Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online

   

Sanktionen als Massenvernichtungswaffen

 

Weil sich Venezuela den Wirtschaftsinteressen der USA widersetzt, führen diese Krieg gegen das südamerikanische Land.


Jüngst machte eine treffende Karikatur die Runde. Darauf zu sehen: ein Sensemann, gewandet in Stars and Stripes, hinter sich eine Blutspur, die sich einen Gang entlang von Tür zu Tür zog. Die Türen trugen Ländernamen - Irak, Libyen, Syrien, Ukraine. Die USA als Schnitter Tod klopften gerade an eine Tür, die mit „Venezuela“ überschrieben war. Auch wenn die Supermacht nicht immer zur Sense respektive bestialischem Kriegsgerät greift — ihre subtilere Methode ist eine nicht minder tödliche Massenvernichtungswaffe, analysiert der Historiker Garikai Chengu: Wirtschaftssanktionen.

https://www.rubikon.news/artikel/sanktionen-als-massenvernichtungswaffen

 

Die USA führen nicht nur Sanktionen durch, sondern weisen alle möglichen Länder an, die Sanktionen auch massenhaft durchzuführen. Länder, die diese Anweisungen nicht befolgen, werden ebenfalls sanktioniert!

Massenhafte Erpressungen sind das! Wie lange das den USA noch möglich ist, das ist die grosse Frage!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de