Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 136 Gäste und keine Mitglieder online

   

Menschenrechte  

Artikel 19 - Meinungs- und Informationsfreiheit

Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäusserung; dieses Recht umfasst die Freiheit, Meinungen unangefochten anzuhängen und Informationen und Ideen mit allen Verständigungsmitteln ohne Rücksicht auf Grenzen zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Erläuterung zu Artikel 19

Das Recht, sich eine Meinung zu bilden und diese zu äussern und das Recht, unangefochten Informationen zu suchen und zu bekommen, gehört nach wie vor zu den häufig verletzten Menschenrechten. Staatliche Zensur der Presse, das Verbot der Veröffentlichung von Büchern, die Verfolgung von Schriftstellern/-innen und Medienschaffenden ist leider immer noch an der Tagesordnung. Viele Machthabende fürchten um ihre Position, wenn sich die Menschen gut informieren können und ihre abweichenden Ansichten kundtun. Der Schutz dieser Rechte stellt daher ein wichtiges Element für eine funktionierende Demokratie dar und ist eine wichtige Voraussetzung, um andere Menschenrechte ausüben zu können.

Allerdings darf das Recht der Meinungsäusserung nicht absolut verstanden werden und seine Ausübung unterliegt einer besonderen Verantwortung: Eine Schranke findet das Recht etwa bei der Achtung des Rufes anderer Personen, bei der rassistischen Hetze oder beim Aufruf zu Gewalthandlungen.

   

NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK.

Der Trog, aus dem die Schweine fressen, ist immer der Gleiche.

Es sind nur die Schweine, die sich ändern.

 

   

Was ist überall wirklich los?

 

Nahost-Experte Michael Lüders ist umstritten. Er beschreibt die Geschichte Syriens als Ort eines Stellvertreter-Krieges. Und macht die Destabilisierungspolitik der USA und die Unterstützung der vermeintlichen Opposition verantwortlich.

Michael Lüders
http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/videos/sendung-vom-30042017-lueders-video-100.html

Ich habe das Buch von Michael Lüders gelesen und es hat mich in jedem Detail überzeugt. Allerdings ist jeder Journalist umstritten, der Tatsachen veröffentlicht und von den herausgegebenen Nachrichten abweicht.

Inzwischen sind wir schon im Jahre 2018 angelangt. Vor kurzer Zeit hatte ich schon das Gefühl, als würde der Syrienkrieg bald enden und die westliche Welt hätte das Land nicht übernehmen können.

Dann forderten viele Deutsche, dass man die syrischen Flüchtlinge doch wieder in ihre Heimat zurückschicken könne, statt hier noch ihre Familien aufzunehmen. Unser Merkel verkündete dann:  "So lange, wie Assad noch an der Macht sei, werde es dort keinen Frieden geben und das deutsche Militär würde dort auch nicht abziehen."

Nur eine Frage:  "Wurde Deutschland von Assad auch gebeten, militärische Hilfe zu leisten?" - Natürlich NEIN - Also haben deutsche Truppen dort nichts zu suchen.

Dann erfuhr man von vereinzelten Angriffen von den Israelis. Da fliegen mal eben ein paar Raketen auf das Nachbarland. UND es geschieht ja nichts weiter. Keiner riskiert gross etwas in dieser Region, so nahe an Israel.

Assad hat sich schon an die UN gewandt und von dort ein Verbot der Angriffe erhofft. Natürlich kam von dort NICHTS. Ja warum denn wohl nicht?
Und dann ging es weiter: Die Türkei bekämpft die Kurden in Nordsyrien. Zuvor wurden die Kurden auch von Täuschland aus mit Waffen versorgt, um gegen ASSAD zu kämpfen. Die USA und auch DE bleiben einfach in Syrien.

Und von der Seite aus schiesst Israel Raketen auf das Land. - Man muss sich nur fragen, wie lange die Geduld mit den ganzen Zuständen dort noch anhält? Russland und auch der IRAN sind ja auch noch zum Schutz für das Land dort. Eine unbedachte Kleinigkeit kann eine Lunte für viele Länder entzünden.

Mich interessieren jetzt keine Kurdenprobleme, aber tatsächlich sollte sich Erdowahn zurückhalten, um nicht aus Syrien einen riesigen Brandherd zu entzünden. Viel fehlt nicht mehr.

Die wichtigsten Aufgaben der Organisation sind gemäß ihrer Charta die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit.

.
Die UNO wurde praktisch während des zweiten Weltkrieges von den USA und den Briten neu aufgelegt, nachdem die Organisation wegen mangelnder Teilnahme im ersten Weltkrieg misslang. Die USA gehörten der Organisation zuvor nicht an. Was sie nicht selber erschaffen haben, tolerieren sie nicht.

