Meine Bilder - (Bild stopp - Maus auf Bild)

   

Who's Online  

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

   

Washington macht Drohung wahr

USA stoppen Zahlungen an Palästinenser


Die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels belastet die Beziehung der USA zu den Palästinensern. Mit finanziellem Druck will die US-Regierung Verhandlungen erzwingen - und friert 125 Millionen Dollar für das UN-Palästinenserhilfswerk UNRWA ein.

 

Die US-Regierung hat einem Medienbericht zufolge wie angedroht einen Teil der Zuwendungen an das UN-Palästinenserhilfswerk UNRWA eingefroren. Es gehe um eine Zahlung von 125 Millionen Dollar, die zum 1. Januar hätte überwiesen werden sollen, berichtete das Online-Nachrichtenportal Axios unter Berufung auf drei westliche Diplomaten. Die Summe entspricht etwa einem Drittel der US-Jahreszahlung an die für die Versorgung von palästinensischen Flüchtlingen zuständige UN-Behörde.

 

https://www.n-tv.de/politik/USA-stoppen-Zahlungen-an-Palaestinenser-article20216683.html

 

Das ist schon etwas, worauf die Welt reagieren muss und wenn auch nur mit Worten. Aber die sollten deutlich ausfallen.

Man kann es nicht mehr anders beurteilen, als dass sich der US Präsident konsequent bemüht, das Ansehen der USA in der Welt zu verschlechtern. Man merkt es deutlich. Sehr viele Staaten lockern ihre Bande zu Amerika. Die Europäer tun es noch sehr zögerlich, weil sie schon zu sehr mit ihnen operieren. Und vermutlich haben die USA ganz Europa noch mehr im Griff. Sie können jederzeit die Wirtschaft und die Finanzströme stören, so dass Europa alles sofort zu spüren bekommt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© veilchens-welt.eu - veilchens-welt.de