Who's Online  

Aktuell sind 88 Gäste und keine Mitglieder online

   

Die Teilung Europas wird vorbereitet

 

Experte zur US-Außenpolitik"Wir können Trump dankbar sein"

US-Botschafter Grenell will nationalistische Bewegungen in Europa unterstützen. Für den USA-Experten Josef Braml ist das keine Überraschung: "Wir sollten uns darauf einstellen, dass die amtierende US-Regierung darauf aus ist, Europa zu teilen, um es besser beherrschen zu können."

n-tv.de: Sie haben schon vor einem Jahr gewarnt, Trump könne versuchen, "die Europäische Union zu spalten, um die handels- und währungspolitische Konkurrenz zu schwächen". Fühlen Sie sich bestätigt?

Josef Braml: Meine schlimmsten Befürchtungen werden noch übertroffen. Mich beeindruckt allerdings die Geschwindigkeit, mit der das jetzt passiert.

Als Trump nach seinem Amtsantritt den Öl-Manager Rex Tillerson zum Außenminister machte, hieß es in Berlin erleichtert, das sei doch immerhin ein vernünftiger Mann. Seit April ist Mike Pompeo US-Außenminister. Wie vernünftig ist der?

Rex Tillerson diente Trump dazu, das State Department in Grund und Boden zu erschüttern. Er hat dafür gesorgt, dass viele Mitarbeiter gegangen sind - indem er sie aktiv entließ und indem er Verunsicherung verbreitete. Zudem wurden viele Stellen nicht mehr besetzt. Als Tillerson seinen Zweck erfüllt hatte, wurde CIA-Chef Mike Pompeo geholt, der vollständig auf Trumps Linie liegt. Der wird mit dem Restbestand des State Department keine Diplomatie mehr machen, sondern Geheimdienstarbeit mit anderen Mitteln.

 

Teile und herrsche .........

Ich brauche doch wohl nicht niederschreiben, wie solche Spielchen laufen.

Polen, Estland, Lettland und Litauen sind vier ganz getreue Staaten der USA. Vermutlich werden die mit der Angst gezüchtet.

 

Die USA fordern, dass auch die restlichen Ost-EU-Staaten in der EU aufgenommen werden. Noch weigert man sich, vor allen Dingen sind etliche Mitgliedsstaaten auch dagegen. Trump betrachtet Europa als eine Konkurrenz, die bekämpft werden muss. 

Man gebe Europa noch mehr harte Brocken/Länder und zusätzliche Flüchtlinge, damit sie sich innerlich selber zerreiben.

Amerika hat nun mal den starken Einfluss auf Europa, weil das ein Konstrukt aus eigenen Ideen ist. Europäer träumten derweil:

"Unsere amerikanischen Freunde machen das schon." Als die Amis dann noch Merkel auf den deutschen Thron setzten, hatten sie das finanziell stärkste Land Europas schon im Griff. Mit ihrem Militär sassen sie ohnehin bei uns fest im Sattel. Wegen der Erdkrümmung konnten die USA von sich aus keine Kriege gegen Nahost führen. Das erledigten sie nun auch von Deutschland aus.

Als es zur deutschen Wiedervereinigung kam, da verliessen die Russen die DDR vollständig. Die Amis blieben jedoch in unserem Land und breiteten sich noch massiv aus.

Was man jetzt seit TRUMP an der Macht ist spürt, das sind keine verdeckten Machenschaften mehr. Er teilt offen aus. Amerika hat es nicht mehr nötig, geheim zu handeln. Sie haben doch Europa unter Kontrolle. Wenn sie Uneinigkeit in der EU haben wollen, dann haben sie ihre verbündeten Staaten, die mit ihren VETO`s bei Abstimmungen dafür sorgen. 

Man weiss auch ganz genau, was die deutsche Wirtschaft plant und durchführt. Selbstverständlich kontrolliert man den eMail - Verkehr von allen Personen und sämtliche Telefonate. Alles wird gespeichert. Man weiss, wer wohin reist und über wie viel Geld jeder verfügt. Die USA besitzen die totale Kontrolle über unser Land. Das hat Merkel alles zugelassen.

