Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 159 Gäste und keine Mitglieder online

   

 

Sozialdemokrat und Wirtschaftsfreund:

Olaf Scholz bremst EU-Digitalsteuer


Bundesfinanzminister Olaf Scholz torpediert in Brüssel die Pläne für eine faire Besteuerung der Internetkonzerne. Sein Argument: Das könnte der Wirtschaft schaden. Der Sozialdemokrat könnte der Digitalsteuer damit den Todesstoß versetzt haben.


Seit Monaten ringen die EU-Staaten um eine gemeinsame Position zu einer Digitalsteuer für große Tech-Konzerne wie Google und Facebook. Doch Deutschland torpediert eine Lösung. Bei einer Ratssitzung in Brüssel erteilte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) heute dem Drängen einiger EU-Staaten auf eine Einigung bis Jahresende eine Absage. Es solle nur dann eine EU-Digitalsteuer geben, wenn bis Sommer 2020 keine Lösung mit den USA und anderen Industriestaaten der OECD erreicht werde.

Scholz bremst Digitalsteuer


„Scholz warnt vor einem Vorgehen gegen die Interessen der Wirtschaft.“

Mehr braucht man eigentlich nicht zu schreiben. Aber lest euch die Kommentare einmal durch, zu diesem Artikel.

Die SPD will in den Keller. Wir können ja dabei behilflich sein.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de