Muss ich noch erwähnen, wer die NATO dann förderte und welches Ziel sie besass?

Es ging immer um die Friedensbemühungen in der Welt. Aber nun schaut auf die FRIEDENSBRINGER, die überall in der Welt Unruhen und Kriege installieren, wenn nicht alle ihren Wünschen entsprechen. Welches Land sich auch immer nach Russland orientieren will, das ist sofort ein FEINDESLAND.


Wenn ihr irgendwo den Begriff BÜRGERKRIEG lest, wo sich die Amis dran beteiligen, sollte man vorsichtig drüber nachdenken. Bezüglich aller Kriegsbeteiligungen wird massiv viel gelogen. Wikipedia sollte seine Angaben mal aktualisieren. Die USA sollen den IRAK 2011 verlassen haben - sind jedoch noch heute dort.

Noch heute verkündet man von den offiziellen staatlichen Seiten, dass das Absetzen des ukrainischen Präsidenten kein PUTSCH der westlichen Nationen war, sondern von den Bürgern vorgenommen wurde. Man nennt es offiziell BÜRGERKRIEG. Halleluljah - sage ich nur und das, wo doch die Amis selber gesagt haben, dass es sie 5 MRD US-Dollar gekostet hätte. Die Demonstranten wurden zu dem Einsatzort gefahren und erhielten 25 Euro pro Mann, wenn sie dort erscheinen. Ich habe die Aussagen der Teilnehmer gelesen.

Und direkt nach dem gewalttätigem Einsatz, den Präsidenten des Landes zu vertreiben, wobei es auch mehrere Tote gab, wollte man ALLES ganz genau aufklären. Dabei blieb es und die Amis übernahmen das Land mit dem Schokoladenkönig an ihrem Gängelband. Als erste Amtshandlung wurde aus einer Amerikanerin eine Ukrainerin und die übernahm das Finanzministerium.
Nur einige Tage später übernahm der Schwiegersohn des damaligen US - Verteidigungsministers den Bereich - ÖL und GAS - in der Ukraine. Ich weiss nicht mehr ganz genau, welcher Schwiegersohn von wem das noch war und welchem Unternehmen er vorstand. Wem es noch wichtig erscheint, sollte das mal nachgoogeln. Alles andere entspricht den Tatsachen, wie ich sie erfahren habe.

Und nun noch was ganz DEUTSCHES:

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will im Zuge der NATO-Aufrüstung ein neues NATO-Führungszentrum in Deutschland aufzubauen. Um, wie die "Deutsche Welle" weiß, "schnell auf einen Angriff Russlands" zu reagieren.


Das zeigt uns doch schon alleine, wie wichtig das FEINDBILD RUSSLAND ist. Ohne eine BEDROHUNG könnte man nicht solche Planungen vornehmen - selbst wenn die nur in ihren Köpfen herumgeistert.

Putin reagiert mit einer GELASSENHEIT auf die ganzen Hetzkampagnen, was einem nur imponieren kann.

Und - was schliesst man aus ALLEM? - Der Westen möchte einen Krieg gegen Russland - den sie jedoch nicht verlieren möchten. Man hat bald ganz Russland umzingelt, bis auf ein paar Länder, die dieses fiese Spiel nicht mitspielen wollen.

USA wollen "Atombömbchen" bauen

Nicht mehr Waffen - aber mehr Varianten: Das ist die Devise für die neue Nuklearstrategie der USA. Im Wettstreit mit Moskau sieht Washington eine entscheidende Lücke. Sie soll nun geschlossen werden.

 

http://www.dw.com/de/usa-wollen-atomb%C3%B6mbchen-bauen/a-42435811

Die USA operieren mit ALLEN MITTELN gegen RUSSLAND. Sie haben das Land bis jetzt nicht in die Knie zwingen können. Selbst beim Sport wollten sie die russischen Sportler als DOPING-BETRÜGER ausschalten. Das gelang ihnen auch nicht so richtig, denn ich nehme an, wenn man weltweite RICHTIGE DOPINGKONTROLLEN ansetzen würde, dann würden so einige SPORTLER dran glauben müssen. Ich erinnere alleine an zwei Amerikaner bei der Tour de France. Der eine war voll gedopt und erhielt sieben Mal den Weltmeistertitel und der nächste US Sportler wurde ebenfalls nach einigen Titeln überführt. Man sah es genau im Fernsehen, wie der Amstrong kaum noch die Pedale treten konnte ..................... und wie er dann auf einmal wieder mit grossem Schwung die ALPEN hinauf fuhr - wie auf einer geraden Strecke.