Dass Deutschland kein souveräner Staat ist, ist nichts Neues (…) Der Einfluss auf die deutsche Politik und die Bedrohung der Grundrechte der hier wohnenden Menschen läuft nicht nur über die elektronische Überwachung durch die USA und Großbritannien. Sie läuft über Sonderrechte, über die Aktivitäten der Geheimdienste und über den gut organisierten (…) Einfluss auf die deutsche Politik."
Hier steht mehr davon


Angela Merkel war den USA seit 13 Jahren ein willfähriges Werkzeug, um sich alles so zu schaffen, wie sie es wollten. Die tat ja nichts, ohne die Genehmigung der Amis. Sie ist einmal ohnehin nicht entscheidungsfreudig, redet so lange um alles drumherum, bis man ihr transatlantische Anweisungen gibt.

Und nun? Jetzt wird sie nicht einmal mehr als mächtigste Frau der Welt gekürt und sie hat keine Ansager mehr. Auf den Trump will sie nun nicht mehr zurückgreifen. - Ab jetzt kann sich Merkel in den Staub vor Trump legen oder es geht ihrer Regierung mächtig an den Kragen. - Es herrscht ein WIRTSCHAFTSKRIEG zwischen EUROPA - DEUTSCHLAND und den USA. Die Amis sind bestens vorbereitet.

Vor dem eigentlichen Beginn schickte man die vielen Flüchtlinge nach hier, damit auch wirklich alles drunter und drüber geht.

Es begann dann mit VW und dem Abgasbetrug. Dafür musste VW - das zu 20% auch ein staatliches Unternehmen ist, viele Milliarden an die Amis als Entschädigung zahlen.

Es ging weiter. Deutschland und die westliche EU hatten Geschäfte mit Russland. Durch erlassene Sanktionen der USA musste sich auch Europa daran beteiligen. - Es setzte sich dann aber massiv fort mit der weiteren Pipeline in der Ostsee. Die Baltischen Länder und die Ukraine schürten den Streit mit. Es ging um Russland. Man will verhindern, dass Europa ihnen kein Öl oder Gas abkauft. Das wollen die USA verhindern.

Ein weiterer Punkt ist ein langjähriges, internationales Abkommen mit dem IRAN, was auch die Amis seinerzeit unterschrieben haben. Urplötzlich sagt Trump, dass die USA ihre Zustimmung zurückziehen. Ich glaube, es stehen sieben Unterschriften unter dem Vertrag. Eine davon, die der USA soll nun ungültig sein?? Ich glaube, man hatte seinerzeit jahrelang darum gerungen, überhaupt solch einen Vertrag zustande zu bringen. Es ging um Atomkraft.

Nun behaupten TRUMP und auch die ISRAELIS, dass der IRAN den Vertrag noch nie eingehalten hätten. Sie hätten immer Atombomben usw gebaut. Nichts wurde bewiesen! Es wurde einfach so in den Raum geworfen. Seit dem Vertrag von einst hat die Atomüberwachungsbehörde immer im IRAN kontrolliert und sie sagten auch jetzt einstimmig, dass sich der IRAN an den Vertrag gehalten hat. Die Amis behaupten es weiter, auch Israel.

Danach beschlossen die USA weitere Sanktionen gegen den IRAN. (grundlos!!) Aber sofort wurde angeordnet, dass Europa alle geschäftlichen Vereinbarungen mit dem Iran aufkündigen sollen, sonst erhielt jedes Unternehmen ebenfalls Sanktionen verhängt.

Aber auch das ist noch nicht alles. Ausserdem verkündete der Trump der Welt, dass jetzt ab Juni STRAFZÖLLE für Stahl und Aluminium zu zahlen sind, zwischen 10 und 25%.

Den Deutschen wurde ebenfalls gedroht, wenn sie nicht parieren, dass man auch die deutschen Autos noch mit 25% Zoll belegt.

Nun wurde Merkel aber ruhig. Selbstverständlich haben die Europäer ebenfalls die Möglichkeit, US-Waren mit einem Zoll zu belegen. Nur die USA produzieren ja nicht viel. Sie vergeben alles nach Fernost und behalten nur ihre PATENTE darauf. Die Antwort Europas, jetzt Zölle auf JEANS und MOTORRÄDER der Amis zu verhängen, hört sich ziemlich hilflos an! - Da macht der TRUMP weiter.

Ja - es ist ein richtiger WIRTSCHAFTSKRIEG zugange. Jeder versucht, seinen Gegner zu treffen. Am Ende haben alle dabei verloren.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de