Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 152 Gäste und keine Mitglieder online

   

Die oberste Täuscherin


Ich schreibe ja immer von unserem Täuschland. Dennoch war es meist nicht so ganz ernsthaft gemeint.

Wie nahe ich jedoch bei der treffenden Bezeichnung war, das wurde mir gestern erst so richtig klar. Mittlerweile kommen ja auch die Medien wieder aus ihren Ecken heraus und verkünden mit Merkels Planungen - ebenfalls Kritiken.

Natürlich standen die schon lange auf der Lauer, als Merkel stark geschwächt anzusehen dastand. Nach der misslungenen Bayern-Wahl gab es ja immer noch die Möglichkeit, die grossen Verluste auf Seehofer zu schieben und das Gezänk, dass sich da wochenlang abspielte. Selbst der Maaßen vom Verfassungsschutz diente den Politikern und Medien als Prügelknabe.

Aber jetzt, nach der Hessen-Wahl, versuchten noch einige Politiker, die Gründe für über 11%-ige Verluste auf Seehofer zu schieben. Es ist total lächerlich, nach zwei misslungenen Wahlen immer noch die Gründe auf andere abzuwälzen.

Die Parteien von CDU-CSU und SPD haben keine Politik mehr für das deutsche Volk gemacht, deren Interessen sie eigentlich in einer Demokratie vertreten sollten. MERKEL als Chefin dieser Regierung, hat ja alles angeordnet. Sie hat die Interessen der Lobbyisten durchgesetzt und immer "gegen das Volk". Ich brauche nur das ganze "DIESEL ELEND" hier anführen. Sie hat ihre beiden Schosshündchen DOBRINDT und SCHEUER von der Leine gelassen, die sich brav dasitzend von der Autoindustrie einnebeln lassen haben. Ob sie ein Scheibchen Wurst dafür bekommen haben, ist mir nicht bekannt. Natürlich könnte es auch mehr gewesen sein ....................... vielleicht zwei Scheiben?

Nachdem sich Merkel mal wieder die Statistik angesehen hatte, wusste sie, dass es Deutschland gut geht. Und zwar so gut, wie seit 1990 nicht mehr. Vielleicht hat sie sich die wirtschaftliche Entwicklung des Landes angesehen. Seit WIR die GLOBALISIERUNG betreten haben, entwickeln sich die Einnahmen der Massen zurück. Deshalb werden immer mehr Fremde ins Land geholt, die als Konkurrenz für deutsche Löhne in Szene gesetzt werden.

Die Arbeitslosenzahlen wurden ja regelmässig hübsch aufbereitet und verschiedene Grüppchen versteckte man passend. Die Älteren, die man nicht mehr haben wollte, die entsorgte man vorzeitig in die Rente, aber mit einem dicken Abzug, so dass diese Leute arm wurden.

Das Leben wurde für die Familien schwieriger und es fehlte überall an Geld. Die Arbeitsverhältnisse wurden härter, überall gab es Lohndrückereien. Die Zeiten eines Mieterschutzes waren vorbei und die Mieten stiegen unermesslich steil an. Unter all dieser Last zerbrachen viele, viele Familien.

Nehmen wir jetzt nur die Männer, die den Unterhalt für ihre Kinder zu zahlen haben. Falls sie noch ein Auto oder finanzielle Verpflichtungen haben, bleibt ihnen am Ende nichts übrig, auch wenn sie arbeiten gehen. Ein Wohnraum, für den sie auch noch Miete zahlen müssen, können sich die Ehemänner abschminken, ebenfalls neue Anschaffungen, für das neue Leben, dass sie jetzt führen müssen.

Jetzt sind wir bei den Ehefrauen der gescheiterten Ehen. Gut, sie haben wenigstens noch ihre Wohnungen und ihre Einrichtung. Wenn sie keine Arbeit und kein Vermögen besitzen, werden sie mit den Kindern SOZIALFÄLLE. Konnten sie sich während der Ehe schon nicht mehr viel leisten - jetzt - nach der Trennung erst recht nicht! - Somit werden beide Parteien arm. Und aus diesen armen Kindern werden wieder arme Familien. Die Spreu vom Weizen hat die Politik ja absichtlich getrennt. Die Wohnorte - telefonische Vorwahlen - wie auch die Schulen der Kinder, verraten schon den armseligen Stand der Menschen.

SO GUT GEHT ES DEUTSCHLAND - Frau MERKEL.

Nach den beiden Wahlen in Bayern und Hessen, wurde es ganz offensichtlich, dass man der GROKO die Schuld für unsere gesamte Misere zuschiebt. Wenn MERKEL jetzt verkündet, dass sie im Dezember ihren Job als UNIONS-Vorsitzende aufgibt, aber weitere drei Jahre Bundeskanzlerin bleiben will, (!!) dann betreibt sie ein Spiel mit gezinkten Karten!

Die misslungenen Wahlen haben doch gezeigt, dass man sie und die GROKO nicht mehr will. Mit dem Parteivorsitz hat das doch nichts zu tun. Die Figuren, die in der GROKO vertreten sind, die will das Volk nicht mehr und an der Spitze steht Merkel, von der sich das Volk zu Recht verabschieden möchte.

Bei der SPD bestehen die gleichen Probleme. Seit vielen Jahren bestehen die Wohnungsprobleme und vor jeder Wahl holt man wieder die gleichen Worthülsen hervor, was man alles machen will. Normalerweise könnte man die alten Aufzeichnungen von vor den jeweiligen früheren Wahlen wiederholen.

Neuen Wohnraum?
Bis die Gebäude fertig sind, haben wir noch viel mehr  Bürger im Lande. Man holt sich ja immer noch mehr Asylanten oder wie man sie auch immer nennen mag - ins Land. Wenn uns auch die Mitteilungen über die vielen Zuwanderer verschwiegen werden, so gelangen doch die Leute ins Land. Mitunter haben wir innerhalb von einigen Monaten die Anzahl einer ganzen Stadt dazu bekommen. Es fällt einem nur auf, wenn man einkaufen geht, dass man inmitten von vielen fremden Menschen steht, die sich in einer fremden Sprache äussern. Und - sie werden immer mehr!

U n d - warum werden die tatsächlich wichtigen Ereignisse in den Wahlkämpfen verschwiegen? Kriegsbeteiligungen!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de