Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online

   

Nehmt euch mal Zeit für die AGENDA 2030.


Am 10. bis 11. Dezember 2018 wird in Marrakesch-Marokko ein UN-Migrationspakt von Merkel unterschrieben, der es insich hat.

Nehmt euch bitte die Zeit dafür, denn in Zukunft könnte sich unser Land ganz verändern. Glaubt bitte nicht, dass sich unsere Medien gross darüber auslassen. Die Politiker möchten das Thema, wie so viele andere, gerne unter den Teppich schieben. Unser Maas meinte schon dazu, dass überall rechtsradikale Nachrichten von der AfD in Umlauf gebracht werden.

Ich veröffentliche hier einen originalen, in deutsch übersetzten Text, der nicht manipuliert wurde. Einige Länder werden diesen Pakt ohnehin nicht unterschreiben, weil sie selber bestimmen wollen, wen sie ins Land hereinlassen und wen nicht, bzw ob überhaupt.

Diese Menschenströme, die nach der Unterschrift ins Land kommen, die werden unser Land total überschwemmen. Das sind keine Fake News, die ich hier verkünde, von dem ich mir wünschte, es wären welche. Es wird ein Umsiedlungsprogramm, das keinen mehr ruhig auf seinem Stuhl sitzen lassen wird. Wir sollen die ins Land stürmenden Menschen so aufnehmen, dass sie sich so wohl wie möglich fühlen.

Der Strom soll nicht abreissen, bis Europa, Afrika, Asien und Arabien ein Volk sind.

Freiheitsentziehung bei Migranten nur als letztes Mittel und Bemühung um Alternativen.


Das wird doch jetzt schon durchgeführt!

Bitte lest euch das durch. Keine Wohnungen und keine Arbeitsplätze für die Menschen, aber das Einströmen von Massen wird gefördert! Dazu werden sie sich reichlich vermehren. In Täuschland sieht man dann demnächst "schwarz".

Ich bitte eines zu bedenken:  Meine Ausführungen richten sich nicht gegen die Fremden - nur gegen diese groteske Politik. Ich glaube nicht, dass es in unserem Land ruhig bleiben wird. Es wird bestimmt ein LETZTER MERKEL-STREICH werden, den sie dem Volk bieten wird.

Aber der ungarische Präsident Orban, der sich mit Händen und Füssen gegen eine Flut von Flüchtlingen wehrt, der hat schon gesagt, dass er die deutschen Flüchtlinge aufnehmen würde, die vor Merkels Plänen aus Täuschland ausreisen werden! Vermutlich werden wir auch vom Ösi-Land als Asylanten aufgenommen, denn die machen nicht mit! Dann können ja die neuen Bürger mal dieses Land und seine Politiker finanzieren!

https://www.atheisten-info.at/downloads/UN_Migrationspakt.pdf

Man kann sich schon so richtig auf die Zukunft freuen. 2015 war ja nur ein Probelauf!! Also, die Fremden können auch ohne einen Nachweis ihrer Identifikation ins Land einreisen.

Wir gehören hier in Täuschland zu einem der dichtbesiedelsten Ländern Europas mit ca. 83 Millionen Menschen. Man mutet uns zu, dass wir noch 192 Millionen Migranten aufnehmen könnten, so dass wir in Zukuft 275 Millionen Einwohner wären.

Ganz Europa hat etwa 500 Millionen Einwohner. Man möchte daraus 3,8 Milliarden Menschen gewinnen. Alle benötigen einen Wohnraum, einen Arbeitsplatz und alle müssen unterstützt werden, viele von ihnen lebenslang.

Wer soll das bezahlen? Wer hat soviel Geld? - Natürlich werden die deutschen Bürger bereit sein, auf die Hälfte ihrer Zuwendungen zu verzichten, auch auf zu grossen Wohnraum. Selbstverständlich werden die Neuankömmlinge stets mit Fahnen und Teddybären begrüsst, ganz wie es MERKEL möchte. Und kein Bürger wird auch nur ein böses Wort von fremdenfeindlichen Äusserungen über die Lippen bringen. Und wenn die Arbeitsplätze von den neuen Bürgern übernommen werden, dann beglückwünschen wir die Fremden. Sie haben es verdient! Merkel hat es ja mit ihrer Unterschrift zugelassen!

Vielleicht gönnt ihr euch jetzt auch noch ein Video von der Eva Herrmann, falls ihr den heutigen Tag noch nicht völlig versaut habt. Man denkt immer, dass das alles Fake News sind, weil das doch nicht sein kann. Wer kann sich denn sowas nur ausdenken und wer setzt da seine Unterschrift drunter. Denkt mal daran: Es geht nur um Europa!

Wenn man jetzt einmal 2 und 2 zusammenzählt und die ganzen Rettungsaktionen im Mittelmeer da hineinbezieht, wie wenig die EU daran änderte - und wie die Politikerum das Thema da herum laberten - das passt doch zu dem Vorhaben der UN. Merkel verwies ja immer auf die EU - die alles entscheidet - nur von dort kam nichts!

https://www.youtube.com/watch?v=y9GgU1DAtZs

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de