den IRAN. Es sind inzwischen über 20 Staaten davon betroffen, was sehr schlimme Auswirkungen hat.

Man braucht ein Land, ein Volk, Gebiete und Strukturen nicht nur mit Bomben und Raketen zerstören. Die USA machen das mit verhängten Sanktionen. Kein Land der Welt darf dann mit diesen Ländern kooperieren, keine Lebensmittel, keine Medikamente oder sonst was versenden, was diese Länder benötigen. Die Bevölkerungen sollen ausgehungert werden.

Venezuela, wie auch der Iran, besitzen reichlich Erdöl und Erdgas, wodurch sie aus der Armut herauskämen, könnten sie verkaufen. Nur - die USA verbieten allen Staaten, den Kauf aus den genannten Ländern. Etliche Staaten, die jahrelangen Handel mit diesen Ländern pflegten, überlegen sich inzwischen, ob sie sich nicht lieber den Amis unterwerfen.

China und Russland erwidern wohl einige US Sanktionen, aber ganz besinnlich. Sie suchen sich wohl selber die Ziele ihres Handelns aus, um die Amis richtig treffen zu können. Das diese Staaten besonders gross und wichtig sind, sind sie auch nicht so leicht verwundbar.

Wenn alles gut vorbereitet ist - die Völker an den Hungertüchern nagen, dann gibt es keinen Widerstand vom Volk mehr und bei einem Eindringen ins Land, wird man als ehemaliger Feind auch noch als BEFREIER bejubelt.

Siehe Täuschland 1945:

Zuvor wurden die Städte auch noch Tag und Nacht mit Brandbomben und anderen teuflischen Bomben zerstört, bis alles brannte. Es galt nur der Zivilbevölkerung, denn es waren keine Soldaten mehr dort, nur noch Frauen, Kinder, alte Leute und Schwerstverwundete.

Wer danach noch überlebte, der bejubelte die BEFREIER, die den ausgehungerten Kindern Schokolade übergaben.

Und nun komme ich zur EU - Gemeinschaft, was ich zu Beginn erklärte.
Es wäre schön, die EU als eine schöne Gemeinschaft in Europa spüren zu können, wo die Bürger im Mittelpunkt stehen. NEIN - das ist sie absolut nicht. Die USA geben was vor und die Regenten der Gemeinschaft machen alles mit, wie vorgegeben. Geht es um Kriege, dann wird mitgemacht. Alles bekommt nur andere Namen, die besser klingen und die Bürger täuschen.

Alle, die mitmachen oder die dazu schweigen, kommen in die gleiche Kategorie. Ob einer einen noblen Anzug trägt oder er sich in Kaufhaus-Gaderobe präsentiert, ist völlig gleich - so wie die Story vom Hehler und Stehler ausgibt. Wer von einem Unrecht weiss und dazu schweigt, ist nicht besser, als die Täter. - So stufe ich die EU ein, die für die Völker wirklich nicht angenehm sind.

Und dass die EU für Frieden steht, das ist ein schlimmes Märchen. Überall wird aufgerüstet und mehr für Rüstungen gefordert.
Würden wir im Frieden leben, brauchten wir nicht mehr, sondern weniger Kriegsmaterialien.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de