Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 154 Gäste und keine Mitglieder online

   

 

Sanktionen bei Verstoß angedroht

USA verlangen Totalembargo für Irans Öl

Im Streit um Irans angebliches Atomprogramm wollen die USA das Land mit einem Öl-Boykott massiv unter Druck setzen. Alle Länder weltweit sollen sich daran beteiligen. Setzt sich Washington damit durch, hätte dies ernste Folgen für den Iran.

Die USA verlangen von allen Ländern einen Import-Stopp für iranisches Öl. Gegen Staaten, die dem nicht Folge leisteten, würden ab dem 4. November Sanktionen verhängt, sagte ein hochrangiger Vertreter des Außenministeriums. Ausnahmen werde es nicht geben. Das harte Vorgehen gegen den Iran, dem die USA weiter das Streben nach Atomwaffen vorwerfen, sei "eine unserer Top-Prioritäten der nationalen Sicherheit".

Die spinnen, die Amis!

 

Die Atomanlagen wurden doch regelmässig von der internationalen Atombehörde überprüft. Sie garantierten, dass im Iran alles in Ordnung sei.

A b e r  - man behauptet es einfach, wie es seinerzeit 2003 die MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN waren - die der SADDAM im IRAK haben sollte. Es wurden Hunderttausende TOTE geschaffen - durch die Briten und die USA. Und am Ende fand man keine solche Waffen.

Aber der Präsident des Landes wurde umgebracht, das Land bis heute noch total verwüstet, nach 15 Jahren.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de