Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 117 Gäste und keine Mitglieder online

   

Merkel, Seehofer und die späte Rache des Herrn Kammenos

Von Peter Haisenko

Griechenland hat uns nicht nur die Demokratie geschenkt, sondern auch die schlimmste Krise derselben in der deutschen Nachkriegszeit. Die Migrationskrise hängt ursächlich mit dem Umgang von Schäuble, Merkel und Konsorten mit der demokratisch gewählten Regierung Tsipras in Griechenland zusammen. Es war der griechische Verteidigungsminister Kammenos, der die Grenzen geöffnet und so den Migrationsstrom und die aktuelle Regierungskrise ausgelöst hat.

Stefan Aust hat letzte Woche in einer Talkrunde mutig auf die Verfehlungen von Frau Merkel im Herbst 2015 hingewiesen. Aber auch er hat wohl nicht erkannt, dass die Ursachen dafür ein halbes Jahr früher gelegt worden sind. Es war der höchst demokratieverachtende Umgang mit der Regierung Tsipras, die in Griechenland neue Wege nach den Plänen von Finanzminister Varoufakis gehen wollte. Die Angst war wohl übermächtig, dass Varoufakis den ganzen Irrsinn der etablierten Finanzpolitik mit einem Erfolg zu deutlich sichtbar machen könnte. So haben Schäuble und Co. mit Merkel alles getan, um Tsipras daran zu hindern, diese Pläne umzusetzen. Ja, eigentlich wollten sie Tsipras stürzen, wenn sie ihn nicht unter Kontrolle kriegen könnten. Dem hat der griechische Verteidigungsminister Kammenos mit einer wüsten Drohung gegengehalten.

Letztendlich hat Tsipras die Drohung von Kammenos wahrgemacht

Es ist verwunderlich, dass diese Drohung Kammenos´ so in Vergessenheit geraten ist, hat sie doch damals für große Aufregung gesorgt. Kammenos hat gesagt, dass er die griechische Nordgrenze öffnen und die in Griechenland gestrandeten Migranten direkt bis Berlin weiterreichen werde, wenn Deutschland weiterhin so destruktiv mit Griechenland umgeht. In Berlin hat man Kammenos offensichtlich nicht ernst genommen, denn die Regierung Tsipras ist weiterhin erpresst worden. Es wäre eine wilde Spekulation anzunehmen, dass Kammenos´ Drohung schon damals Merkels geheimen Plänen in die Hände gespielt hat. Fakt ist, dass Tsipras zu einem Referendum gezwungen war und Varoufakis das Handtuch geworfen hat. Tsipras musste klein beigeben, hat dann aber die Drohung von Kammenos wahrgemacht.

Bitte hier alles lesen

Auch wieder ein ganz toller Artikel von Herrn Haisenko. Von ihm werden die Details zu erwähnen, nie vergessen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de