Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

   

Vorsicht, Realität!

Wer die Wahrheit auch nur andeutet, wird unter Feuer genommen.

Und das, was er dann vor Ort sah und hörte, waren VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN.

Ich kann mich noch genau daran erinnern, als Ulrich Tilgner seinerzeit das Handtuch warf. Er war ein spezieller Nahost - Korrespondent des ZDF. Er schilderte es damals so:  Es wurde so viel von seinen Berichten geändert - gestrichen und ersetzt, dass am Ende daraus eine ganz andere Situation geschildert wurde. Man liess nur die offiziellen Angaben der NATO/USA zu.

Ulrich Tilgner verschwand seinerzeit in der Schweiz und sagte dem ZDF ADIEU. Aber schaut euch doch nur die anderen Journalisten an, die man entsorgte, ob sie dem WDR angehörten oder sonstigen offiziellen Medien. Alle bewirft man mit Schmutz, wenn sie z. B. ihre Bücher veröffentlichen.

Ein letzteres OPFER war der MICHAEL LÜDERS. Auch ihn möchte man in die Verschwörungstheoretikerecke stecken, weil er WAHRHEITEN verkündete. Herr TODENHÖFER - der sich jahrelang im Nahostraum aufhielt und direkte Kontakte mit Freund und Feind hatte - was er auch öffentlich bekanntgab - wurde ebenfalls von unseren sauberen Medien "belangt".

Also die - die sich nie um die Verhältnisse vor Ort kümmern - die sich nur auf die vorgekauten Meldungen der NATO/USA
verlassen - die kritisieren namhafte Experten, die vor Ort speziell recherchieren! Letzteres zeichnet doch den Journalismus aus.
Zum Abschreiben von vorgefertigten Texten und Angaben benötigt man keine speziellen Journalisten. Dafür reichen ein paar Praktikanten.

U n d  -  achtet darauf:  Immer schön mitlügen, sonst werdet ihr unglaubwürdig und zu einem Verschwörungstheoretiker. Ich gehöre ja ohnehin schon zum PACK - wie der ehemalige Erzengel Leute wie mich bezeichnet hat. Und immer mit dem Strom schwimmen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de