Die Amis sichern ihre Sportler besser ab - vor solchen Doping-Kontrollen. Ich las mal einige Berichte darüber. Da kommt keiner ran, wenn der Termin zuvor nicht genehmigt wurde.

Nun bin ich von den Atombömbchen zum Sport gelangt. Aber es ist leider so:  Die USA bestimmen ALLES und alle Organisationen haben sich unterzuordnen. Wenn nicht - rollen KÖPFE. So laufen die schmutzigen Spiele.

Die WELTMACHT USA kann sich ALLES erlauben.

Aber trotzdem ist es Schwachsinn, einem so riesigen Land wie Russland mit kleinen Atombömbchen drohen zu wollen. Die können auch mit sehr grossen eine Antwort losschicken.

Kein anderes Land der Welt ist so hochgerüstet, wie die USA. Wie ich mal erfuhr, könnten sie die gesamte Welt dreimal mit ihrer Ausrüstung vernichten. Als ich das erfuhr, es ist mittlerweile auch schon wieder Jahre her. Vielleicht haben sie inzwischen das Potenzial für vier oder fünf Weltenvernichtungen! -

Nur - was bringt das denn? Will man ewige Feindschaften mit allen Ländern haben? - Ein Versuch wurde ja schon durch Hitler gestartet. Na gut - die gesamte Ausrüstung war entsprechend mies - aber die überfallenen Länder waren auch weniger vorbereitet.

Russland überliess im Laufe der Jahre den Krieg der Natur - woran auch schon NAPOLEON scheiterte.

Natürlich will ich nicht darauf hinweisen, dass eine künftige Kriegsführung wieder so verlaufen würde. NEIN - auf keinen Fall. Die Fußsoldaten spielen in der heutigen Zeit keine so grosse Rolle mehr. Vielleicht kämpfen dann Maschinen gegen Maschinen und die Raketen aus der Ferne zerbomben ALLES. Und Atombomben zerstören dann den Lebensraum der Menschen.

Ich möchte die Leser nur bitten, einmal folgendes zu überlegen:

Wer von euch möchte einen Krieg?

Wer möchte, dass sich Deutschland an einem Krieg beteiligt?

Wer opfert seine Kinder für Kriege - die nie gewollt sind?

Wenn die GROKO geheime Beschlüsse fasst, warum wird nicht zuerst festgesetzt, wie man sich zu Kriegsbeteiligungen stellt?

ALLES ANDERE ist auch wichtig - aber NEBENSÄCHLICH.

Überlegt mal, ob es wichtiger sein kann, ob tausende neue Lehrer eingestellt werden oder ob man alles für einen neuen Krieg vorbereitet.

Lasst es nicht zu, dass uns neues Kriegselend bereitet wird. Wenn WIR keinen Krieg wollen - WER bereitet ihn dann vor? Flinten Uschi - Merkel - die regierenden Parteien - die EU? Darauf müssen wir achten.



Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Top-Video  

 Ukrainian Agony -
Der verschwiegene Krieg (Teaser)

Bei seinen Vor-Ort-Reportagen konnte Mark Bartalmai ein gänzlich anderes Bild zeichnen, als wir es aus den westlichen Mainstreamnachrichten kennen.
Erscheint im JULI

   

Nachgefragt  

Was ist Terrorismus?

Es gibt keine allgemein akzeptierte wissenschaftliche Definition von Terrorismus. Schwierigkeiten bereitet insbesondere die Abgrenzung von Terrorismus und politischem Widerstand. Typischerweise werden Personen und Bewegungen, die von einer Seite als gewalttätige, aber legitime Untergrund- oder Widerstandskämpfer angesehen werden, aus einem anderen Blickwinkel als Terroristen bezeichnet, und umgekehrt. Die verschiedenen juristischen Definitionen des Begriffs, ob im nationalen Strafrecht von Staaten oder im internationalen Recht, sind häufig aus ähnlichen Gründen umstritten.

Quelle Wikipedia  Terrorismus

   

Interessant  

Treiben USA und EU Europa in einen Krieg mit Rußland?

Jürgen Elsässer, Chefredakteur des COMPACT Magazin, zu Gast in Wien spricht über die gefährlichen Entwicklungen Europas als militärisches Machtbündnis, den "Verlust" der österreichischen Neutralität welche leichtfertig von unseren Politikern - entgegen der Verfassung - aufgelöst wurde ( Boykott gegen Russland = Wirtschaftskrieg).


   

Gefährliche Geheimnisse 2015 - Wie USA und EU den Freihandel planen

In diesen Wochen verhandeln die USA und die EU hinter verschlossenen Türen über ein Freihandelsabkommen, das 2015 in Kraft treten soll. Die Geheimverhandlungen bedrohen massiv die Rechte der Bürger in Europa.

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de