Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

   

Deutsche Grundprobleme


Der Schweizer Roger Köppel gibt und hier sehr gute Informationen, was die deutschen Grundprobleme sind.

Es ist tatsächlich so, dass sofort, wenn es um Flüchtlingsprobleme geht, das Wort "die Rechten" auftaucht. Das ist ein Punkt, der mich schon immer wütend machte. Was ist das für eine Argumentation? Es gibt sie, die Rechten und Linken. Es sind Bürger unseres Landes. Sie tragen ihre Meinungen vor. Ich finde es unmöglich, wenn man die Glatzköpfe z. B. in bestimmten Posen betrachten muss. Das sind schon alleine Straftaten, die man bekämpfen könnte.

Wozu ist die Polizei überhaupt vor Ort? Um die Demonstranten zu begleiten? Nehmt sie heraus, diese Widerlinge und verordnet ihnen ein entsprechendes Strafmass. NEIN - nichts passiert - aber man verurteilt die gesamten Demonstranten für ihre Teilnahme.

Warum ist die AfD überhaupt so erfolgreich an ihr Ziel gekommen? - Man kann das ganz einfach und schnell begründen. Das hat ganz alleine die handlungsunfähige Regierung verursacht. Die Bürger fühlen sich nicht mehr berücksichtigt von der Politik!
Die Regierenden brauchen nicht die AfD bekämpfen. Sie sollen mal bei sich selber beginnen. Noch im letzten Jahr sprach die SPD von einem NEUBEGINN. Aber sie machen weiter.

Hier im Lande herrschen kathastropale Zustände. Es ist zum Haareraufen. Da werden Menschen von fremden Messerstechern  umgebracht und man erfährt hinterher, dass sie eigentlich schon etliche Jahre zuvor abgeschoben gehörten. Frauen und Mädchen haben Angst in der Öffentlichkeit, weil sie vergewaltigt werden könnten.

UNSER RECHTSSTAAT IST AUF DER STRECKE GEBLIEBEN. Er existiert doch nur noch bei politischen Redewendungen oder in Bezug auf die urdeutschen Bürger, die für jeden Mist zur Kasse gebeten werden.

Asylanten, die von überall auf der Welt kommen, die WIR hier mit unseren Steuergeldern aufpäppeln, denen wir hier einen gewissen Schutz bieten, die bedrohen uns noch? - WIR BÜRGER haben hier im Lande einen rechtlichen Schutz vor Gefahren.

Wenn solche Täter auch noch Messer bei sich führen dürfen, dann sagt das alles.
Wenn die Medien solche Taten auch noch verschweigen oder erst nach einer Weile darüber berichten, sie auch noch als "psychisch gestört" - also als Kranke darstellen, dann wird es arg.

Wenn sich die Bürger über diese Straftaten aufregen, sie ihren Zorn mit Gleichgesinnten auf die Strasse bringen, dann werden sie als RECHTE dargestellt oder als PACK. Dieses ständige Unterdrücken von Wut führt die Bürger dazu, dass sie sich auch Rechtsradikalen anschliessen. Was bleibt ihnen denn, wenn man sie nicht anhören will?

Wer hier ins Land kommt, hat keine SONDERRECHTE - sondern muss sich unseren Gesetzen unterordnen. Wer sich hier um ein Asylrecht bemüht, der sollte sich als dankbar erweisen und keine Straftaten begehen. Man darf in unserem Lande keine Waffen bei sich führen. Es ist doch ganz einfach. Wer sich nicht daran hält, der hat sein Asylrecht verletzt und muss zurück, in seine Heimat, wo immer die ist.

Und warum man darüber nicht ehrlich berichten kann, warum man so viel verschweigt, das ist die grosse Sauerei in unserem Land. Ich denke, dass das in SACHSEN jetzt hochgekocht ist. Vergleicht das mal mit der Tube Senf. Den kann man nun nicht mehr in die Tube zurück drücken. Es waren genügend ältere Leute, die man im Fernsehen interviewte. Davon war keiner ein NAZI - alles nur besorgte Bürger, die Angst um ihre Familien hatten.

Der Ursprung war natürlich der Mord an einem Bürger mit zwei Verletzten, was das Volk in Wallung brachte. Dieses wurde lapidar als "eine Auseinandersetzung zweier Männergruppen" abgetan. Geht es jedoch um solch einen Straftatbestand, dann muss man sich doch darüber äussern können und nicht gleich "die Rechten" als die VERURSACHER hervorholen. Es sind mittlerweile keine Einzelfälle mehr.

Meine Meinung muss nicht die richtige sein, aber ich bin immer auf der Seite der Volksmeinung. Schaut euch bitte die Videos der namhaften Journalisten BRODER und Roger Köppel an.

Falsche Asylpolitik

https://www.youtube.com/watch?v=_dz2pNdQleU

BRODER ÜBER SACHSENS REGIERUNGSCHEF:

"Der Mann ist ein sprachloser Schwätzer"


https://www.youtube.com/watch?v=h9lCyRITtFo







Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de