Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 156 Gäste und keine Mitglieder online

   

Alles nur EINZELFÄLLE oder psychisch Gestörte???


Die machen hier, was sie wollen.
Vermutlich wurde ihnen schon eingeimpft, dass man in Täuschland alles machen kann, was man will.

Das sind ja nur geringe Bekanntmachungen, die nicht aufzeigen, was wirklich alles geschieht. Das meiste wird ja noch unter die Teppiche geschoben! Ich werde nicht mehr schweigen! Es sind Zustände eingetreten, die man einfach nicht mehr ertragen kann.
Warum auch? Besitzen wir Bürger nicht auch Rechte und sollten wir nicht von unseren Politikern beschützt werden?

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“


Ob die Autos zerstören, Diebstahl begehen, Personen krankenhausreif schlagen, sie können keine angerichtete Schäden wieder gutmachen! Sie haben ja NICHTS und sollten sie in den Knast kommen, kosten sie die Allgemeinheit wieder 120 bis 140 Euro pro Tag!

Die MERKEL-REGIERUNG hat uns mit ihren offenen Grenzen nur geschadet! Und WIR können diese NICHTSNUTZE noch ständig finanzieren. Und obendrein können wir noch damit rechnen, dass man Anschläge auf uns ausübt, wie noch vor einigen Tagen erst bekannt wurde.

 

Acht Afghanen reisen illegal ein, werden festgenommen – und hauen einfach wieder ab

Regensburg, Bayern. Sie haben eine Odyssee hinter sich gebracht, kamen in einem Lastwagen eingepfercht nach Deutschland. Doch als sieben erwachsene afghanische Männer und ein Jugendlicher aufgegriffen und ins Ankerzentrum gebracht werden, gehen sie einfach wieder – und tauchen unter. Weiterlesen auf wochenblatt.de

Polizeibekannter Syrer demoliert sieben Autos in Neubrandenburg

Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern. Am Tatort zeigte sich eine Spur der Verwüstung. Sieben Pkw sind mit massiver Gewalt beschädigt worden. Front-, Heck und Seitenscheiten der Autos wurden teils komplett eingeschlagen. Der Schaden beträgt rund 20.000 Euro. Die Polizei fasste einen 24-jährigen Syrer. Weiterlesen auf nordkurier.de

Taxifahrerin von zwei Orientalen gewürgt und ausgeraubt

München. Eine Taxifahrerin ist nach einer Fahrt von zwei „orientalisch“ aussehenden Fahrgästen gewürgt und ausgeraubt worden. Als es ans Bezahlen ging, packte der Mann auf dem Rücksitz sie plötzlich von hinten am Hals und würgte sie. Die beiden forderten Geld von der Frau. Weiterlesen auf abendzeitung-muenchen.de

Pistole am Kopf? Frau von zwei Dunkelhäutigen ausgeraubt

Friedberg, Hessen. Zwei dunkelhäutige junge Männer haben eine 43-jährige Wölfersheimerin am Donnerstag in Dorheim an den Haaren gezogen, bedroht und ausgeraubt. Dabei hielten sie ihr etwas an den Kopf – womöglich einen Revolver. Weiterlesen auf wetterauer-zeitung.de

25-Jähriger ersticht 27-Jährigen in Mengen

Mengen, Baden-Württemberg. Bei einer Messerattacke in Mengen im Kreis Sigmaringen ist ein 27-jähriger Mann getötet worden. Sein 25 Jahre alter Begleiter wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der mutmaßliche Angreifer, ein 25 Jahre alter „Mann“, wurde festgenommen. Weiterlesen auf suedkurier.de

Attacke bei Ikea in Hamburg! Südländer sticht Kunden nieder

Hamburg. Ein 22-Jähriger wurde im Kassenbereich einer Ikea-Filiale attackiert. Der „südländisch“ aussehende Täter versetzte ihm einen Stoß in den Oberkörper und flüchtete sofort. Zuerst habe das Opfer die schwere Stichverletzung gar nicht bemerkt. Kurz darauf brach er schwer verletzt zusammen. Weiterlesen auf mobil.mopo.de

16-Jähriger von Libanesen und Syrern mit Pistole ausgeraubt

Zwickau, Sachsen. Ein 16-Jähriger wurde von einem Libanesen und zwei syrischen Komplizen mit einer Pistole bedroht und ausgeraubt. Sie erbeuteten ein Smartphone im Wert von 400 Euro. Durch Eigeninitiative des Opfers in den sozialen Netzwerken konnten die Täter ermittelt werden. Der Haftrichter setzte sie wieder auf freien Fuß. Weiterlesen auf freiepresse.de

Fünf Männer schlagen und treten Mann bewusstlos

Berlin. Schon wieder eine Gewalttat am Berliner Alexanderplatz: In der Nacht zu Samstag wurden zwei Brüder attackiert. Fünf „Männer“ schlugen mit Flaschen zu und traten auf die am Boden Liegenden ein. Eines der beiden Opfer wurde dabei bewusstlos getreten. Weiterlesen auf welt.de

Flüchtling sticht Schüler wegen 10 Euro brutal nieder

Detmold, NRW. Ein 17-jähriger Syrer bedroht auf einem Schulhof einen Schüler mit einem Messer und verlangt zehn Euro. Als dieser das Geld nicht aushändigt, sticht er ihm in die linke Brust. Er flieht mit der Beute und lässt das lebensgefährlich verletzte Opfer einfach liegen. Nur eine Notoperation rettet den Schüler. Weiterlesen auf rtl.de

Junge Frau auf offener Straße von zwei Dunkelhäutigen belästigt

Fulda, Hessen. Am Mittwochabend gegen 19:30 Uhr ging eine 26-jährige Frau zu Fuß die Straße "Am Peterstor" in Fulda entlang, als ihr zwei dunkelhäutige Männer den Weg versperrten. Einer der beiden fing an, sie am Oberkörper zu begrapschen. Das Opfer begann schreien an. Weiterlesen auf osthessen-news.de

http://www.politikversagen.net/

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de