Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 192 Gäste und keine Mitglieder online

   

Drei syrische "Weißhelme" in Deutschland angekommen



Drei "Weißhelme" sind mit ihren Familien in Deutschland gelandet. Die Bundesregierung hatte im Juli zugesagt, acht der angeblichen Rettungshelfer in Deutschland aufzunehmen. Die jetzt Eingereisten seien umfangreichen Überprüfungen unterzogen worden.

Drei aus Syrien evakuierte Mitglieder der sogenannten "Weißhelme" und ihre Familien sind am Donnerstag in Deutschland angekommen. Das bestätigte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums in Berlin am Donnerstag auf Anfrage. Nach einem Bericht des Spiegel soll es um drei Männer sowie 13 Frauen und Kinder gehen, die aus der jordanischen Hauptstadt Amman kommend auf dem Flughafen in Frankfurt am Main gelandet sind.

In einer Nacht-und-Nebel-Aktion waren vor knapp drei Monaten Hunderte "Weißhelme" und deren Familien aus dem Südwesten Syriens nach Jordanien in Sicherheit gebracht worden. Die angeblichen Rettungshelfer waren dort zuvor in Bedrängnis geraten. Israel öffnete seine eigentlich geschlossene Grenze, um die "Weißhelme" über sein Staatsgebiet ins Nachbarland Jordanien zu bringen.

Weisshelme

Warum übernehmen die Saudis nicht die ganzen Geflüchteten? Die haben doch Platz genug in ihren Wüsten, wo sich die Leute austoben könnten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de