Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

   

Wie alles zusammenhängt - ist unglaublich!


Man erfährt im Fernsehen nur geringe Wahrheiten und wenn, dann sind es meist HALBWAHRHEITEN - die in Lügen ausarten.

Wer weiss schon Einzelheiten über Libyen und wen juckt es, etwas darüber zu erfahren. - Ach, das ist doch das Land, die die Flüchtlinge foltern und misshandeln und sie dann in untaugliche Boote setzen, damit sie das Mittelmeer überqueren können - gegen gute Bezahlung!

Ich habe mich schon 2011 damit befasst, als der damalige Vogel Gadaffi ermordet und die NATO die Wasserversorgung Libyens bombardierte. Sei es drum - ich mochte den regierenden Kerl überhaupt nicht, aber dass in einem Wüstenstaat, wo es keinen einzigen Fluss gibt, die Wasserversorgung des Landes von der NATO zerstört wird, dass ist mehr als erbärmlich.
Man kann das ganze Internet nach dem Thema durchkämmen, viel Aufschlussreiches darüber gibt es nicht.

Inzwischen regieren BANDEN das Land in Libyen. Im Westen hat SARRAJ das Sagen. Er wurde 2011 von den Vereinten Nationen dort eingesetzt. An ihm krallen sich etliche Milizen und kriminelle Banden fest. Sie bestimmen die Einnahmen aus dem Öl-, Gas- und Menschenhandel im Lande.

Gleichzeitig hat ein GENERAL HAFTAR im Osten des Landes eine Militärregierung errichtet, die immer weiter vorrückt. Er hat jahrelang in den USA gelebt und besitzt auch die US Staatsbürgerschaft. Er hat schon 2011 beim Putsch von Gadaffi mitgewirkt.

Dort geschieht nichts anderes, als weiter im Westen. Jeder dieser Herrscher will die Macht besitzen. Mit ihnen hat sich sämtliches Gesindel und auch die MAFIA zusammen gerottet. Alle wollen an die Macht.
Mir fällt immer das Beispiel SYRIEN ein. Dort tummelten sich auch viele, viele Warlords und Gruppen, bis am Ende jeder gegen jeden kämpfte.

Nun aber wieder zu Libyen, wo die ehemaligen KOLONIALMÄCHTE  ITALIEN und  FRANKREICH auch mitspielen wollen. Italien befürwortet den SARRAJ, während Paris zu General HAFTAR steht, der im Osten des Landes wütet.
Die SAUDIS sollen Haftgar sogar finanzieren, was ich ihnen zutraue.

Wenn ich jetzt auch noch erwähne, dass das kleine, aber sehr reiche KATAR die Gegenseite unterstützt, dann muss man feststellen, dass Libyen ein Gelände des innerarabischen Konfliktes ist.


Die Flüchtlinge, die in Kerkern eingesperrt sind, um die kümmert sich keiner.

Sind die Gruppen einiger Stammesführer-Kämpfer besiegt, getötet oder sonst was, tauchen andere auf, die ihr Glück versuchen. Man muss dazu erwähnen, dass die nicht zimperlich mit anderen Menschen umgehen. Es ist das gleiche wie in Syrien war, bis Russland sich einmischte.

Nur wird es nutzlos sein, dass PUTIN jetzt eine Friedensstifterrolle übernehmen soll. Russland hat eigene Interessen! Alle Beteiligten in solchen Kriegen handeln nach eigenem Belieben. Nur die Bürger bleiben dabei auf der Strecke.

Ich beginne noch einmal bei 2011, als der Präsident Gadaffi geputscht und getötet wurde. Daran war bereits der General Haftar beteiligt, der auch die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt und der jetzt wieder den Ostteil des Landes mit den Ölquellen beherrscht. Derweil breiten sich die Kämpfe wohl bis zur Hauptstadt TRIPOLIS fort.


Es sind garantiert nicht die einzigen von mir genannten Länder, die den Krieg in Libyen fördern. Man darf ja nicht vergessen, weshalb überhaupt dort 2011 die Gewalt ausbrach. Gadaffi wollte sich den Amis nicht unterordnen und selber das Öl und Gas verwalten. Daraufhin musste die NATO bomben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de