Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 133 Gäste und keine Mitglieder online

   

Das Ereignis vom Weihnachtsmarkt


Ich muss ehrlich gestehen, dass ich an einen terroristischen Anschlag, in Berlin, auf dem Weihnachtsmarkt - nicht glaube.

Es wurde zuvor ja schon durch die Medien verbreitet, dass es zu einem solchen Terrorakt kommen könne. Momentan kann ich nicht alle Einzelheiten wiedergeben, die absolut nicht stimmen können. Wir haben das öfter mit der Familie diskutiert, die auch Ahnungen haben, wie man einen LKW fährt.

Man zeigte mir nur, beim Anschauen des Videos, dass der LKW überhaupt nicht so gefahren sein könnte. Die ganzen Zusammenhänge kriege ich jetzt nicht mehr auf die Reihe, weil es schon so lange her ist.

Nur ich gehe mal weiter, nach dem Ereignis. Ein Mann flüchtet, er wird verfolgt - nur das war nicht der Täter. Es war eine Ablenkung. Der angebliche Täter - dieser Anis Amri - konnte sich aus dem Staub machen, weil die Polizei einen anderen Mann verfolgte. Ich glaube, der Amri hatte aber noch seinen Ausweis im LKW, unter einer Matte deponiert, bevor er sich davon machte.

Das ist seit dem 11. 9. 2001 üblich, dass Täter immer ihre Ausweise sicher hinterlegen. Als die Türme in New York sich in Staub auflösten - es war nichts mehr von allem Vorherigen vorhanden - da fand man jedoch den Ausweis des Täters, der am Tatort lag. Das erleichtert der Polizei die Suche nach Tätern. Und so wusste man gleich, dass Bin Laden der Drahtzieher des schrecklichen Ereignisses war. Und seit dieser Zeit versehen die USA viele, viele Länder mit Kriegen. Es heisst ja offiziell: "Krieg gegen den TERROR." - Es besteht nur der Unterschied, dass die USA selber die Aggressoren sind. Sie selber nennen jedoch die sich wehrenden Soldaten Terroristen.

Und es sollte so aussehen, dass der zu uns eingewanderte Islamist nun am 19. Dezember 2016 diesen Anschlag bei uns verübt hat - dieser Anis Amri - in dem Fall. Was da alles an Fehlern der Behörden zutage kam, das ist unwahrscheinlich. Selbst wenn die Beamten ihren Dauerbüroschlaf eingehalten hätten, könnte nicht so viel falsch gelaufen sein, wie bisher herauskam.

Interessant ist doch auch das Ende des Täters, der auch noch mit dem Verfassungsschutz zu tun hatte. Jedenfalls floh Anis Amri noch bis Mailand und wurde dort klammheimlich erschossen, obwohl die Polizei direkt nach ihm fandete. Wenn ich jetzt mal für mich alles zusammen kombiniere - Polizei - Verfassungsschutz - islamischer Anschlag - merkwürdige Ausführungen der Tat - Täterflucht - Versagen aller Behörden unter Aufsicht des Verfassungsschutzes und am Ende einen erschossenen Täter - der nichts mehr sagen kann ..............! Es kann mir keiner verdenken, wenn ich zweifele.

Gut - das Ereignis ist lange her. Im Augenblick steht der MAAßEN - Chef des Verfassungsschutzes ganz schwer in Bedrängnis.
Würde man ihn wegen seiner wirklich schlimmen Verfehlungen entlassen wollen, könnte ich das noch verstehen, aber nicht, weil er anzweifelte, dass das aufgetauchte Mini-Video eine verlässliche Angabe von RECHTEN Gruppen ist, die Ausländer jagen.

Ich habe das Video gesehen und man konnte dem wirklich nichts entnehmen, als einen laufenden Mann - aber nichts anderes. Dass da bei der Demo in Chemnitz eine Menge rechtsradikaler Glatzköpfe waren, die sich schändlich benommen haben, das zeigte man im Fernsehen. Die kann man sich ja wohl vornehmen, aber was an der Aussage von Maaßen so schlimm sein soll, das verstehe ich nicht. Ach ja, er hat sich gegen die Merkel geäussert und vermutet, dass man jetzt so ein Getöse um die Demonstration macht, weil man von dem Mord an dem Deutschen - dieser Messerstecherei - ablenken will. - Ja - ich muss es zugeben - auch ich dachte so.

Aber mehr und mehr kommen ganz andere Dinge zur Betrachtung, die viel interessanter sind.

Amri: Bundesregierung blockiert Aufklärung

Aufklärung blockiert

Jetzt wollen die einen Regierungshäupter die Absetzung von Maaßen - Seehofer als Innenminister ist sein Chef - er müsste kündigen - will er aber nicht. Maaßen kann doch nicht auspacken, es wäre das Ende der Regierung.
Ach lest euch den Artikel bitte durch, den ich als Link beifügte. Das wird reichen, um den ganzen Verein, den man Regierung nennt, zu durchschauen.

Glauben kann man keinem mehr - so wie unsere beiden Damen Uschi und Angela, die unsere braven Jungs - wegen einer USA ANNAHME - Syrien würde Giftgas gegen die Bevölkerung verbreiten - als Soldaten nach Syrien entsenden will.
Wisst ihr noch, als es hiess:  MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN IM IRAK - worauf dann eine Million Menschen ihr Leben lassen mussten - obwohl nichts vorhanden war! - Kolleteralschäden nennen das die Amis.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de