Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 180 Gäste und keine Mitglieder online

   

Die Kriegsmacht

 

Deutsche Angriffskriege verstoßen gegen Grundgesetz und Völkerrecht —

und werden dennoch geführt. Teil 4. Gaddafi war dafür ideal.


Die deutsche Bevölkerung ist ja seit mehr als 70 Jahren etwas kriegsmüde. Will man sie für einen Feldzug noch einmal so richtig begeistern, muss dafür schon ein Erz-Bösewicht herhalten. Gaddafi war für die Rolle wie geschaffen. Unterschlug man, dass der nordafrikanische Finsterling seinen Landsleuten einen gute Lebensstandard und Sozialleistungen bot, die selbst im „reichen Norden“ nicht selbstverständlich waren, so konnte man die Eroberung Libyens wunderbar promoten. Auch die Tatsache, dass die meisten noch im Gedächtnis haben dürften, Deutschland habe sich aus dem Libyen-Feldzug vornehm herausgehalten, ist das Ergebnis wirksamer Propaganda. 103 deutsche Soldaten waren in die Kommandostruktur des NATO-Angriffs eingebunden und u.a. mit der Zielauswahl betraut. So viel Bündnistreue musste sein.

Nach den Beiträgen über den Sündenfall der Bundesrepublik Deutschland beim verheerenden Krieg gegen Jugoslawien, dem Afghanistankrieg, der jetzt nach 18 Jahren wohl bald als verloren angesehen werden muss, und dem zweiten Krieg der USA gegen den Irak berichte ich in diesem vierten Teil, wie Deutschland am Angriffskrieg gegen Libyen teilnahm „wegen der Verpflichtungen der NATO gegenüber“. Diese waren offensichtlich wichtiger als das deutsche Grundgesetz.



https://www.rubikon.news/artikel/die-kriegsmacht-4

= Guter Artikel

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de