Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

   

Dieselbetrug 

Die VW-Rabatte sind eine Frechheit

 

Der Konzern ist für den wohl größten Industriebetrug seit dem Zweiten Weltkrieg verantwortlich. Nun versucht er, damit weiter Profit zu machen.

Kommentar von Angelika Slavik

Es ist ein großer Tag, finden zumindest die Herren bei Volkswagen. Immerhin leiste man mit dem neuen Umtauschprogramm nun "einen signifikanten Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität" in den Städten, heißt es aus Wolfsburg. Das ist natürlich ein schlechter Scherz: dass ein Konzern, der für den wohl größten Industriebetrug der Nachkriegsgeschichte verantwortlich ist, nun so tut, als stünde die Sorge um das Gemeinwohl hinter den neuen Prämien.

Bis zu 10 000 Euro will der Konzern zahlen, wenn ein alter Diesel verschrottet und ein neuer gekauft wird.

Ein neuer VOLKSBETRUG wird gestattet. Man sollte die Verantwortlichen aus ihren Quartieren werfen und das Erbeutete auf die Geschädigten verteilen.

Es ist mehr als DREIST - was man den Menschen noch alles zumutet. Für jeden Mist gehen die Leute auf die Strasse, aber nicht hier, wo ein offensichtlicher Betrug geduldet wird.

Werden die deutschen Bürger denn überhaupt nicht mehr geschützt?
Frau Merkel, wie steht es denn um den Eid, den sie geleistet haben?

Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.
 
Ich weiss natürlich, dass geleistete Amtseide keine weitere Bedeutung mehr besitzen. Keiner wird für ein Übertreten eines solchen Amtseides bestraft. - Da fragt man sich doch, warum dann noch Eide geleistet werden?

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de